Verband der Gründer und Selbstständigen Deutschland e.V.

Verband der Gründer und
Selbstständigen Deutschland e.V.

VGSD-Stammtisch in Hannover

Alle Teilnehmer trafen sich pünktlich um 18 Uhr, Foto: Gesine Janke

Zwei Premieren kurz vor dem Frühlingsanfang: zum dritten Stammtisch des Jahres waren alle zehn Anwesenden pünktlich und es waren alle (zahlende) Vereinsmitglieder. Also eine ganze Reihe schon bekannter Gesichter, aber auch ein paar Neulinge.  Die Branchen wild gemischt, von Psychotherapie, Bürodienstleistung, Photographie, Maschinenbau, Coaching und natürlich IT war ein breites Spektrum vertreten. Auch vom Stand der Selbstständigkeit gab es alles: einige Kollegen bereiten sich gerade auf die Selbstständigkeit vor oder sind erst kurz dabei, andere arbeiten schon seit Jahren in eigener Regie.

Die Regionalsprecherin Susi Freudenberg eröffnete das Treffen in ihrer fröhlichen Weise und hieß alle im Nebenraum des Café Konrad herzlich willkommen. Aus dem Verband gab es – neben der täglichen Fleißarbeit – nicht viel zu berichten; nächste Woche fährt unsere Regionalsprecherin nach München zur Eröffnung des renovierten Büros.

Teilnehmer geben einer Gründerin Feedback und Impulse zu ihrem Marketingkonzept

Auch über die Höhe der Vermittlungsprovisionen tauschten sich die Teilnehmer aus. Foto: Thomas Rathe

Ein erstes Gespräch wurde durch eine Frage einer Teilnehmerin gestartet, die für eine Vermittlung eines Auftrags 10% Provision zahlen soll. Die anderen Teilnehmer berichteten von ihren Erfahrungen mit Provisionen und Vermittlungen. Generell war die Meinung der Runde, solche Provisionen nicht unbegrenzt zu zahlen und bei Konkurrenzausschlussklauseln sehr genau hinzuschauen bzw. sie aus den Verträgen herauszuverhandeln. Außerdem fragte eine Teilnehmerin in die Runde, wie sie am besten ihr Marketing angeht für ihr frisch eröffnetes Geschäft. Darüber entspann sich eine längere Diskussion und es gab eine Reihe von kreativen und interessanten Vorschlägen. Ein weiterer Teilnehmer ließ uns an seinen Überlegungen für den Aufbau einer Website und der zu verwendenden Software teilhaben, worauf ein Gespräch über geschäftliche Videos, Youtube-Kanäle, Blogs und den geheimen Ranking-Algorithmus von Googles Suchmaschine entstand.

Ein spezielles Problem hatte ein Teilnehmer, der für sein neues Projekt eine offizielle Sicherheitsüberprüfung brauchte und nun wissen wollte, wie lange dieser Prozess normalerweise dauern könnte (normalerweise 6-8 Wochen).

Positiv war zu vermerken, dass sehr viele Ideen und Hilfestellungen diskutiert wurden und einige Teilnehmer/innen verabredeten sich nach dem Stammtisch noch zu weiteren Kontakten.

Der nächste Stammtisch (hier kannst Du Dich anmelden) ist für den 16.4.2019 terminiert. Für die Teilnahme am Stammtisch sollte man sich über die VSGD Webseite anmelden, damit wir ausreichend Plätze reservieren können.

 

Text: Stefan Hackenthal
Bilder: Thomas Rathe und Gesine Janke

Galerie

Auch über die Höhe der Vermittlungsprovisionen tauschten sich die Teilnehmer aus. Foto: Thomas Rathe
Alle Teilnehmer trafen sich pünktlich um 18 Uhr, Foto: Gesine Janke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.