Zum Inhalt springen
Mitglied werden

Mitschnitt online Drei BAGSV-Vertreter diskutieren mit drei Politikern: "Hat Selbstständigkeit in Deutschland eine Zukunft?"

Organisiert von Markus Pohl (rechts) diskutierten Selbstständigenvertreter und Bundestagsabgeordnete über die Selbstständigkeit.

(Update vom 24.08.21) „Hat Selbstständigkeit in Deutschland eine Zukunft?“ – Das ist die Frage, die Selbstständigenvertreter und Fachpolitiker auf Einladung des CLUK, des Cluster Kreativwirtschaft in Hessen, am Montag auf einem virtuellen Podium in Neu-Isenburg diskutiert haben, moderiert von Marcus Pohl von der Interessengemeinschaft der selbständigen Dienstleisterinnen und Dienstleister in der Veranstaltungswirtschaft (ISDV). Mit dabei waren unser Vorstand Andreas Lutz, Ralf Lemster (BDÜ), MdB Jana Schimke (CDU), MdB Claudia Müller (Grüne) sowie MdB Peter Heidt (FDP).

Erst Soul, dann Scheinselbstständigkeit

Hier kannst du den Mitschnitt ansehen:

Zur schnelleren Orientierung:

  • Der Livestream beginnt bei Minute 5:15 mit Song der Soul-Band "The Takanaka Club".
  • Eröffnung dann um 12:20 (Einführung).
  • 15:50 startet die eigentliche Diskussion.
  • Andreas ist an folgenden Stellen dran: Minute 31:55, 48:20 zu Statusfeststellung,1:09:05 zum Thema Altersvorsorge und abschließend 1:38:20.
  • Die Diskussion endet um 1:42:30, anschließend spielt die Band noch ca. 20 Minuten.

Es geht im ersten Block um das Thema Scheinselbstständigkeit, nach einer Pause mit Live-Musik um das Thema Altersvorsorge(pflicht) von Selbstständigen. Am Ende haben die Anwesenden dann nochmals die Chance zu sagen, was sie für die Selbstständigen tun wollen bzw. was sie von der nächsten Regierung erwarten. Es lohnt sich, das gesamte Video anzusehen!

"Eine Live-Veranstaltung, die Maßstäbe setzt"

"Es ist eine Live-Veranstaltung, die beweist, was was wir bei der BAGSV gemeinsam mit Partnern wie CLUK auf den Weg bringen können. Sie setzen mit ihrer Professionalität, sowohl hinsichtlich Inhalt als auch Produktionsqualität, Maßstäbe für künftige Veranstaltungen“, sagt Andreas.

Live-Stream: Selbstständigenvertreter und Politiker diskutieren über die Zukunft der Selbstständigkeit

(Beitrag vom 18.08.21) In allen Wirtschaftszweigen arbeiten Selbstständige – und doch hängen Scheinselbstständigkeit,  Statusfragen und viele Reglementierungen und Gebote wie Damokles-Schwerter über unserer Zunft. „Hat Selbstständigkeit in Deutschland eine Zukunft?“ – Das ist die Frage, die Selbstständigenvertreter und Bundespolitiker auf Einladung des CLUK, des Cluster Kreativwirtschaft in Hessen, am Montag, den 23. August, auf einem Podium in Neu-Isenburg diskutieren werden. Mit dabei ist unter anderem unser Vorstand Andreas Lutz – und auch du kannst via Live-Stream zuhören, auf CLUK.de kannst du ohne vorherige Anmeldung ab 19 Uhr teilnehmen.

Diskussion: Wie soll Selbstständigkeit rechtssicher möglich sein?

Die weiteren Gäste sind Claudia Müller, Mittelstandsbeauftragte der Grünen, Jana Schimke (CDU) vom Ausschuss für Arbeit und Soziales, Peter Heidt (FDP) vom Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung sowie Ralf Lemster vom Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer.Folgende Themenbereiche wird Moderator Marcus Pohl von der Interessengemeinschaft der selbständigen Dienstleisterinnen und Dienstleister in der Veranstaltungswirtschaft (ISDV) zur Diskussion stellen:

  1. Wie soll Selbstständigkeit in Zukunft rechtssicher möglich sein?
  2. Altersabsicherung für SEU oder doch eine viel breitere Sicherung? Was ziehen Sie für Schlüsse aus der Pandemie?
  3. Was werden Sie, was wird Ihre Partei für Selbstständige tun, wenn Sie an der Regierung beteiligt sind?

Die Diskussion dauert bis 20.30 Uhr, danach gibt’s noch Live Musik mit The Takanaka Club Band. Wir freuen uns, wenn du zusiehst!

Speichere dir den Termin gerne ab und geh am Montag ab 19 Uhr auf die Seite CLUK.de, von dort kannst du ohne Anmeldung einfach teilnehmen - oder schau dir den Videostream direkt hier bei uns an:

Kommentare Zuletzt kommentiert: 01. September 2021

Noch keine Kommentare
Antwort abbrechen
Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
... bitte warten ...