Zum Inhalt springen
Mitglied werden

Experten-Talk

Wie kann ich mich wehren?
Richtiger Umgang mit negativen Bewertungen und Beleidigungen

183 Teilnehmer
Mitschnitt vom 28. April 2020

Der Mitschnitt

Dieser Mitschnitt ist nur für angemeldete Vereinsmitglieder sichtbar.

Die Mitschnitte unsere Experten-Talks stehen nur unseren Vereinsmitgliedern zur Verfügung. Wenn Du Vereinsmitglied bist melde dich zunächst an um die Aufzeichnung anschauen zu können.

Diese Fragen wurden beantwortet

  1. Im Internet werden alle möglichen Produkte, Dienstleistungen und auch Personen bewertet – oft auch unfair. Muss man dazu als Selbstständiger nicht erst einmal sein Einverständnis geben bzw. kann man das Einverständnis wieder zurückziehen?
  2. Wie kann man sich gegen Ein-Sterne-Bewertungen ohne Text wehren? Kriegt man die überhaupt je wieder weg?
  3. Wann ist eine negative Rezension noch zulässig, wann nicht mehr?
  4. Was, wenn ein Kunde mit einer bösen Rezension droht, weil er zum Beispiel einen Preisnachlass durchsetzen möchte, muss man damit leben?
  5. Was, wenn Wettbewerber schlecht über mich schreiben oder auf Plattformen nur zahlende Kunden Chancen auf eine gute Bewertung haben?
  6. Es geht ja nicht nur um Bewertungen auf Plattformen, sondern auch in den sozialen Medien: Was ist eine Beleidigung, was keine? Und was sind die rechtlichen Folgen?

Experte

Bengt Langer Rechtsanwalt Bengt Langer ist Gründungspartner der Patent- und Rechtsanwaltskanzlei Hübsch, Kirschner und Partner mit Kanzleisitz in Köln Rodenkirchen. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen u.a. im Marken-, Wettbewerbs- und Urheberrecht.

Moderiert von

Experten-Talk-Mitschnitt teilen

Weitere Mitschnitte zum Thema

Kommentare Zuletzt kommentiert: 24. April 2020

Noch keine Kommentare
Antwort abbrechen
Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
... bitte warten ...

#

#
# #