Kostenlos: Einnahmenplaner (Excel)

Dr. Werner Krag stellt seine Excel-ToDo-Liste für andere VGSD-Mitglieder kostenlos zum Download bereit

Johanna Jacob stellt ihren Excel-Einnahmenplaner für andere VGSD-Mitglieder kostenlos zum Download bereit

Ich habe dieses Tool zu Beginn meiner Selbstständigkeit erstellt, um abzuschätzen, ob ich mit meinen Einnahmen den aktuellen Monat bestreiten kann oder ob ich dringend weitere Aufträge brauche. Inzwischen benutze ich es auch, um meine Rechnungsbeträge sauber zu bestimmen.

Trage als erstes hier deine Kunden und entweder den mit ihnen vereinbarten Stundensatz oder Pauschalsatz ein. Beachte: wenn du einen Pauschalbetrag vereinbart hast, der nach mehreren Terminen ausgezahlt wird, musst du den Pauschalbetrag hier durch die Anzahl der Termine geteilt eintragen.

Soll für diesen Monat erfüllt?

EinnahmenplanerJeder Monat hat einen eigenen Reiter. Trage dort ein, wie lange du an welchem Tag und für welchen Kunden arbeiten wirst oder gearbeitet hast. Falls dein Honorar nicht im selben Monat ausgezahlt wird, sammelt es sich bis zur Auszahlung an.

So kannst du sehen, wieviel du in einem Monat erarbeitest und ob du mit den Auszahlungen eines Monats über die Runden kommst. Damit kannst Du abschätzen, ob das Verdiente genügt, oder Du dringend noch ein paar Aufträge an Land ziehen musst.

Download

Kostenlos, bitte ggf. oben kostenlos als Community-Mitglied anmelden.

Technische Voraussetzung: Tabellenkalkulation wie Excel oder ähnliche Programme/Webdienste (z.B. OpenOffice, LibreOffice, Google Tabellen etc.)

Betriebssystem: Alle

Dieser Inhalt ist nur für angemeldete Community- oder Vereinsmitglieder sichtbar.

Noch kein Mitglied?

Hast auch Du Tools, Checklisten, Vorlagen etc, die Du mit anderen Mitgliedern teilen möchtest? – So geht’s!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.