Verband der Gründer und Selbstständigen Deutschland e.V.

Verband der Gründer und
Selbstständigen Deutschland e.V.

VGSD-Frühstück der Regionalgruppe Koblenz am 11. Februar 2020

Archivbild aus dem vergangenen Sommer

Am Dienstag, 11. Februar 2020, machte uns Orkan „Sabine“ einen Strich durch die Rechnung: von mehr als 10 angemeldeten Teilnehmern beim VGSD-Frühstück musste die Hälfte u. a. aufgrund von Sturmschäden und Verzögerungen im öffentlichen Nahverkehr kurzfristig absagen. Dennoch hatten sich 6 Teilnehmer aus Koblenz, Bonn, Mayen, der Loreley und dem Westerwald eingefunden: ein Berater & Interimsmanager für Elektronikbetriebe; ein Finanz- und Versicherungsberater; eine Beraterin für Onlinehandel mit Schwerpunkt Amazon; ein Berater für die IT-Beschaffung; eine Betreiberin eines Onlineshops für Yogazubehör; und eine Coach & Trainerin für Klopfakkupressur/ Lebensbegleitung, die im Nebenberuf Musikschullehrerin ist.

In einer spannenden Diskussionsrunde debattierten wir die politische Lage im Allgemeinen und die gesetzliche Rentenversicherungspflicht sowie die Scheinselbständigkeit im Besonderen. Insbesondere von der Scheinselbständigkeit sind einige unserer Mitglieder betroffen – so sehr, dass sie teilweise keine Aufträge mehr bekommen. Ein Fazit war, dass die Scheinselbständigkeit zwar oft nicht so heiß gegessen wird, wie sie gekocht wird, dass aber dennoch viele Unternehmen vorschnell reagiert haben und aus Sorge vor Konsequenzen keine Externen mehr beauftragen. Als Tipp gab es hierfür Interimsmanagementagenturen, die sich in der Thematik besser auskennen als manche anderen Auftraggeber.

 

Teilnehmer diskutieren die Vorteile der Vereinsmitgliedschaft

Dann wechselten wir zum Thema, wie wir als Regionalgruppe die Vorteile des VGSD besser an potentielle Mitglieder herantragen könnten. Aufgezählt wurden u. a. Vergünstigungen auf Rechtsschutz-/Betriebshaftpflichtsversicherungen, der Austausch mit/ das Kennenlernen von Gleichgesinnten, kostenlose Telkos (insbesondere die Aufzeichnungen, die nur Vollmitgliedern zur Verfügung stehen, sowie die Exklusiv-Telkos) sowie das Gefühl, als „kleiner Fisch“ eine Stimme zu haben. Aber es gab auch einige Ideen, was der VGSD seinen Mitgliedern noch bieten könnte.

Schließlich dachten wir noch darüber nach, wie wir mehr Teilnehmer für unsere Treffs in Koblenz gewinnen könnten, und welche Themen für künftige Stammtische interessant sein könnten. Einig waren wir uns darüber, dass Location und Uhrzeit für die Frühstückstreffs perfekt sind. Ideen und Vorschläge sind gerne willkommen!

Der nächste Themenstammtisch findet am Mittwoch, 11. März 2020 zum Thema Akquise statt (Anmeldung), und der nächste Frühstückstreff am Dienstag, 14. April 2020 (Anmeldung).

 

Text und Bild: Katja Bell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.