Schreibe Kommentare und Leserbriefe – wir machen es ganz einfach für Dich

Hier stellen wir für Dich laufend die neuesten Presseartikel zusammen, die zu Themen wie Rentenpflicht oder Scheinselbstständigkeit erschienen sind und die Du auf der Website des Mediums kommentieren kannst.

Die Perspektive von uns Selbstständigen als Betroffenen kommt dort viel zu selten zu Wort. Dabei basieren viele Kommentare und manchmal auch die Beiträge selbst auf Vorurteilen, die leicht widerlegbar sind.

Den größten Effekt haben nach unserer Erfahrung kurze, sachliche Kommentare, die auf Fakten oder eigene Erfahrungen verweisen. Gerne kannst Du auf Beiträge hier auf der VGSD-Website verlinken, wo es inhaltlich passt.

Danke für Deine Unterstützung!

 

  1. 15. April 2018

    Selbstständige fürchten das Renten-Diktat des Staates

    Wer auf eigene Rechnung arbeitet, dem traute der Staat bislang zu, eigenverantwortlich für das Alter vorzusorgen. (...) Doch die Koalition plant, diese große Entscheidungsfreiheit künftig einzuschränken. (Beitrag hinter Paywall) Von Dorothea Siems, Kommentare: Ja
  2. 12. April 2018

    Abmahnmissbrauch stoppen: Petition unterzeichnen!

    Mein heutiger Appell an alle Selbständigen (und natürlich auch alle anderen): Wehrt euch gegen Abmahnvereine & Co und unterstützt die Petition von VGSD-Mitglied Vera Dietrich! Von Ralph Günther, Kommentare: Ja
  3. 10. April 2018

    Blogger und Selbstständige – hergehört, ganz wichtig: Unterstützt die Petition gegen Abmahnmissbrauch

    Häufig trifft es Onlinehändler, doch der Verband der Gründer und Selbstständigen Deutschland (VGSD) warnt davor, dass auch viele andere Selbstständige mit eigener Webseite Opfer von „Abmahnvereinen“ werden. (...) Für die Beendigung des Missbrauchs gibt es ganz konkrete Lösungsvorschläge, die eine Gruppe von Verbänden im Sommer letzten Jahres erarbeitet hat und die der VGSD auf seiner Website zusammengefasst darstellt. Von Nadine Luck, Kommentare: Ja
  4. 6. April 2018

    Neue Renten-Meldepflicht für Handwerker

    Ab April müssen Inhaber eines Handwerksbetriebs bestimmte Änderungen dem zuständigen Rentenversicherungsträger melden. Sonst droht ein Bußgeld von bis zu 2500 Euro. Von Anne Kieserling, Kommentare: Ja
  5. 6. April 2018

    Private Altersvorsorge: Für wen die Rürup-Rente sinnvoll ist

    Die Rürup-Rente ist neben der Riester-Rente eine weitere Form der staatliche geförderten Altersvorsorge. Sinnvoll ist die Rürup-Rente vor allem für Selbstständige und Besserverdiener, die die steuerlichen Begünstigungen voll ausnutzen können. Von Frerk Frommholz, Kommentare: Ja
  6. 21. März 2018

    Recht bekommen – und doch verloren

    Nach Zahlungsaufforderung der Rentenkasse muss ein Unternehmer im Jahr 2013 Konkurs anmelden. Das Itzehoer Sozialgericht hat die Forderung der Rentenkasse in Höhe von 122 413,30 Euro jetzt für nichtig erklärt und hob Bescheid nach mehrjährigem Rechtsstreit auf. Von Joachim Möller, Kommentare: Ja
  7. 21. März 2018

    Ministerium kippt Freibetrag für freiwillig Rentenversicherte

    Eigentlich sollten Selbstständige, die freiwillig in die Rentenkasse einzahlen, entlastet werden. Das Bundesarbeitsministerium rudert aber zurück. Von Peter Thelen, Kommentare: Ja
  8. 23. Februar 2018

    Wenn die Krankenkasse die Existenz gefährdet

    "Wir Selbstständigen wollen gleich behandelt werden wie alle anderen Beschäftigten", fordert der Vorstandsvorsitzende des Verbandes der Gründer und Selbstständigen Deutschland (VGSD), Andreas Lutz. Wer zwischen 435 Euro und 1150 Euro verdiene, werde auch bei der abgesenkten Schwelle künftig einen Mindestbeitrag zahlen müssen, der deutlich über dem Beitrag liegt, der für Angestellte mit gleichen Einkommen gelte, kritisiert der Verbandschef. (...) Damit drohten kleinen Selbstständigen künftig eine Abgabenlast für Pflege, Gesundheit und Rente von bis zu 60 Prozent, sagt Lutz und warnt: "Durch die halbherzige Absenkung in Verbindung mit der gleichzeitigen Einführung einer Altersvorsorgepflicht verschärft die GroKo die ohnehin vorhandene Teilzeitfalle bei Selbstständigen." Von Dorothea Siems, Kommentare: Ja
  9. 23. Februar 2018

    Selbstständig und für das Alter vorsorgen – So geht das

    Das Einkommen vieler Selbstständigen schwankt stark. Oft bleibt am Monatsende nicht viel übrig, um für die Rente vorzusorgen. Damit Selbstständige im Alter nicht von Armut betroffen sind, haben sich Union und SPD in ihren Koalitionsverhandlungen auf eine Rentenversicherungspflicht für Selbstständige geeinigt. Von sm, Kommentare: Ja
  10. 23. Februar 2018

    Allensbach-Studie: Altersvorsorge selbständiger IT-Experten ist sehr solide

    Über die Altersvorsorge selbständiger IT-Experten gibt es viele Spekulationen. Eine Allensbach-Studie hat 1.500 freiberufliche IT-Experten aus Deutschland befragt. Von Achim Sawall, Kommentare: Ja

 

Zur vollständigen Presseschau

Einen Leserbrief (bzw. -mail) kannst Du immer schreiben, auch wenn keine Kommentarfunktion aktiviert ist. Wir haben dabei jeweils den Namen des Autors vermerkt, wenn angegeben:

Zur vollständigen Presseschau „Rentenpflicht“

Zur vollständigen Presseschau „Scheinselbstständigkeit“