Verband der Gründer und Selbstständigen Deutschland e.V.

Verband der Gründer und
Selbstständigen Deutschland e.V.

Mitgliederversammlung 2017: Sylvie Dénarié und Tim Wessels kandidieren für VGSD-Vorstand, Micha Lauterjung und Frank Weigelt für neuen Beirat

VGSD-Geschäftsführer Max Hilgarth und Vorstand Tim Wessels auf der letzten MV, Fotos: Thomas Dreier, t3-foto.de

Wir sind mit Hochdruck dabei, die Mitgliederversammlung (MV) und den Aktiven-Workshop am Freitag nächster Woche vorzubereiten.

Wir haben dazu bereits vor einigen Wochen alle Vereinsmitglieder eingeladen.

Was sind die wichtigsten Themen der Versammlung und des anschließenden Aktiven-Workshops? Diese Frage wollen wir im Folgenden beantworten!

 

Neuwahl von zwei Vorstandsmitgliedern

Tim Wessels wird sich für eine zweite Amtszeit zur Wahl stellen. Viele kennen ihn durch sein Engagement in unserer Hamburger Regionalgruppe (wobei er gerade dabei ist nach Münster umzuziehen) und vor allem natürlich durch seine erfolgreiche Petition im Jahr 2012 zu der damals geplanten pauschalen Altersvorsorgepflicht. Sie hatte damals zu zwei konstruktiven Gesprächen mit der damaligen Arbeitsministerin von der Leyen geführt, zur Verhinderung des Gestzes – und damit maßgeblich zur Gründung des VGSD.

Unser zweiter Vorstand Frank Weigelt möchte nach zwei Amtszeiten eine neue Aufgabe im VGSD übernehmen (dazu mehr unten).

Sylvie Dénarié von der Münchener Regionalgruppe kandidiert für den Vorstand

An seiner Stelle kandidiert Sylvie Dénarié (Kurzvorstellung), die viele von Euch von ihrer Tätigkeit als Moderatorin bei Experten-Telkos kennen. Vor allem aber hat sie sich große Verdienste erworben beim Ausbau der Münchener Regionalgruppe. Hier hat sie zusammen mit den anderen Sprechern der Gruppe viele neue Veranstaltungsformate etabliert, die auch in anderen Städten Schule gemacht haben. Auch sonst war sie sehr aktiv für den VGSD, hat Beiträge für die Website geschrieben und viele Ideen und Anregungen für die weitere Entwicklung gegeben.

 

Einrichtung eines Beirats für Steuer- und Rechtsfragen

Bei der Mitgliederversammlung wollen wir knapp fünf Jahre nach der Gründung auf der Basis unserer bisherigen Erfahrungen unsere Satzung weiter entwickeln. Der wahrscheinlich wichtigste Punkt: Wir wollen einen Beirat einrichten, der den Vorstand insbesondere zu steuerlichen und rechtlichen Fragen der laufenden Geschäftsführung berät, aber auch gewissen Kontrollaufgaben übernimmt.

Micha Lauterjung (2. von links) bei der Moderation der letzten Mitgliederversammlung

Als Beiräte zur Wahl stellen werden sich zwei Mitglieder, deren Rat schon in der Vergangenheit unverzichtbar für uns war: Zum einen der Leipziger Rechtsanwalt Frank Weigelt, der seit der Gründung VGSD-Vorstand war und uns auf diese Weise weiterhin als Ratgeber erhalten bleiben wird.

Zum anderen der Diplom-Kaufmann und Vereinsexperte Micha Lauterjung, den die Münchener Mitglieder als Gastgeber unseres Stammtisches kennen und schätzen. Er ist zugleich Kassenprüfer des VGSD, hat schon die letzte Mitgliederversammlung auf angenehme und professionelle Weise moderiert. Micha hat auch maßgeblich die im Folgenden beschriebenen, weiteren Satzungsänderungen erarbeitet.

 

Weitere wichtige Satzungsänderungen

Die detaillierten Änderungsvorschläge haben wir allen Vereinsmitgliedern am 8. Februar zugesendet. Wir haben dazu viel konstruktives Feedback und gute Hinweise erhalten, die wir bei der Beratung der Satzungsänderungen berücksichtigen werden. Hier die u.E. wichtigsten Punkte:

  • Vertretung auch von Selbstständigen, die gegen ihren Willen in Arbeitnehmerüberlassung oder (befristete) Anstellung gedrängt wurden,
  • Klarstellung, wie man aktives (stimmberechtigtes) Mitglied wird,
  • die u.a. für die Beantragung einer Kreditkarte zur Bezahlung von Verbandsausgaben nötige Erlaubnis, Kredite in klar begrenztem Rahmen aufzunehmen,
  • weitere Klarstellungen, Vereinheitlichungen und neue Regelungen, die uns in diesem Zusammenhang als sinnvoll erscheinen.

 

Tagesordnung der Mitgliederversammlung

Die vorläufige Tagesordnung der MV ist wie folgt – wie immer bei Vereinen – etwas formal:

  • Begrüßung, Vorstellungsrunde
  • Wahl des Versammlungsleiters/ Protokollführers
  • Beschluss über Tagesordnung
  • Vorstellung und Diskussion geplanter Satzungsänderungen
  • Beschluss über Satzungsänderungen
  • Bericht aus den Regional- und Arbeitsgruppen
  • Bericht des Vorstands und Haushaltsplan für 2017
  • Entlastung des Vorstands
  • Wahl und Abberufung der Mitglieder des Vorstands
  • Wahl des Beirats
  • Beitragsordnung
  • Weitere Diskussionsthemen

 

Leitbild und andere Themen des Aktiven-Workshops

Am Montag dieser Woche haben wir alle Vereinsmitglieder angemailt und gebeten, uns ihre Wahrnehmung dessen zu sagen, was den VGSD als Verband besonders macht, was quasi unsere DNA sind. Wir haben eine große Zahl von Zuschriften und Kommentaren erhalten, das Feedback war wirklich überwältigend – und Eure Anregungen und Ideen sind auch weiterhin willkommen!

Wir werden Eure Vorschläge thematisch ordnen und die Ergebnisse auf der MV vorstellen und dann auf dem Aktiven-Workshop am Nachmittag ausführlicher diskutieren.

 

Agenda des Aktiven-Workshops

Am Nachmittag (13 bis 18 Uhr) veranstalten wir wie schon bei der letzten MV einen Workshop für aktive Mitglieder, der der Information, dem gegenseitigen Austausch und der Weiterentwicklung des VGSD dient. Die Agenda legen wir zu Beginn des Workshops fest, wobei wir schon eine ganze Reihe von Themenwünschen gesammelt haben. Der Diskussionsstoff wird uns also bestimmt nicht ausgehen:

  • Politische Arbeit: Lobbying, Positionen, Stellungnahmen usw.
  • Zusammenarbeit mit anderen Verbänden und Mitgliedschaften von/in diesen
  • Arbeitsgruppen und Ansprechpartner stellen sich vor. Wie können wir sie besser unterstützen und schlagkräftiger machen?
  • Regionalgruppen – Austausch über Best practice, Event-Formate etc.
  • Experten-Telkos und andere Web-Formate, Vorstellung der (neuen) Plattform
  • Website, Social-Media-Aktivitäten – wie können wir das arbeitsteiliger organisieren?
  • Einrichtung einer Rechts-Hotline (kurze Erstberatung)
  • Diskussion über Mitgliederbeitrag, Angebote und Vorteile für Mitglieder, Werbemittel
  • Relaunch von Website und zugrunde liegendem Backend
  • Leitbild: Ergebnisse und Diskussion der Befragung

 

Noch nicht angemeldet?

Wenn Du am Freitag, 10. März 2017 von 10 bis 12 Uhr an unserer Mitgliederversammlung im „Strandkorb Westend“ in München teilnehmen möchtest, melde Dich bitte gleich per E-Mail an. Bitte plane Zeit bis 13 Uhr ein für den Fall, dass wir etwas länger brauchen. In jedem Fall gibt es von 12 bis 13 Uhr Sandwiches, damit Du nicht hungrig zurück ins Büro gehst.

Teilnehmen kann jedes Vereinsmitglied, stimmberechtigt sind aber gemäß Satzung nur aktive Mitglieder. Gerne kannst Du Dich auch bei Interesse an der Teilnahme am Aktiven-Workshop bei uns melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.