Verband der Gründer und Selbstständigen Deutschland e.V.

Verband der Gründer und
Selbstständigen Deutschland e.V.

Schreibe Kommentare und Leserbriefe – wir machen es ganz einfach für Dich

Hier stellen wir für Dich laufend die neuesten Presseartikel zusammen, die zu Themen wie Rentenpflicht oder Scheinselbstständigkeit erschienen sind und die Du auf der Website des Mediums kommentieren kannst.

Die Perspektive von uns Selbstständigen als Betroffenen kommt dort viel zu selten zu Wort. Dabei basieren viele Kommentare und manchmal auch die Beiträge selbst auf Vorurteilen, die leicht widerlegbar sind.

Den größten Effekt haben nach unserer Erfahrung kurze, sachliche Kommentare, die auf Fakten oder eigene Erfahrungen verweisen. Gerne kannst Du auf Beiträge hier auf der VGSD-Website verlinken, wo es inhaltlich passt.

Danke für Deine Unterstützung!

 

  1. 18. Juli 2019

    Viele Selbständige sehen sich vom Sozialstaat verfolgt

    „Es entstehen neue Tätigkeitsfelder, Arbeitsmethoden und Herausforderungen, für die wir die Kreativität und die Schaffenskraft von Selbstständigen dringend brauchen“, betont FDP-Arbeitsmarktfachmann Johannes Vogel. Von Dietrich Creutzburg, Kommentare: Ja
  2. 8. Juli 2019

    Wie sollen Selbstständige fürs Alter vorsorgen?

    Die Bundesregierung will Selbstständige besser im Alter absichern. Nur wie das gehen sollen, das ist noch umstritten. Noch ist Bundesarbeitsminister Hubertus Heil mit der Grundrente beschäftigt, da steht ihm bereits die nächste, nicht weniger schwierige Reform ins Haus: die Rente für Selbstständige. Dahinter steht ein drängendes Problem. Von den rund vier Millionen Selbstständigen in Deutschland sind drei Millionen nicht für das Alter abgesichert. Von Heihe Jahberg, Kommentare: Ja
  3. 3. Juli 2019

    Versicherer in der Klemme

    Bislang hat die interne Revision 143 Verträge überprüft. Das Ergebnis: 82 können nicht in der bisherigen Form weitergeführt werden. Von Herbert Fromme, Kommentare: Ja
  4. 14. Juni 2019

    Rente braucht endlich Reformen

    "Die gesetzliche Rente bietet zu wenig Schutz vor Armut. Ideen für Reformen gibt es genügend – Union und SPD müssen sie schnell und umfassend angehen." sagt Verena Bentele und fordert erneut die Einbeziehung von Selbstständigen, Beamten und Politikern in die gesetzliche Rentenversicherung. Von Verena Bentele, Kommentare: Ja
  5. 6. Juni 2019

    Honorararzt-Modell tot – Neue Selbständigkeit braucht mutigere Entscheidungen

    Hierzu muss sich die Arbeits- und Sozialpolitik Gedanken machen. Die Grenze zwischen Arbeitsverhältnis und Selbständigkeit wirkt hierbei auch angesichts der aktuellen Entscheidungen immer antiquierter. Von Dr. Stephan Porten, Kommentare: Ja
  6. 4. Juni 2019

    Kliniken müssen für Honorarärzte Sozialabgaben zahlen

    Die Richter urteilten, dass Honorarärzte in Krankenhäusern in aller Regel sozialversicherungspflichtig und nicht freiberuflich beschäftigt sind. Von Michaela Schwinn, Kommentare: Ja
  7. 1. Mai 2019

    Eine Zusatzrente für alle

    Verbraucherschützer haben eine Reform der privaten Altersvorsorge gefordert. Eine neue, staatlich organisierte „Extrarente“ soll nach dem Willen des Bundesverbands der Verbraucherzentralen (vzbv) dazu beitragen, dass Arbeitnehmer und Selbstständige im Alter auskömmlich leben können. Sie sei fairer als die herkömmlichen Finanzprodukte, weil Kunden zum Beispiel keine Abschlussgebühren zahlen müssten, sagte Verbandschef Klaus Müller am Montag in Berlin. Von Michael Gabel, Kommentare: Ja
  8. 25. April 2019

    Bundesarbeitsminister will Freelancer und Unternehmer in die Rentenversicherung zwingen

    ... Dementsprechend sind auch die Kommentare auf der VGSD-Internetseite. So schreibt eine Leserin: "Die Position von Herrn Heil ist eine bodenlose Frechheit und wenn es so weiter geht, dann hilft wirklich nur Koffer packen und auswandern! Die unternehmerische Freiheit wird in diesem Land mit Füßen getreten!". Ein weiterer Kommentar auf der VGSD-Seite lautet: "Ich bin wirklich fassungslos, wie Hubertus Heil über uns Selbstständige spricht. Kennt er denn keine Selbstständigen?" Von Rainer Kurz , Kommentare: Ja
  9. 21. April 2019

    Digital, flexibel – und im Alter verarmt

    Drei Millionen Freiberufler haben keine Alterssicherung. Arbeitsminister Hubertus Heil will das jetzt ändern. Selbstständige reagieren meist skeptisch. Der Coworking Space „Wonder“ im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg sieht auf den ersten Blick genauso aus, wie man sich solch einen Ort vorstellt: modern eingerichtet, Möbel wie aus dem Designerkatalog, auf den Tischen frische Blumen und Schalen mit Obst. Lediglich in einem Punkt unterscheidet sich dieser Coworking-Space von den ungefähr 100 anderen, die in den vergangenen Jahren in Berlin eröffnet wurden: Hier arbeiten nur Frauen. Die Gründerin Shaghayegh Karioon und einige "Mieterinnen" im Coworking-Space diskutieren die neue Rentenpläne. Von Leonie Schöler, Kommentare: Ja
  10. 17. April 2019

    Rentenversicherungspflicht für Selbstständige: oder die ewige Ideenlosigkeit in Zeiten des Wandels

    Eine Vorsorgepflicht dürfte aber, so wie auch der VGSD e.V. es fordert, nur bei Neugründungen greifen. Wie soll man es aktuell Selbstständigen plausibel erklären, dass sie leider jahrelang „falsch“ vorgesorgt haben? (...) Wie der VGSD e.V. zu beachten gibt, hätten viele Selbstständige von der geplanten Grundrente nichts, da die geforderten 35 Beitragsjahre von vielen nicht angesammelt worden sein können. Soviel zum Thema Respekt. Von Catharina Bruns, Kommentare: Ja

 

Zur vollständigen Presseschau

Einen Leserbrief (bzw. -mail) kannst Du immer schreiben, auch wenn keine Kommentarfunktion aktiviert ist. Wir haben dabei jeweils den Namen des Autors vermerkt, wenn angegeben:

Zur vollständigen Presseschau „Rentenpflicht“

Zur vollständigen Presseschau „Scheinselbstständigkeit“