Heute abend: VGSD zu Gast bei FDP-Wirtschaftsforum: „Selbstständigkeit in Gefahr…, was jetzt zu tun ist!“

Prominenter und sachkundiger Gesprächspartner: Der frühere Bayerische Wirtschaftsminster Martin Zeil

Nachdem er am 27. Juni 2017 bereits zu einem Podium mit Wolfgang Clement und Thomas Sattelberger eingeladen wurde, ist VGSD-Vorstand Andreas Lutz am 13. Juli noch einmal zu Gast bei der FDP:

Zusammen mit dem ehemaligen bayerischen Wirtschaftsminister Martin Zeil und dem FDP-Bundestagskandidaten Jimmy Schulz diskutiert er in der Schlosswirtschaft Oberschleißheim zum Thema: „Selbstständigkeit in Gefahr…, was jetzt zu tun ist!“

 

Viel Raum für Diskussion über Probleme und was zu tun ist

Jimmy Schulz war 2009-13 Bundestagsabgeordneter und kandidiert jetzt erneut

Es sind nur kurze Eröffnungsstatements geplant, die dann gleich in eine Diskussion untereinander und mit dem Publikum übergehen sollen.

Wir freuen uns, dass die FDP die Bedeutung des Themas Selbstständigkeit ernst nimmt, und Andreas wird sicher viele Beispiele dafür geben können, wo und warum Selbstständigkeit in Gefahr ist.

Bitte unterstütze ihn durch deine Teilnahme und trage zu einer lebendigen Diskussion bei, aus der der Handlungsbedarf in Hinblick auf Selbstständige deutlich wird. Danke vorab!

Einladung (PDF)

Termin: Selbstständigkeit in Gefahr..., was jetzt zu tun ist!

Veranstalter
Wann?
Am 13. Juli 2017, 19:30 Uhr
Eintritt
Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich
Wer kann teilnehmen?
Jeder Interessierte
Wo?
Schlosswirtschaft Oberschleißheim,
Maximilianshof 2,
85764 Oberschleißheim
Ablauf

Es sind nur Eröffnungsstatements geplant, die dann gleich in eine Diskussion untereinander und mit dem Publikum übergehen soll.

Zusammensetzung
  • 2 Politiker
  • 1 Selbstständige
2
1

1 Kommentar

  1. Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.