Zum Inhalt springen
Mitglied werden

Experten-Talk

Bye-Bye Bescheidenheit
So gelingt erfolgreiche Eigen-PR

217 Teilnehmer
Mitschnitt vom 31. März 2021

Du findest, Eigen-PR hat immer ein Geschmäckle? Falls ja, geht es dir wie vielen Menschen, die laut Business-Coach Bettina Stackelberg etwas darunter verstehen, was eigentlich keine Eigen-PR, sondern vor allem schlechte PR sei: Die, die damit fremdeln, hätten vor allem laute Marktschreier im Sinn, die sich gefühlt ständig selbst auf die Brust trommeln.

Es helfe aber nicht, dadurch ins andere Extrem zu fallen und zum grauen Mäuschen zu werden, das einfach bloß hofft, dass die gute Leistung schon irgendwie gesehen werde. Bettina Stackelberg war der Gast unserer jüngsten Telko "Bye-Bye Bescheidenheit: So gelingt erfolgreiche Eigen-PR" und riet in einem ersten Schritt dazu, den vielleicht ungeliebten Begriff "Eigen-PR" durch "Sichtbarkeit" zu ersetzen – und den Lautstärkeregler an die Stelle zu schieben, mit der man sich wohlfühlt.

Sie stellte die Frage in den Raum, ob es Sinn mache, bescheiden zu sein, wenn man für sein Produkt brennt? Wenn man es bedauert, dass es nicht mehr Menschen kennen, weil man überzeugt davon ist, dass es vielen Menschen besser gehen würde, würden sie davon erfahren? Wer sich das klar macht, kann das Thema "Bescheidenheit" hinten anstellen. Natürlich, so Bettina, solle Eigen-PR in der Folge dennoch nicht zum Krampf werden. Wer introvertiert ist, sollte eher nicht am Youtube-Kanal arbeiten, sondern vielleicht einen Blog schreiben. Und dann hoffentlich stolz über die auf diese Weise erreichte Sichtbarkeit sein.

In der hervorragend bewerteten Telko gibt Bettina im Gespräch mit den Moderatoren Stephan Merkel und Nicole Y. Jodeleit viele weitere Tipps, um Eigen-PR, die sich auch für einen selbst gut anfühlt, auf den Weg zu bringen.

Der Mitschnitt

Dieser Mitschnitt ist nur für angemeldete Vereinsmitglieder sichtbar.

Die Mitschnitte unsere Experten-Talks stehen nur unseren Vereinsmitgliedern zur Verfügung. Wenn Du Vereinsmitglied bist melde dich zunächst an um die Aufzeichnung anschauen zu können.

Diese Fragen wurden beantwortet

  1. Warum fällt Eigen-PR so schwer? Welche Vorbehalte, Vorurteile und Glaubenssätze gibt es?
  2. Wie kann uns Eigen-PR leichter fallen?
  3. Wo und in welcher Form könnte und sollte ich Eigen-PR betreiben?
  4. Die wichtigsten 3 Tipps für gelungene Eigen-PR?
  5. Was tun denn besonders Introvertierte – denen fällt Eigen-PR ja besonders schwer?

Expertin

Moderiert von

Experten-Talk-Mitschnitt teilen

Weitere Mitschnitte zum Thema Alle anzeigen

Kommentare Zuletzt kommentiert: 09. April 2021

Noch keine Kommentare
Antwort abbrechen
Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
... bitte warten ...