Zum Inhalt springen
Mitglied werden

VGSD-Stammtisch der Regionalgruppe Berlin-Brandenburg im Juli Das Online-Format bleibt attraktiv

Unser gemeinsamer digitaler Austausch zieht an: Mit 16 Teilnehmenden war unser Zoom-Stammtisch Anfang Juli besonders gut besucht.

Beim Online-Stammtisch des VGSD Berlin-Brandenburg gab es rege Diskussionen und vieles zu besprechen.

Die Berliner*innen und Brandenburger*innen kamen wirklich von fast überall her. Zugeschaltet wurde sich aus den Berliner Außenbezirken, aber auch aus der Uckermark, bis hin ins sächsische Bautzen. Das zeigte sich in unserer neugierigen „Wo kommt ihr her“-Umfrage. Einige waren zudem das erste Mal dabei. Das Online-Format macht es scheinbar für viele doch leichter, dabei zu sein.

Drei inhaltliche Schwerpunkte gab es an diesem Abend: Zunächst Neuigkeiten aus der Verbandsarbeit, dann die Frage, wie es weitergeht mit dem Stammtisch der Regionalgruppe Berlin-Brandenburg, und zuletzt eine neue Runde des gegenseitigen Website-Feedbacks.

Neuigkeiten aus der Verbandsarbeit: Vorteile im VGSD nutzen

Als Erstes berichtete Lars Bösel, was es Neues aus dem Verband gibt und stellte dabei auch die Vorteile für die Mitglieder heraus, etwa:

  • Zum aktuellen und brisanten Thema Neustarthilfe (und allen anderen wichtigen Themen) gibt es umfassende Infos und Beiträge unter dem Reiter „Themen“ auf der VGSD-Website
  • Es wurden drei neue Branchentreffen gegründet: der Branchentreff „IT“, „Onlinehandel“ und „Beratung, Training und Coaching“ – es gibt jetzt also noch mehr Möglichkeiten zum fachlichen Austausch (mehr Infos)
  • Seit einem guten halben Jahr läuft alle 14 Tage der Podcast "VGSD Story". In den Folgen stehen ganz unterschiedliche Themen im Fokus. Was sie jedoch eint: Es geht um die Menschen, um deren Geschichten und wie sie zu dem wurden, was sie heute sind
  • Die Regionalgruppe Berlin-Brandenburg hat ein neues Format gegründet: die Werkstatt. Bisher gab es drei Werkstätten zum Thema Kamera und Online-Auftritt mit Johannes Sylvester Fluhr. Weitere Werkstätten sind geplant, unter anderem zum Thema Marketing.
  • Save the Date – zwei wichtige Termine für alle Berliner*innen und Brandenburger*innen: Am 3. August wird das erste Live-Treffen in diesem Jahr stattfinden. Wir grillen im Park gegenüber dem Nordbahnhof Berlin: Hier kannst du dich anmelden. Für den 7. Dezember ist ein Weihnachtsessen geplant, im „Max und Moritz“ in Berlin-Kreuzberg.

Wie geht es weiter mit dem VGSD-Stammtisch Berlin-Brandenburg?

Anschließend diskutierten wir die Frage, wie es mit dem Stammtisch weitergeht. Eines stellte sich schnell heraus: Viele von uns haben sich mittlerweile online „eingerichtet“. Sie schätzen, dass keine (langen) Fahrtwege mehr anfallen und sie sich stattdessen bequem von zu Hause oder dem Büro aus austauschen und vernetzen können. Vor allem die Teilnehmer*innen aus Brandenburg machten sich für die Fortführung des Online-Formats stark.

Gleichzeitig zeigte sich aber auch bei vielen der Wunsch, sich wieder persönlich zu treffen. Antje Eichhorn erinnerte auch daran, dass es Mitglieder gibt, die sich mit dem Online-Format nicht anfreunden konnten. Sie freuen sich seit mehr als einem Jahr auf die Fortführung der Präsenz-Treffen. Wie also allen gerecht werden? 

Dazu wurden Ideen gesammelt: Hybrid-Format, Fortführung des Online-Formats mit zusätzlichen persönlichen Treffen, Weiterführung des VGSD-Frühstücks in Präsenz, Unternehmungen auch am Wochenende mit Wandern oder Fahrradtour, Spezialgruppen für Nordbrandenburg oder Südbrandenburg. 

Am Ende stand fest: Es wird auf jeden Fall beides geben, Online- und Präsenz-Treffen. Wir probieren das eine oder andere aus und schauen, was sich bewährt und angenommen wird.

Hilfreiches Website-Feedback

Nach der regen Diskussion schloss der Abend mit einer zweiten Runde des Website-Feedbacks. In Dreiergruppen konnten sich die Teilnehmenden in Break-out-Räumen hilfreiches und konstruktives Feedback zu ihren Websites geben. Denn ein Blick von außen, von Branchenfremden, ist immer wieder bereichernd.

Kommentare

Noch keine Kommentare
Antwort abbrechen
Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
... bitte warten ...