Verband der Gründer und Selbstständigen Deutschland e.V.

Verband der Gründer und
Selbstständigen Deutschland e.V.

Erfahrungsaustausch: Finanzamt, Steuervorauszahlungen usw. in Zeiten von Corona

Foto: falco, Pixabay

31.03.2020

Hallo allerseits,

auf dieser Seite wollen wir eure Erfahrungen zum Thema Finanzen und Steuern zusammenfassen.

In erster Linie wollen wir aber auf eure Erfahrungen eingehen. Bitte nutzt dafür unten die Kommentarfunktion.

Welche Themen interessieren am meisten? Welche Informationen sind für die anderen interessant?

 


02.04.2020 17:30

Wenn es um Steuern geht… was kann man aktuell machen?

  • Einkommensteuer stunden bzw. Vorauszahlungen reduzieren
  • Gewerbesteuer stunden bzw. Vorauszahlungen reduzieren
  • Antrag auf Erlassung potentieller Strafzahlungen

 

Das sind die Punkte… den Inhalt suche ich noch. Falls ihr mit Infos helfen könnt oder auch einen(?) guten Musterbiref kennt, hinterlasst doch bitte einen Kommentar unten. Wir bemühen uns diese so schnell wie möglich zu verarbeiten.

 

Ein Hinweis von N. Richter (aka Lisa) für Leipzig: (danke für deine Hilfe)

Ohne Antrag setzt die Stadt Leipzig die Zahlung der Gewerbesteuervorauszahlung Fälligkeit 15.5. aus, aussetzen heißt wohl, man hat Zeit, bis zum 15.8. (nächste Fälligkeit) zu zahlen.

https://www.leipzig.de/news/news/corona-pandemie-finanzbuergermeister-torsten-bonew-sagt-unterstuetzung-fuer-unternehmen-zu/

Wenn man sonst keinerlei „Ansprüche“ hat, wenigstens eine kleine Erleichterung.

 


Seitenpate

Thomas Heine hat ehrenamtlich die Seitenpatenschaft für diese Seite übernommen. Er liest eure Kommentare und informiert sich unabhängig davon über die Entwicklungen – und pflegt wichtige Links, Tipps, wiederkehrende Erfahrungen usw. in den Beitrag oben auf, damit du dir einen schnellen Überblick verschaffen kannst. Er ist für vertrauliche Hinweise unter fa@vgsd.de per E-Mail erreichbar. Im Zweifelsfall aber bitte Informationen lieber unten als Kommentar schreiben, damit sie allen zur Verfügung stehen!

2 Kommentare

  1. N. Richter (aka Lisa) schreibt:

    Ich fang mal an, auch wenn es nur in Leipzig gilt:

    Ohne Antrag setzt die Stadt Leipzig die Zahlung der Gewerbesteuervorauszahlung Fälligkeit 15.5. aus, aussetzen heißt wohl, man hat Zeit, bis zum 15.8. (nächste Fälligkeit) zu zahlen.

    https://www.leipzig.de/news/news/corona-pandemie-finanzbuergermeister-torsten-bonew-sagt-unterstuetzung-fuer-unternehmen-zu/

    Wenn man sonst keinerlei „Ansprüche“ hat, wenigstens eine kleine Erleichterung.

    Antworten
  2. Andreas Terveen schreibt:

    Dann mache ich mal weiter: Auf Antrag beim Finanzamt (formlos) wurden meine Einkommenssteuervorauszahlungen für 2020 für das gesamte Jahr auf 0,- Euro gesetzt (inkl. Soli).
    Dito wurde der Gewerbesteuermeßbetrag mit 0,- Euro angesetzt – das multipliziert mit dem Hebesatz der Gemeinde ergibt natürlich für das Jahr 2020 auch eine Gewerbesteuervorauszahlung von 0,- Euro.

    Gab zwar zunächst Probleme den Antrag per Mail zum Finanzamt zu bekommen (die haben da wohl ein Problem mit ihren Sicherheitseinstellungen), dann Antrag per Brief nachgesendet, 1 Woche später war jetzt der Bescheid da – sowas nenn ich mal schnell und unbürokratisch reagiert – derartig kurze Reaktionszeiten kennt man ansonsten vom Finanzamt eher nicht.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.