Verband der Gründer und Selbstständigen Deutschland e.V.

Verband der Gründer und
Selbstständigen Deutschland e.V.

Medienpräsenz: Diese aktiven Mitglieder sprechen zunehmend für den VGSD

Falls du unsere Rubrik „In den Medien“ verfolgst, ist dir sicherlich aufgefallen, dass sich dort viel tut und in der Linkliste jede Woche gleich mehrere Sendungen und Veröffentlichungen dazu kommen, für die der VGSD interviewt wurde.

Seit Beginn der Corona-Krise haben sich die Presseanfragen an den VGSD vervielfacht. Unser Vorstand Andreas Lutz hat letztes Jahr rund 150 Interviews gegeben. Weil das zeitlich alleine nicht mehr zu schaffen ist und wir auch die Vielfalt in unserem Verband zeigen wollen, wird er zunehmend von engagierten Mitgliedern unterstützt, die Arbeitsteilung nimmt zu. Drei zuletzt öffentlich besonders wirksame Mitglieder wollen wir euch vorstellen. Teilweise kennt ihr sie schon aus anderen Funktionen:

 

Lars Bösel

Las Bösel

Lars Bösel im Mittagsmagazin des ZDF, Foto: Screenshot ZDF Beitrag

Du kennst Lars wahrscheinlich bereits als Moderator unserer Experten-Telkos, als Gastgeber unseres VGSD-Story-Podcasts oder als neuen Sprecher unserer Regionalgruppe Berlin/Brandenburg.

Der selbstständige Coach und Moderator war erst vor kurzem für rbb24 befragt worden, wurde daraufhin in die  rbb Abendschau eingeladen und  war diese Woche im ZDF-Mittagsmagazin zu sehen. Lars erreicht so, dass auch weiterhin über die für viele Betroffene noch immer unzureichenden Corona-Hilfen diskutiert wird.

Vera Dietrich

Nach einer Abmahnung durch den „Interessenverband für das Rechts- und Finanzconsulting deutscher Online-Unternehmen“, kurz „IDO“, startete Vera 2018 eine Bundestagspetition, und erreichte so eine Gesetzesänderung, mit der der Gesetzgeber Abmahnmissbrauch reduziert möchte.

Vera ist routiniert im Umgang mit der Presse, Foto: Foto Sachse

In diesem Zusammenhang hat Vera schon viel Erfahrung mit Pressearbeit gesammelt, unter anderem berichtete das ZDF darüber.

In der aktuellen Corona-Krise engagiert Vera sich besonders für selbstständige Eltern, die durch die Kinderbetreuung zuhause und mangelnde Corona-Hilfen doppelt betroffen sind.

Zuletzt hat sie sich für eine Berücksichtigung der Selbstständigen beim steuerfinanzierten Kinderkrankengeld eingesetzt, da sonst viele selbstständige Eltern diese Hilfe nicht erhalten. Hierzu hat sie einen Offenen Brief an Gesundheitsminister Jens Spahn formuliert und zum Beispiel dem MDR ein Interview gegeben.

 

Branko Trebsche

Großartig engagiert sich auch Branko für den VGSD, Foto: privat

Branko ist unser Experte zum Thema Überbrückungshilfe, zuvor hatte er sich schon tief in die Soforthilfe eingearbeitet und ein ganzes Team aus „Länderpaten“ koordiniert.

Er schreibt die Kolumne „Brankos Brennglas“ auf unserer Seite und repräsentiert im Gespräch mit den Medien ganz besonders die Perspektive der IT-Freelancer unseres Vereins.

Neben dem IT Freelancer Index, den Branko auf unserer Website veröffentlicht, war er schon häufig in den Medien präsent, in letzter Zeit zum Beispiel mit einem Interview mit der Deutschen Handwerkszeitung und dem IT Freelancer Magazin.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Antworten
    Weitere anzeigen