Verband der Gründer und Selbstständigen Deutschland e.V.

Verband der Gründer und
Selbstständigen Deutschland e.V.

Vision, Mission und Werte: ein Leitbild für den Verband

Bei der Mitgliederversammlung im März wurde der Weg zum Leitbild erläutert.

Was macht den VGSD aus? Wie wollen wir miteinander umgehen, wie treten wir nach außen auf? Diese und etliche weitere Fragen wird das Leitbild beantworten, das eine Arbeitsgruppe derzeit entwickelt.

Warum das Ganze? Für einen Verband, der sich stürmisch entwickelt und rasch wächst, ist ein klarer, von möglichst vielen Mitgliedern und Interessenten mitgetragener Kurs wichtig. Das Leitbild beschreibt eine Vision und erklärt, wo wir eines Tages stehen wollen.

Außerdem definiert es die Mission: Wie verläuft der Weg zum Fernziel? Was tun wir gerade, um auf dem Weg voranzukommen? Die dritte Säule des Leitbilds sind Werte: Nach welchen Grundsätzen verhalten wir uns, welche moralischen Ansprüche stellen wir an uns? Die Werte bieten eine Orientierung für das alltägliche Handeln – und jede/r kann sehen, wie die Umsetzung der hehren Ansprüche in der Realität funktioniert.

 

Quintessenz aus 200 Anregungen

Basis des Leitbilds sind die Vorschläge, die wir nach unserem Aufruf Ende Februar erhalten haben. Wir haben damals rund 200 Anregungen und Vorschläge bekommen – vielen Dank an alle EinsenderInnen und MitdenkerInnnen für die Mühe!

Andreas Lutz hat die Vorschläge gesammelt und verdichtet. Von VGSD-Mitglied Roland Velke erhielt er zahlreiche Tipps, was zu beachten ist. Zusammen mit Cornelia Rüping und begleitet von Beatrix Schmiedel entstanden dann rund 10 Leitsätze in jeweils mehreren Varianten.

Ende April hat eine Fokusgruppe die einzelnen Formulierungen diskutiert. Neben Andreas, Conny und Beatrix waren sieben aktive Mitglieder vertreten – Männer und Frauen aus verschiedenen Altersgruppen. Die Rückmeldungen integriert Conny in die nächste Version.

 

Veröffentlichung für Mitte August

Anfang Juni wird der resultierende Stand intern vorgestellt: Diese Version geht an alle aktiven Mitglieder und an die am Prozess Beteiligten. Das schließt etwa Mitglieder ein, die uns Statements geschickt haben. Die Adressaten sollen dann sagen, ob sie diese Version mittragen können oder ob sie noch starke Bedenken haben.

Im Verlauf des Juni 2017 wird die Fokusgruppe das – mehr oder minder endgültige – Leitbild im Detail anschauen und diskutieren. Mitte August wird der VGSD das Leitbild veröffentlichen und damit Vision, Mission und zugrunde liegende Werte nach innen und nach außen präsentieren. Eine Ewigkeitsgarantie gibt es aber nicht: Auch das schönste Leitbild muss regelmäßig überprüft und bei Bedarf angepasst werden.

Wir hatten ursprünglich eine frühere Veröffentlichung des Leitbilds in Aussicht gestellt, haben aber doch bis Mitte August benötigt. Deshalb haben wir das Datum oben nachträglich korrigiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.