Verband der Gründer und Selbstständigen Deutschland e.V.

Verband der Gründer und
Selbstständigen Deutschland e.V.

Schreibe Kommentare und Leserbriefe – wir machen es ganz einfach für Dich

Hier stellen wir für Dich laufend die neuesten Presseartikel zusammen, die zu Themen wie Rentenpflicht oder Scheinselbstständigkeit erschienen sind und die Du auf der Website des Mediums kommentieren kannst.

Die Perspektive von uns Selbstständigen als Betroffenen kommt dort viel zu selten zu Wort. Dabei basieren viele Kommentare und manchmal auch die Beiträge selbst auf Vorurteilen, die leicht widerlegbar sind.

Den größten Effekt haben nach unserer Erfahrung kurze, sachliche Kommentare, die auf Fakten oder eigene Erfahrungen verweisen. Gerne kannst Du auf Beiträge hier auf der VGSD-Website verlinken, wo es inhaltlich passt.

Danke für Deine Unterstützung!

 

  1. 10. Januar 2020

    Das wird 2020 anders: neue Regelungen und Bemessungsgrößen

    Selbstständigen Deutschland, www.vgsd.de, setzt sich für die Interessen von Freiberuflern und Selbstständigen ein. Für uns hat der Verband die 13 wichtigsten rechtlichen Änderungen zusammengestellt, die das Jahr 2020 für diese Gruppe bringt. Von Tanja Königshagen / VGSD, Kommentare: Ja
  2. 18. Dezember 2019

    Werden Selbstständige in Deutschland strukturell benachteiligt?

    Interviewt von Moritz Orendt für seinen Blog: "Wenn einer die Probleme von Selbstständigen im Blick hat, dann wohl Andreas Lutz, der Gründer des Verbandes der Gründer und Selbstständigen Deutschland e.V. (VGSD). Deswegen habe ich ihn getroffen und dazu interviewt. Außerdem habe ich ihn noch zu seinem eigenen Weg vom Angestellten zum Selbstständigen und Verbandsgründer befragt." Von Moritz Orendt, Kommentare: Ja
  3. 27. November 2019

    OECD sieht große Rentenlücke bei Selbstständigen in Deutschland

    VGSD-Chef Lutz spricht von „konstruktiven Diskussionen“. Doch die Freiberufler befürchten, dass viele Anlageformen bei der geplanten Altersvorsorgepflicht nicht anerkannt werden. Die Folge wäre eine finanzielle Doppelbelastung: Beiträge in die gesetzliche Rentenkasse und Zahlungen für eingegangene Verpflichtungen wie Immobilienkredite. Von Gregor Waschinski, Kommentare: Ja
  4. 27. November 2019

    Renten-Beben: Kritik an SPD für einschneidenden Vorschlag für Beamte und Selbstständige

    Die SPD erwägt ein Ende der Steuerförderung von Riester-Verträgen und eine Einbeziehung der Beamten in die gesetzliche Rente. Das geht aus einem Zwischenbericht einer Parteikommission zur Zukunft der Alterssicherung hervor, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Kommentare: Ja
  5. 23. November 2019

    Viele Unternehmer sorgen zu wenig fürs Alter vor

    Angesichts der zu erwartenden Masse neuer Pflichtversicherter pocht die Rentenversicherung auf ein elektronisches Verfahren, das auf bestehenden Meldeverpflichtungen aufbaut. „Eine automatisierte Weitergabe der von der Finanzverwaltung erhobenen Informationen an die Rentenversicherung“ schwebt Roßbach vor. Von Joachim Bomhard, Kommentare: Ja
  6. 12. November 2019

    Selbstständige, Erwerbstätige zweiter Klasse

    Marc Dauenhauer und Michaela Mellinger, über deren offene Briefe an Minister Heil wir berichtet hatten, werden hier zitiert. Von Dorothea Siems, Kommentare: Ja
  7. 15. Oktober 2019

    4,82 Euro für eine Computer-Animation

    Am Beispiel von "Fiverr" beschäftigt sich der Autor mit Crowdworking-Plattformen. Teil 4 des Beitrags trägt die Überschrift: "Die Anonymität erleichtert unfaires Verhalten". Hier kommt Andreas Lutz vom VGSD ausführlich zu Wort und darf quasi ein Fazit ziehen. Beispiel: "Aber ist Fiverr dafür verantwortlich? Lutz findet schon. Eine gewachsene Marktmacht bedeute auch mehr Verantwortung, sagt er. Das Unternehmen müsse Rahmenbedingungen für eine faire Arbeit schaffen." Von Sascha Lübbe, Kommentare: Ja
  8. 7. September 2019

    Endlich Rückenwind: Kommt jetzt der Durchbruch in Sachen Scheinselbständigkeit?

    Nun gibt es endlich Rückenwind aus der Industrie. Und auch aus den Medien: Das Wirtschaftsmagazin brand eins greift das Thema mit einem aufsehenerregenden Artikel auf. Ändert sich jetzt endlich etwas? Von Ines Rietzler, Kommentare: Ja
  9. 4. September 2019

    Zurecht macht @brandeins darauf aufmerksam, wie schwer ....

    ... es vielen Selbständigen & Freelancern heute gemacht wird. Von Johannes Vogel FDP, MdB, Kommentare: Ja
  10. 28. August 2019

    Deliveroo: Entlassene Fahrer wollen wegen Scheinselbstständigkeit klagen

    Vorwürfe von Scheinselbstständigkeit gibt es schon länger, eine Klage wurde bisher aber noch nicht eingereicht. Dafür habe bei den Fahrerinnen aufgrund des Abhängigkeitsverhältnisses bisher die Motivation gefehlt. Von Maximilian Henning, Kommentare: Ja

 

Zur vollständigen Presseschau

Einen Leserbrief (bzw. -mail) kannst Du immer schreiben, auch wenn keine Kommentarfunktion aktiviert ist. Wir haben dabei jeweils den Namen des Autors vermerkt, wenn angegeben:

Zur vollständigen Presseschau „Rentenpflicht“

Zur vollständigen Presseschau „Scheinselbstständigkeit“