Ausführliches Interview zu VGSD-Aktivitäten auf gulp.de

Das Projektportal GULP.de hat VGSD-Vorstand Andreas Lutz über die Arbeit des Verbands befragt und den VGSD im Rahmen eines ausführliches Interviews vorgestellt.

Zwei Schwerpunkte der Fragen waren die EU-Aktivitäten des Verbands und das Thema Scheinselbstständigkeit. IT-Freiberufler und andere Selbstständige, die in großen, sich über längere Zeiträume erstreckenden Kundenprojekten tätig sind, sind besonders häufig dem Verdacht auf Scheinselbstständigkeit ausgesetzt.

Auch auf den Begriff des „iPros“ („independent professional“) gingen die Fragesteller tiefer ein. Der Begriff, den man am ehesten mit „unabhängigen Fachleuten“ übersetzen könnte, ist Namensbestandteil beim VGSD-Dachverband EFIP und der gerade umbenannten britischen Verbandsschwester IPSE. Ziel ist, einen neuen Begriff für hoch qualifizierte Freiberufler und Selbstständige zu prägen.

Auch für Mitglieder, die den VGSD schon gut kennen, lohnt es sich das Interview zu lesen. Viele weitere Veröffentlichungen über den VGSD findet Ihr im Bereich „In den Medien“.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.