FDP-Veranstaltung in München: Andreas Lutz mit Thomas Sattelberger und Wolfgang Clement auf Podium

SPD und Grüne haben uns schon mehrfach zu Diskussionsveranstaltungen eingeladen. In den nächsten Wochen sind wir nun gleich zwei Mal auf hochrangig besetzten Podien der FDP zu Gast.

Am 27. Juni lädt der ehemalige Telekom-Personalvorstand Thomas Sattelberger zu einer großen Veranstaltung in München ein.

Sattelberger ist FDP-Bundestagskandidat für München-Süd und hat sich in den den letzten Jahren einen Namen als Experte für neue Arbeit und Digitalisierung gemacht.

 

Wie sieht Wolfgang Clement die Zukunft der Arbeit und die Rolle der Selbstständigen?

Prominentester Gast ist der ehemalige SPD-Politiker Wolfgang Clement, der 1998 bis 2002 Ministerpräsident von NRW war und anschließend bis 2005 im Bund „Superminister“ sowohl für Arbeit und Soziales als auch für Wirtschaft.

Sattelberger und Clement halten jeweils eine Rede. Anschließend diskutieren sie mit Andreas Lutz vom VGSD, Dorothea Utzt vom Bundesverband Deutscher Startups sowie Wolfgang Ziebart. Ziebart war Vorstand bei BMW und CEO von Infineon.

Für die FDP waren Selbstständige schon immer eine zentrale Zielgruppe. Bei der letzten Bundestagswahl war aber vor allem von schnell wachsenden Start-ups die Rede. Wir freuen uns, dass mit Andreas nun ein Vertreter der ganz normalen Gründer und Selbstständigen eingeladen ist.

 

FDP hat sich im Wahlprogramm in unserem Sinne positioniert

Er wird auf jeden Fall die für uns zentralen Themen Rechtssicherheit, niedrigere Krankenversicherungsbeiträge und Wahlfreiheit bei der Altersvorsorge ansprechen. Zu allen drei Themen hat sich die FDP in ihrem Wahlprogramm erfreulicherweise in unserem Sinne positioniert.

Außerdem wird es um die Erwartungen und die Rolle der Selbstständigen in der Arbeitswelt der Zukunft gehen. Wir rechnen mit einer spannenden Diskussion und hoffen auf viele VGSD-Mitglieder im Publikum, die deutlich machen, dass die Selbstständigen hier eine andere Politik wünschen.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht nötig. Bitte vermerkt den Termin in Eurem Terminkalender! Flyer zum Ausdrucken

 

Weitere FDP-Veranstaltung: „Selbstständigkeit in Gefahr…, was jetzt zu tun ist!“

Am 13. Juli diskutiert Andreas Lutz dann auf Einladung des FDP-Bundestagsabgeordneten Jimmy Schulz mit dem ehemaligen bayerischen Wirtschaftsminister Martin Zeil. Weitere Infos

Termin: New Work - Gestalten statt Verwalten - Wie wir in Zukunft arbeiten wollen

Wann?
Am 27. Juni 2017, 19:30 Uhr
Eintritt
Kostenlos
Wer kann teilnehmen?
Alle Interessierten
Wo?
Pschorr am Viktualienmarkt, vgl. auch Skizze unter: http://www.der-pschorr.de/anfahrt.html - am besten mit öffentlichen Vekehrsmitteln kommen (S/U Marienplatz)
Ablauf

Thomas Sattelberger und Wolfgang Clement halten jeweils eine Rede. Anschließend diskutieren sie mit Andreas Lutz vom VGSD, Dorothea Utzt vom Bundesverband Deutscher Startups sowie Wolfgang Ziebart. Ziebart war Vorstand bei BMW und CEO von Infineon.

Zusammensetzung
  • 2 Selbstständige
  • 2 Politiker
  • 1 Arbeitgebervertreter
2
2
1

2 Kommentare

  1. Antworten
  2. Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.