Verband der Gründer und Selbstständigen Deutschland e.V.

Verband der Gründer und
Selbstständigen Deutschland e.V.

Viel kommentiert

Hier stellen wir häufig (mindestens 8 mal) kommentierte Beiträge zusammen – und freuen uns natürlich, wenn du dich ebenfalls an der Diskussion beteiligst.

Beiträge

  1. Zweiter Lockdown: Außerordentliche Wirtschaftshilfe für von temporären Schließungen betroffene Selbstständige

    (Update vom 28.10.20, 19:25 Uhr) Heute hat die Ministerpräsidentenkonferenz mit Bundeskanzlerin Merkel weitreichende Einschränkungen des öffentlichen Lebens beschlossen, die vom 2. bis 30. November 2020 gelten sollen. Die Beschlüsse wurden heute zwischen 17:30 und 18.30 Uhr in einer Pressekonferenz begründet. Mit dem 2. Lockdown sind auch erneut Schließungen von Betrieben verbunden. Unter anderem sind folgende […]

    mehr erfahren 〉

  2. Müssen mehr als 8.000 Soforthilfe-Bezieher mit staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen rechnen? – Betroffene bitte melden!

    Soforthilfe beantragt – nun wegen Subventionsbetrugs von der Polizei vorgeladen. So (und noch viel schlimmer!) ging es nicht nur dem Leipziger Veranstaltungstechniker Sebastian Groschopp, mit dem wir vor zehn Tagen ein Interview geführt haben. Sechs weitere Betroffene haben sich auf das Interview hin bei uns gemeldet und wir vermuten, dass es noch sehr viel mehr gibt: […]

    mehr erfahren 〉

  3. Update: Altmaier für fiktiven Unternehmerlohn / Andreas Lutz spricht in BMWi-Pressekonferenz

    (Update vom 26.10.20) Am Dienstag letzter Woche haben wir überraschend einen Anruf des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi) erhalten. Dr. Philipp Birkenmaier, der dort die Stabsstelle Mittelstandsstrategie leitet, lud VGSD-Vorstand Andreas Lutz für Donnerstag (22.10.20) zu einer Videokonferenz (Viko) von Wirtschaftsminister Altmaier mit rund 35 Verbänden ein. Nicht nur sicherte Birkenmaier Andreas ein Vortragsslot in der Viko zu […]

    mehr erfahren 〉

  4. Kommentar zur Überbrückungshilfe II: Wie „Pinky und der Brain“

    Hinweis vorab: Aktuelle Informationen zur Überbrückungshilfe (Voraussetzung, Beantragung, …) sind hier verfügbar. Kommentar von Branko Trebsche Wie „Pinky und der Brain“ (Update vom 25.10.20) Die Überbrückungshilfe I kann nicht mehr beantragt werden. Dafür gibt es nun die Überbrückungshilfe II. Unter zu Hilfenahme des gesunden Menschenverstandes sollte angenommen werden dürfen, dass in der zweiten Phase des Hilfsprogrammes […]

    mehr erfahren 〉

  5. Update: Überbrückungshilfe II kann ab sofort beantragt werden

    Überblick und Erfahrungsaustausch: Überbrückungshilfe für kleine und mittelständische Unternehmen Seit dem 08.07.20 war es möglich die Überbrückungshilfe I zu beantragen. Ihr findet auf dieser Seite die wichtigsten Information in kompakter Form. An der Vielzahl an Updates unten seht ihr schon, wie viel Nachbesserungs- und Klärungsbedarf es bei diesem Programm gab und dass wir diese jeweils […]

    mehr erfahren 〉

  6. „Euch gehen die Ausreden aus, uns das Geld!“ – Welchen Satz würdest du Altmaier gerne ins Gesicht sagen?

    „Stell dir vor, du willst noch schnell etwas besorgen – und es gibt keinen Laden mehr!“, „Heiße Luft statt Hilfe zum Leben“, „Soforthilfe ist, wenn sofort Hilfe versprochen, die Voraussetzungen dafür aber nachträglich geändert werden“: Mit frechen oder provokativen Sprüchen wie diesen ändert sich noch nicht automatisch die Situation betroffener Solo-Selbstständiger. Wir versprechen uns davon […]

    mehr erfahren 〉

  7. Regierungsentwurf für Elterngeld-Reform vorgelegt

    Update: Ministerium will sich „Selbstständige genauer ansehen“ Anfang 2007 wurde das Elterngeld als finanzieller Ausgleich für entgangenes Einkommen in der Frühphase der Familiengründung eingeführt. Es trat an die Stelle des früheren Erziehungsgeldes und wird abhängig vom vorherigen Nettoeinkommen berechnet. Anspruch auf Elterngeld haben Eltern, die wegen der Betreuung eines Kindes nicht oder nicht voll erwerbstätig sind […]

    mehr erfahren 〉

  8. Update: Kommt die Entschädigung wegen Kinderbetreuung bei Selbstständigen überhaupt an?

    (Update vom 31.07.20) Vergleichsweise wenige Selbstständige erhalten offenbar eine Entschädigung wegen Kinderbetreuung nach § 56 (1a) Infektionsschutzgesetz. Diese soll erwerbstätige Eltern entschädigen, die wegen geschlossener Kitas und Schulen ihre Kinder betreuen und deshalb nicht arbeiten können. In einer Befragung unserer Mitglieder wurde von den gestellten Anträgen bisher keiner bewilligt. Auch nach einem Bericht des Berliner […]

    mehr erfahren 〉

  9. Grundsicherung schnell, unkompliziert und ohne Vermögensprüfung: Was sind eure Erfahrungen?

    Eine Filmproduktionsfirma recherchiert momentan für eine ZDF-Dokumentation, die sich mit der wirtschaftlichen Lage von Solo-Selbstständigen in Corona-Zeiten auseinandersetzt. Ein Aspekt, der dabei im Fokus steht, ist das Thema „Grundsicherung“. Über dieses Instrument ist in den letzten Monaten intensiv und kontrovers diskutiert worden. Angeblich sollte der Antrag auf Grundsicherung schnell, unkompliziert und ohne Vermögensprüfung ablaufen. Auch […]

    mehr erfahren 〉

  10. ARD: Tönnies bezahlte Gabriel als Berater / Gabriel hatte mit Tönnies Selbstverpflichtung ausgehandelt

    Seit Jahren ist die Fleischindustrie das Paradebeispiel für den Missbrauch von Werkverträgen. Von Politikern und Medien wurde und wird sie immer wieder als warnendes Beispiel herangezogen, um damit auch die strenge Verfolgung von Scheinselbstständigkeit zu rechtfertigen. Die Konsequenz: Gut bezahlte Freelancer, denen ihre Selbstständigkeit Berufung ist, sowie ihre Auftraggeber werden mit dem Vorwurf der Scheinselbstständigkeit […]

    mehr erfahren 〉

  11. Wir fahren nach Berlin: VGSD und BAGSV reichen mit 58.485 Mitzeichnern eine der Top-25-Bundestagspetitionen ein

    Unsere vor vier Wochen eingereichte Bundestagspetition „Verlängerung und rechtssichere Ausgestaltung von Soforthilfen für Selbstständige“ endete gestern am späten Donnerstag Abend. Wir haben 58.485 Mitzeichner erreicht und sind damit unter den Top-25 der erfolgreichsten Bundestagspetitionen, genauer gesagt auf Platz 24. Damit bewegen wir uns auf einem Niveau mit anderen bekannten Petitionen wie der zu dem Handelsabkommen […]

    mehr erfahren 〉

  12. Videokonferenz mit Wirtschafts-Staatssekretär und Mittelstandsbeauftragtem Thomas Bareiß

    Gestern Abend (25.06.20) fand im Rahmen der MittelstandsAllianz ein Treffen mit dem parlamentarischen Staatssekretär Thomas Bareiß statt. VGSD-Vorstand Andreas Lutz nahm per Videokonferenz teil und trug die Forderungen unserer Bundestagspetition vor (siehe unten). Anfang der Woche hatte Andreas bereits ein 45-minütiges Telefonat mit MdB Thomas Jarzombek, dem Beauftragten des Bundeswirtschaftsministeriums für die Digitale Wirtschaft und Start-ups […]

    mehr erfahren 〉

  13. Lasst uns heute noch zeigen, wie viele wir wirklich sind! – Unsere Bundestagspetition ist schon jetzt unter den 25 erfolgreichsten

    Update (25.06.20) Bis heute Abend, 23:59 Uhr besteht noch die Möglichkeit, unsere Bundestagspetition mitzuzeichnen. Inzwischen ist sie (gemessen an der Zahl der Online-Mitzeichner) unter den Top-25 der erfolgreichsten Bundestagspetitionen. Im Kommentarbereich unten auf dieser Seite, auf Twitter, Facebook sowie den XING-Gruppen „VGSD“ und „Freiberufler Projektmarkt“ posten wir jeweils die Fortschritte. Auch unsere prominenten Unterstützer lassen […]

    mehr erfahren 〉

  14. Mit Wumms in die Armut: plusminus-Beitrag zeigt, warum staatliche Hilfen nicht funktionieren

    Die Fitnesstrainerin Daniela Ullrich hat alles richtig gemacht, genauso wie es die Regierung sich wünscht und künftig für alle Selbstständigen verpflichtend machen will. Und trotzdem bzw. gerade deswegen ist sie jetzt auf Lebensmittelspenden ihrer Freunde angewiesen. An ihrem und zwei weiteren Schicksalen von Selbstständigen zeigte plusminus gestern Abend in einem bewegenden Beitrag, dass die staatlichen […]

    mehr erfahren 〉

  15. Faktencheck: Umstrittene Kolumne von Ursula Weidenfeld im Tagesspiegel

    „Kaum Reserven, schlecht versichert, jetzt hilfebedürftig“ – Unter diesem Titel hat Ursula Weidenfeld am Samstag  eine Kolumne im Tagesspiegel veröffentlicht, über die sich zahlreiche Mitglieder bei uns beschwert (und vermutlich auch direkt an den Tagesspiegel geschrieben) haben. Direktes Feedback ist auch auf der Facebookseite der Autorin möglich. Wir haben den Beitrag im Folgenden einem Faktencheck […]

    mehr erfahren 〉

  16. So bringt Berliner Designerin unsere Bundestagspetition in 45 Sekunden auf den Punkt

    Fast 30.000 Mitzeichner hat unsere Bundestagspetition bereits! Andererseits verbleiben auch nur noch neun Tage Zeit bis zum Ende der Mitzeichnungsfrist am Donnerstag, 25.06.2020. Hilf mit, in den verbleibenden Tagen das Quorum von 50.000 Mitzeichnern zu knacken, ab dem der Petitionsausschuss des Bundestages uns zu einer öffentlichen Anhörung einladen muss. Unser Berliner Mitglied Sylvia Nitzsche, die […]

    mehr erfahren 〉

  17. Bitte installieren: Corona-Warn-App der Bundesregierung ist Chance für Selbstständige

    Wir stehen so manchen wirtschafts- und arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen der Regierung in Bezug auf (Solo-) Selbstständige kritisch gegenüber. In Bezug auf die heute morgen veröffentlichte Corona-Warn-App der Bundesregierung bzw. des Robert-Koch-Instituts wollen wir uns aber der Regierung anschließen und dich bitten, die App zu installieren. In diesem Beitrag gehen wir auf einige wichtige Fragen ein, auf […]

    mehr erfahren 〉

  18. Update: So verhinderst du die Anrechnung von Corona-Soforthilfen auf das Elterngeld

    Nicht alle Selbstständigen konnten in den letzten Wochen von den Corona-Soforthilfen profitieren. Wer jedoch Soforthilfen (oder zukünftig die sogenannten „Übergangshilfen“) erhält und gleichzeitig Elterngeld bezieht, läuft unter Umständen Gefahr, seinen Elterngeldanspruch zu verringern. Denn nicht antizipierte Einnahmen, die das Einkommen bzw. den Gewinn im Elterngeld-Bezugszeitraum erhöhen, führen nach der geltenden Rechtslage zu einer Anrechnung auf […]

    mehr erfahren 〉