Zum Inhalt springen
Netzwerktag für Selbstständige mit Barcamp am 02. + 03. März 2023 in Frankfurt/Main
Mitglied werden

Was kostet es, wenn ich ein Buch veröffentlichen will?

2 Personen fragen sich das

Ich hab den Eindruck, ich kriege mein Buch nicht bei Verlagen veröffentlicht und würde es daher gern als Self Publisher versuchen. Was kostet das? Womit muss ich rechnen, um ein echt seriöses Buch auf den Markt zu kriegen?

Mitgliederfrage (via VGSD)
Antwort abbrechen
Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
... bitte warten ...

1 Antwort

Akzeptierte Antwort

Bevor ich auf Deine Frage eingehe: Hast Du „den Eindruck“ oder hast Du versucht, Dein Buch bei einem Verlag zu veröffentlichen? Jede Art der Veröffentlichung bringt unterschiedliche Vor- und Nachteile mit sich. Es lohnt sich, sie bei der Entscheidung zu berücksichtigen. Hier kannst Du nachlesen, welche das sind: www.vgsd.de­/frage/ver­…-nachteile

Wie viel es kostet, ein „echt seriöses“ Buch selbst zu veröffentlichen, kann ich nicht pauschal beantworten. Es hängt von vielen Faktoren ab:
Veröffentlichst Du komplett allein oder mithilfe eines Dienstleisters?
Entscheidest Du Dich für ein Lektorat oder „nur“ für ein Korrektorat, das Rechtschreibung und Grammatik, nicht aber den Stil berücksichtigt?
Soll Dein Buch-Cover auffällig gut werden oder reicht ein durchschnittlich designtes?
Soll Dein Buch gedruckt werden? Wenn ja, auf welchem Papier? Enthält es Bilder, sind sie schwarz-weiß oder bunt?

Immer solltest Du in zwei Dienstleistungen und in eine Nummer investieren:

1. Lektorat und / oder Korrektorat: Die Preise variieren von Anbieter zu Anbieterin. Auf der Seite des Verbandes der freien Lektorinnen und Lektoren e. V. findest Du erste Orientierungspunkte und ein Lektoratsverzeichnis: www.vfll.de­/was-ist-l­…-lektorat

2. Satz und Cover: Auch hier gibt es, je nach Dienstleister*in, günstige und teure Angebote. In der Regel wird pro Normseite abgerechnet. Beim Cover kannst Du mit einem dreistelligen Betrag rechnen.

3. ISBN-Nummer: Sie kostet Dich einen zweistelligen Betrag und gewährleistet, dass Dein Buch in den gängigen Datenbanken gefunden wird. Du kannst sie hier kaufen: german-isbn.de­

Wie so oft gilt auch beim Self-Publishing: Günstig ist nicht immer besser. Es lohnt sich, zu investieren. Schließlich arbeitet Dein Buch als Visitenkarte für Dein Business.

Antwort abbrechen
Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
... bitte warten ...

Anmeldung benötigt

Um eine Frage zu beantworten melde dich bitte zunächst an.
Wenn du noch kein Konto hast, kannst du dich hier kostenlos registrieren.

Antwort zu dieser Frage schreiben
    Alle Angaben verstehen sich ohne Gewähr, unabhängig ob Fragen von Mitarbeitern oder Mitgliedern beantwortet werden.
    Zu keiner Zeit findet eine rechtsverbindliche Beratung statt.

    #

    #
    # #