Zum Inhalt springen
Mitglied werden

Experten-Talk

Lobbying
Warum sollte man das „tote Pferd“ Twitter reiten?

55 Teilnehmer
Mitschnitt vom 17. März 2016

Im Gespräch mit Oliver Weber hat VGSD-Mitglied Olaf Hoprich erklärt, warum man als Selbstständiger Twitter nutzen sollte. Zwar stagniert die Zahl der Twitter-Nutzer in den USA, aber für Olaf steckt Twitter in Deutschland noch in den Startlöchern und birgt großes Potenzial.

Für den Aufbau Deines Accounts musst Du nicht viel Zeit investieren und nicht einmal eigene Inhalte haben. Olaf hat mit 15 Minuten pro Woche begonnen und hat zu Beginn vor allem mit „Retweets“ gearbeitet, also Tweets anderer Nutzer in seinem eigenen Netzwerk geteilt. Mit eigenen Inhalten hat er erst begonnen, als er genug Follower hatte, die diese auch honorierten. Mittlerweile folgen ihm 5.000 Twitter-Nutzer.

Ein aktueller Tipp von Olaf: Die 100 Nutzer mit den meisten Followern in Deutschland sind zu einem großen Teil Fußballprofis. Die im Sommer anstehende Fußball-EM bietet Dir die Chance, mit Deinen Botschaften große Reichweite zu erzielen, wenn es Dir gelingt sie mit diesem Großereignis in Verbindung zu bringen.

Der Mitschnitt

Dieser Mitschnitt ist nur für angemeldete Vereinsmitglieder sichtbar.

Die Mitschnitte unsere Experten-Talks stehen nur unseren Vereinsmitgliedern zur Verfügung. Wenn Du Vereinsmitglied bist melde dich zunächst an um die Aufzeichnung anschauen zu können.

Diese Fragen wurden beantwortet

  1. Was sind die 10 wichtigsten Gründe die für die Nutzung von Twitter? Was ist das Besondere im Vergleich zu Facebook?
  2. Du selbst hast 4.700 Follower - fast ohne eigene Inhalte? Wie geht das und welche Ziele verfolgst Du dabei?
  3. Wieviel Zeit und welche Tools setzt Du dafür ein?
  4. Wieso ist Twitter gerade für kleine Unternehmen der beste Socialmediakanal?
  5. Was sind die ersten Schritte beim Einstieg ins Twittern?
  6. Wie können VGSD-Mitglieder den Verband und euch als Socialmediateam auf Twitter unterstützen?
  7. Kannst Du ein Beispiel für eine erfolgreiche VGSD-Aktion auf Twitter geben?

Experte

Moderiert von

Experten-Talk-Mitschnitt teilen

Weitere Mitschnitte zum Thema Alle anzeigen

Kommentare

Noch keine Kommentare
Antwort abbrechen
Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
... bitte warten ...