Verband der Gründer und Selbstständigen Deutschland e.V.

Verband der Gründer und
Selbstständigen Deutschland e.V.

Der VGSD begrüßt Vereinsmitglied Nr. 3.700

Die gebürtige Italienerin Bianca Prandi ist unser 3.700stes Vereinsmitglied; Foto: Bianca Prandi

Unser 3.700stes Vereinsmitglied ist die Dolmetscherin Bianca Prandi aus Mannheim. Sie ist gebürtige Italienerin – und spricht neben ihrer Muttersprache viele weitere Sprachen. Wir gratulieren ihr herzlich – und stellen sie im kurzen Interview vor:

VGSD: Glückwunsch, Bianca! Wir freuen uns, dass du nun zum VGSD gehörst. Wo erreiche ich dich denn gerade?

Bianca: Ich sitze gerade an meinem Schreibtisch hier in Mannheim. Ich war dabei, eine Übersetzung für einen Kunden anzufertigen, als mich deine E-Mail erreicht hat! Was für eine tolle Überraschung — ich hatte vor ein paar Tagen einem Kollegen von dem Countdown erzählt …

VGSD: Was genau machst du beruflich?

Bianca: Ich helfe Menschen, die Sprachbarriere zu überwinden — sei es auf Tagungen, Kongressen, Seminaren, bei bilateralen Geschäftstreffen oder Arbeitsessen. Ich bin nämlich freiberufliche Konferenzdolmetscherin für die Sprachen Italienisch, Englisch und Deutsch. Außerdem biete ich auch Fachübersetzungen aus dem Englischen und Deutschen ins Italienische. Seit drei Jahren bin ich als Dozentin für Konferenzdolmetschen an der Internationalen Sommerschule in Germersheim tätig. Mit meiner Kollegin Francesca Maria Frittella habe ich im Januar InterpreMY, eine Online-Akademie für Konferenzdolmetscher und Dolmetschstudierende gegründet, wo wir ab (voraussichtlich) Juli Coaching und forschungsbasierte Kurse zu zahlreichen Themen anbieten werden. Mein Schwerpunkt sind Softwarelösungen für Dolmetscher, worüber ich aktuell meine Doktorarbeit schreibe.

„Ich bin über meinen Berufsverband auf den VGSD aufmerksam geworden“

VGSD: Wie bist du ursprünglich auf den VGSD aufmerksam geworden?

Bianca: Das weiß ich nicht mehr genau. Ich denke, ich bin vor paar Jahren über meinen Berufsverband auf eine Telko des VGSD aufmerksam geworden und habe mich sofort als Community-Mitglied angemeldet. Seitdem nehme ich gerne an den Telkos teil, wenn ich nicht in der Dolmetschkabine sitze.

VGSD: Was hat dich veranlasst gerade jetzt Vereinsmitglied zu werden?

Bianca: Für dieses Jahr habe ich mir zum Ziel gesetzt, meine Erfahrungen als Selbstständige und Gründerin mit Angehörigen anderer Berufsgruppen zu teilen. Die Mitgliedschaft im VGSD schien mir ein guter erster Schritt in diese Richtung zu sein. Ich habe vor, auch bald den Mannheimer Stammtisch zu besuchen!

VGSD: Bist du noch in anderen Verbänden oder Vereinen aktiv?

Bianca: Ich bin auch noch Junior-Mitglied im Verband der Konferenzdolmetscher (VKD im BDÜ e. V.) sowie Mitglied im DVÜD (Deutscher Verband der freien Übersetzer und Dolmetscher e. V.).

„Als Selbstständige sind meine Tage nie langweilig“

VGSD: Seit wann bist du selbstständig und wie schaust du inzwischen auf dein Leben als Selbständige?

Bianca: Ich bin seit 2016 selbstständig. Es war bisher ziemlich anstrengend, die Promotion mit meinem Beruf zu vereinbaren. Es fordert viel Selbstdisziplin, Organisationsfähigkeiten und Energie. An der Selbstständigkeit schätze ich aber, dass meine Tage nie langweilig sind, und dass ich für die verschiedensten Kunden und Projekte arbeiten kann. Das ist das Schöne an meinem Beruf: ständig etwas Neues lernen zu können und sich neuen Herausforderungen zu stellen.

VGSD: Was für Themen beschäftigen dich gerade in Hinblick auf deine Selbstständigkeit?

Bianca: Wie gesagt sind wir dabei, unsere Online-Akademie auf die Beine zu stellen. Daher beschäftigen mich alle Themen, die mit der Gründungsphase verbunden sind: Planung, Marketing, Kundenakquise, Finanzierung… In diesem Sinne war die extrem kompetente Beratung vom Kompetenzzentrum FeMale Business gig7 hier in Mannheim schon eine riesige Hilfe. Und mit fast 30 ist es an der Zeit, sich auch über die Altersvorsorge Gedanken zu machen.

VGSD: Was wünscht du dir vom VGSD? Was sollten wir in den nächsten sechs Monaten unbedingt machen?

Bianca: Dass der VGSD weiter für die Belange der Selbstständigen in Deutschland kämpft, die nötige Pressearbeit leistet und die Zusammenarbeit mit anderen Verbänden fortsetzt und intensiviert. Und dass die Telkos weiter so informativ bleiben wie jetzt!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.