Verband der Gründer und Selbstständigen Deutschland e.V.

Verband der Gründer und
Selbstständigen Deutschland e.V.

vbw organisiert umfangreiche Veranstaltungsreihe, um Politiker mit Praxis bei „Zeitarbeit und Werkverträgen“ zu konfrontieren

Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer der vbw, hat das Thema „Zeitarbeit und Werkverträge“ zum Thema einer ganzen Veranstaltungsreihe gemacht, Foto: Stefan Obermeier

„Flexible Beschäftigungsformen, insbesondere Zeitarbeit und Werkverträge, sind ein unverzichtbares Element in der modernen Arbeitswelt. Sie erlauben es den Unternehmen, effizient und flexibel auf eine volatile Nachfrage zu reagieren und ermöglichen zugleich eine größere Spezialisierung.“

So schreibt die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft (vbw), bei der der VGSD Mitglied ist, in der Einladung zu einer Reihe von neun Onlineveranstaltungen, die der Sensibilisierung der verantwortlichen Politiker für dieses Thema dienen soll.

 

Gesetz „gegen Missbrauch von Zeitarbeit und Werkverträgen“ hat zu heutiger Rechtsunsicherheit geführt

Mit ihrem Gesetz „gegen den Missbrauch von Zeitarbeit und Werkverträgen“ hatte die Große Koalition 2017 – mit einem von der damaligen Arbeitsministerin Andrea Nahles vorangetriebenen Gesetz – die heute bestehende Rechtsunsicherheit im Bereich der Statusfeststellung verursacht. Sie führte dazu, dass viele Auftraggeber sich heute nicht mehr trauen, Selbstständige zu beauftragen. Anders als der Name vermuten lässt, führte die Gesetzgebung zu Unsicherheit vor allem in Bezug auf selbstständige Dienstverträge und reduzierte die Zeitarbeit nicht, sondern förderte sie, vor allem im Segment hochqualifizierter Selbstständiger.

Die Onlineveranstaltungen finden mit Teilnehmern aus verschiedenen bayerischen Regierungsbezirken statt, damit die dort angesiedelten Arbeitgeber mit den für sie zuständigen Bundestagsabgeordneten und -kandidat/innen über die Notwendigkeit einer Reform der aktuellen rechtlichen Rahmenbedingungen diskutieren können.

 

Neun Onlineveranstaltungen aus verschiedenen bayerischen Regionen

Nach Begrüßung und 20-minütigem Praxisbericht durch einen Unternehmensvertreter diskutieren jeweils eine Stunde lang Abgeordnete verschiedener Parteien mit Bertram Brossardt, dem Hauptgeschäftsführer der vbw. Die Veranstaltungsdauer beträgt insgesamt 90 Minuten. Die Teilnahme ist kostenlos!

  1. Bei der Auftaktveranstaltung am Dienstag, 25.05.21 (9 bis 10:30 Uhr) berichtet zunächst Michael Ullrich, CFO & Senior Vice President der Linde Engineering aus Pullach bei München, aus der Praxis. Im Anschluss diskutieren Martin Blasi (Freie Wähler), Ami Lanzinger (Grüne), Sebastian Roloff (SPD) und Thomas Sattelberger (FDP). Kostenlos anmelden
  2. Am Mittwoch, 26.05.21 ab 9 Uhr berichtet dann Sonja Rehbein, HR Business Leader for Industry Germany von der Airbus Helicopter Deutschland GmbH aus dem schwäbischen Donauwörth aus der Praxis. Im Anschluss diskutieren MdB Ulrike Bahr (SPD), Michael R. Moser (Freie Wähler), Stefan Norder (Grüne), MdB Stephan Thomae (FDP, stellvertretender Vorsitzender der Bundestagsfraktion) sowie MdB Dr. Volker Ullrich (CSU). Kostenlos anmelden
  3. Am Freitag, 28.05.21 ab 9 Uhr berichtet Thomas Kaiser, Vorstandsvorsitzender der Kaeser Kompressoren SE aus dem oberfränkischen Coburg aus der Praxis. Im Anschluss diskutieren MdB Peter Aumer (CSU), Susanne Bauer (Grüne), MdB Thomas Hacker (FDP), Anna-Carina Häusler (Freie Wähler), MdB Andreas Schwarz (SPD). Kostenlos anmelden
  4. Am Montag, 14.06.21 ab 18 Uhr berichtet Corinna Schittenhelm, Personalvorständin und Arbeitsdirektorin der Schaeffler AG aus dem mittelfränkischen Herzogenaurach aus der Praxis. Im Anschluss diskutieren MdB Michael Frieser (CSU), MdB Gabriela Heinrich MdB (SPD), MdB Katja Hessel (FDP), Gabi Schmidt (Freie Wähler), MdB Beate Walter-Rosenheimer (Grüne). Kostenlos anmelden
  5. Am Dienstag, 29.06.21 ab 18 Uhr berichtet Martin Johannsmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der SKF GmbH aus dem unterfränkischen Schweinfurt aus der Praxis. Die Teilnehmer der anschließenden Podiumsdiskussion befinden sich noch in Abstimmung. Kostenlos anmelden
  6. Am Donnerstag, 01.07.21 ab 18 Uhr berichtet Stefan Neumann, kaufmännischer Geschäftsführer der Brückner Maschinenbau GmbH & Co. KG aus dem oberbayerischen Siegsdorf aus der Praxis. Die Teilnehmer der anschließenden Podiumsdiskussion befinden sich noch in Abstimmung. Kostenlos anmelden
  7. Am Mittwoch, 07.07.21 ab 18 Uhr berichtet Dr. Thomas Pröckl, Geschäftsführer, Pröckl GmbH, aus dem niederbayerischen Arnstorf aus der Praxis. Die Teilnehmer der anschließenden Podiumsdiskussion befinden sich noch in Abstimmung. Kostenlos anmelden
  8. Am Dienstag, 13.07.21 ab 18 Uhr soll eine ähnliche Veranstaltung auch für die Oberpfalz stattfinden. Die Teilnehmer befinden sich noch in Abstimmung. Kostenlos anmelden
  9. Am Mittwoch, 21.07.21 ab 9 Uhr berichtet Clemens Dereschkewitz, Geschäftsführer der Glen Dimplex Deutschland GmbH aus dem oberfränkischen Kulmbach aus der Praxis. Die Teilnehmer der anschließenden Podiumsdiskussion befinden sich noch in Abstimmung. Kostenlos anmelden

Bitte nutzt die Gelegenheit zur Teilnahme an diesen Veranstaltung und beteiligt euch mit Fragen an diesen Diskussionen.

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Antworten
    Weitere anzeigen