Verband der Gründer und Selbstständigen Deutschland e.V.

Verband der Gründer und
Selbstständigen Deutschland e.V.

Jetzt Mitschnitt anschauen: Wirtschaftsdialog der FDP-Bundestagsfraktion mit VGSD-Beteiligung

(Update vom 04.02.21) „Wir haben im Clubhouse quasi mal die Kamera angemacht“ – mit diesen Worten begrüßte die Moderatorin Ann Cathrin Riedel mit Bezug auf das bei Politikern extrem beliebte neue soziale Netzwerk die Zuschauer beim Wirtschaftsdialog der FDP-Bundestagsfraktion.

Die Talkrunde wurde am Dienstag letzter Woche live aus einem Berliner Studio gesendet, du kannst jetzt hier auf der Seite bzw. bei YouTube den Mitschnitt anschauen. Von denen, die ihn bereits gesehen haben, haben Andreas und die anderen Teilnehmerinnen, aber auch die Gastgeber viel Lob erhalten.

 

Jetzt den Mitschnitt des Livestreams anschauen

 

Die Moderatorin, die selbst in Friedrichshain-Kreuzberg für den Bundestag kandidiert, stellte genau die richtigen Fragen, in der lebendigen Diskussion wurde schnell deutlich, was die Gründe für die unfaire Behandlung von Selbstständigen sind, die wir zurzeit wie unter einem Brennglas erleben. Thema war aber nicht nur das staatliche Versagen, das wir bei den Corona-Hilfen beobachten, sondern auch Dauerbrenner wie Statusfeststellung, Krankenversicherungsbeiträge und Altersvorsorgepflicht.

 

Talkrunde ohne Streit, mit guten Zuhörern

Jana Riediger von der Initiative Kulturschaffender in Deutschland (IKiD) war kurzfristig als Ersatz für einen anderen Gast hinzugekommen und berichtete, dass sie zwei Wochen zuvor eine Anstellung in einem nicht-künstlerischen Bereich annehmen musste, weil sie als darstellende Künstlerin zurzeit einfach keine Perspektive mehr sieht.

Sie, Catharina Bruns (Kontist-Stiftung) und Andreas Lutz vom VGSD fanden im rentenpolitischen Sprecher der FDP, Johannes Vogel, sowie in Bettina Stark-Watzinger, der parlamentarischen Geschäftsführerin der FDP-Fraktion und ehemaligen Vorsitzenden des Finanzausschusses des Bundestags kenntnisreiche und engagierte Gesprächspartner und viel Sympathie und Unterstützung für die Anliegen der (Solo-)Selbstständigen. Stark-Watzinger sprach zum Beispiel von sich aus das Thema Kinderkrankengeld an, für das sich beim VGSD zurzeit Vera Dietrich stark macht.

Es war eine lebendige Talkrunde, die ohne Streit und Kontroversen auskam, dafür aber eine genaue Analyse lieferte, wo die Probleme liegen und wie man jetzt und auch über die Corona-Krise hinaus die Situation von uns Selbstständigen verbessern könnte, wenn es uns durch unser Lobbying gelingt, für unsere Anliegen noch in weiteren Parteien ein ähnliches Maß an Verständnis und Unterstützung zu gewinnen. Jetzt anschauen!

PS: In der Galerie unten findest du eine Auswahl von Bildern, die die Fotografin Joana Feucht am Set aufgenommen hat.

 

Wirtschaftsdialog der FDP-Bundestagsfraktion: Auch Jana Riediger mit dabei

Jetzt steht der Livestream als Mitschnitt auf YouTube bereit, Instagram-Kachel

(Beitrag vom 23.01.21) Gerade erfahren wir vom Veranstalter, dass anstelle von Katharina Bäuml Jana Riediger von der Initiative Kulturschaffender in Deutschland (IKiD) an der Diskussion teilnehmen wird. Mit ihr haben wir in der Corona-Krise eng zusammengearbeitet, zuletzt bei einer künstlerischen Protestaktion vor dem Finanz- und Arbeitsministerium. Außerdem war Jana schon mehrfach als Expertin bei VGSD-Telkos.

Bisher geschah die Abstimmung gemeinsamer Aktionen ausschließlich per Telefon und Videokonferenz. Andreas freut, sich Jana nun endlich einmal Face-to-face kennenzulernen!

 

Wirtschaftsdialog der FDP-Bundestagsfraktion – sei live auf YouTube dabei

(Beitrag vom 23.01.21) Unter dem Titel „Wirtschaftsdialog“ lädt die FDP-Bundestagsfraktion in losem Abstand Akteure aus der Wirtschaft ein, damit sie sich mit Politikern zu aktuellen Debatten austauschen können. Bei der kommenden Veranstaltung am Dienstag, den 26.01.21, ist auch unser Vorstand Andreas Lutz auf dem Podium vertreten, diskutiert wird über das Thema „Fairness für Selbstständige“.

Der Talk startet um 18.30 Uhr, du kannst den „Wirtschaftsdialog“ live über Youtube verfolgen:

Zum Wirtschaftsdialog auf YouTube.

 

Es besteht Redebedarf

Aufträge bleiben aus, Dienstleistungen können nicht erbracht werden: Die Corona-Krise trifft Selbstständige nach wie vor in aller Härte. Zugleich fallen sie bei den Corona-Hilfen oft durchs Raster. Statt passgenauer Hilfen bekommen viele nur den Verweis auf Arbeitslosengeld II.

Aus diesen Gründen besteht Redebedarf – das betont Bettina Stark-Watzinger, Parlamentarische Geschäftsführerin der FDP-Fraktion, in der Ankündigung des „Wirtschaftsdialogs“. In der Veranstaltung soll nicht über, sondern mit Selbstständigen aus unterschiedlichen Bereichen gesprochen werden.

Neben Andreas und Gastgeberin Stark-Watzinger werden folgende Personen mitdiskutieren:

  • Johannes Vogel, MdB – Sprecher für Arbeitsmarkt und Rentenpolitik der FDP-Fraktion
  • Catharina Bruns – Unternehmerin und Sachbuchautorin, Vorstand der Kontist Stiftung
  • Katharina Bäuml – Schalmei-Spielerin und Künstlerische Leiterin der Capella de la Torre

Sei am Dienstag um 18:00 Uhr dabei und beteilige dich per Livechat mit Fragen an der Podiumsdiskussion. Wenn du bereits im Vorfeld fragen hast, kannst du diese vorab an wirtschaftsdialog@fdpbt.de senden.

Galerie

Bei den Aufnahmen zum Wirtschaftsdialog, Fotos: FDP-Bundestagsfraktion
Bei den Aufnahmen zum Wirtschaftsdialog, Fotos: FDP-Bundestagsfraktion
Bei den Aufnahmen zum Wirtschaftsdialog, Fotos: FDP-Bundestagsfraktion
Bei den Aufnahmen zum Wirtschaftsdialog, Fotos: FDP-Bundestagsfraktion
Bei den Aufnahmen zum Wirtschaftsdialog, Fotos: FDP-Bundestagsfraktion
Bei den Aufnahmen zum Wirtschaftsdialog, Fotos: FDP-Bundestagsfraktion
Bei den Aufnahmen zum Wirtschaftsdialog, Fotos: FDP-Bundestagsfraktion
Bei den Aufnahmen zum Wirtschaftsdialog, Fotos: FDP-Bundestagsfraktion
Bei den Aufnahmen zum Wirtschaftsdialog, Fotos: FDP-Bundestagsfraktion
Bei den Aufnahmen zum Wirtschaftsdialog, Fotos: FDP-Bundestagsfraktion
Bei den Aufnahmen zum Wirtschaftsdialog, Fotos: FDP-Bundestagsfraktion

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Antworten
    Weitere anzeigen