Verband der Gründer und Selbstständigen Deutschland e.V.

Verband der Gründer und
Selbstständigen Deutschland e.V.

VGSD Frühstückstreffen in Hamburg

Zwölf Teilnehmer startet den Tag mit Netzwerken während des Frühstücks, Foto: Michael Schnelle

Zum 18. Hamburger Frühstückstreffen fanden sich am 13. November sechs Frauen und ebenfalls sechs Männer ein. Vereins- und Community-Mitglieder waren zu gleichen Teilen anwesend. Wie immer fand das Treffen im Café Oktober im Stadtteil Barmbek statt.

Nach der Frühstücksbestellung begrüßte Gastgeber Michael alle, die der VGSD- Einladung gefolgt waren. Es folgte dann eine Vorstellungsrunde, die zeigte wie unterschiedlich die beruflichen Tätigkeiten gestreut sind. Gleichzeitig trafen noch etliche Nachzügler ein, da die Verkehrsverhältnisse diesmal für etliche Verspätungen sorgten.  Wie immer erwartete uns dann ein leckeres Frühstück, das in den verschiedensten Variationen erhältlich und preislich moderat ist. Nach dem Frühstück erzählte Gastgeber Michael noch einiges über den VGSD und die verschiedenen Möglichkeiten sich aktiv einzubringen und Informationen zu erhalten. Da diesmal einige Gäste längere Zeit das Frühstückstreffen nicht besucht hatten, andere dagegen ganz neu waren, gab es natürlich wieder viele angeregte Gespräche. Immer wieder zeigte es sich, dass das Thema „Scheinselbstständigkeit“ aufgrund keiner festen Regeln ein Thema ist und bleibt. Die Auftraggeber reagieren höchst unterschiedlich und gestalten die Vereinbarungen sehr unterschiedlich, um eine Scheinselbstständigkeit auszuschließen. Dabei kam heraus, dass meist die Auftraggeber ihre Regeln durchdrücken wollen und die Auftragnehmer es noch immer schwer haben, zu ihren Regeln Aufträge abzuwickeln. Wie immer gingen zahlreiche Visitenkarten hin und her. Die Zeit bis 11 Uhr war ganz schnell vorbei, sodass einige in die Verlängerung gingen.

Das nächste Frühstückstreffen findet nun im Frühjahr 2020 statt. Der genaue Termin wird auf der Homepage noch veröffentlicht.

 

Text und Bild: Michael Schnelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.