Verband der Gründer und Selbstständigen Deutschland e.V.

Verband der Gründer und
Selbstständigen Deutschland e.V.

VGSD-Stammtisch in Stuttgart

Nach dem Sommer hat sich die Regionalgruppe Stuttgart zum Stammtisch wieder im Rudolfs getroffen. Der reservierte Tisch war nahezu komplett, obwohl wir mehr Platz bekommen hatten als bestellt: 17 Teilnehmer ist eine stolze Zahl. Viele bekannte Gesichter und auch neue ermöglichten uns wieder tolle und sehr interessante Gespräche.

Erfreulich, dass der VGSD offensichtlich bei Existenzgründungsberatern als gute Anlaufstelle genannt wird! Also wird nicht nur unsere politische Arbeit anerkannt. Für die Interessierten können wir als VGSD mittlerweile Dank Andreas‘ Einbringen von Gründungszuschuss.de eine tolle und breite Palette an weiteren Hilfen anbieten. Bei Stammtisch konnten wir nicht nur für diese Leistungen Werbung machen sondern auch, wie Interessierte und Mitglieder sich zu engagieren können. Insbesondere für Themen, die wir derzeit aus Kapazitätsgründen nicht direkt vertreten, kann der VGSD sehr gute Strukturen und Netzwerkverbindungen anbieten, damit sich Interessierte und Betroffene mancher nicht im zentralen Fokus stehender Probleme mit unserer Hilfe engagieren können.

 

VGSD wird zur Anlaufstelle für Existenzgründungsberater

Interessanter Weise waren gerade an diesem Abend nur wenige Freiberufler gekommen, die unter dem Damoklesschwert der „Scheinselbständigkeit“ und besonders deren Folgen leiden. Wie in der digitalen Mitgliederversammlung angesprochen, ist eine geschlossene Runde für Betroffene in Stuttgart geplant; und der Moderator der Gruppe stand für erste Gespräche zur Verfügung.

Neben diesen Themen wurden wieder Erfahrungen ausgetauscht, zum Beispiel hinsichtlich der persönlichen Absicherung sowie des Unternehmens mit Mitarbeitern, und wurden lebhaft diskutiert, und durch hilfreiche Tipps konnte viel geholfen werden. Unser nächstes Treffen findet voraussichtlich am 24. Oktober Frühstück im wieder im Rudolfs statt, beachtet bitte die aktuellen Information auf der Webseite und die Einladung per E-Mail.

 

Text: Jens Hasler
Bild: Erik Hägele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.