Verband der Gründer und Selbstständigen Deutschland e.V.

Verband der Gründer und
Selbstständigen Deutschland e.V.

Experten-Tipps: Wie bringe ich meinen Vermieter dazu, die Miete zu kürzen?

Verhandlungsexpertin und VGSD-Vorständin Claudia Kimich; Foto: Thomas Dreier

Die Corona-Krise bringt große Auftragsverluste mit sich. Viele Selbstständige haben keine Einnahmen mehr, aber die (Gewerbe-)Miete müssen sie trotzdem weiter bezahlen. Ist es möglich, mit dem Vermieter über eine Mietreduzierung zu sprechen? Unbedingt, sagt Verhandlungsexpertin Claudia Kimich, und gibt in der Telko „Verhandlungssicher durch die Corona-Krise: Miete und stornierte Aufträge – wie spreche ich jetzt über Geld?“ entsprechende Tipps. Zwei davon haben wir hier aufgeschrieben:

 

1. Appelliere an das Verständnis des Vermieters

Was tun, wenn einem in der Krise die Gewerbemiete zu teuer wird? Dann gilt es, mit dem Vermieter darüber zu sprechen. Was aber, wenn dieser dann argumentiert, dass ihr immerhin einen Vertrag abgeschlossen habt oder dass er selber Rechnungen zu bezahlen hat? Laut Claudia ist es sinnvoll, dann immer auch Verständnis für seine Situation zu zeigen – aber umgekehrt auch an sein Verständnis für deine Lage zu appellieren. Somit kannst du ihn dazu bewegen, dass ihr gemeinsam nach einer Lösung sucht. Vielleicht lässt er sich zu einer Mietreduzierung überreden, wenn du ihm verdeutlichst, dass du nicht vorhast, über längere Zeit nur die Hälfte der Miete zu zahlen? Er sollte wissen, dass du bereit bist, den regulären Preis zu bezahlen, sobald sich deine finanzielle Lage wieder gebessert hat!

 

2. Vertrauen schaffen durch Transparenz – Bleib ehrlich

Lege deinem Vermieter deine finanzielle Lage dar, sei ehrlich und zeige ihm, was du normalerweise im Monat verdienst, was du diesen Monat verdient hast und wie viele Kunden dir weggebrochen sind. Du kannst deinen Vermieter in diesem Gespräch auch nach Tipps fragen, was er meint, wie du aktuell Kunden akquirieren könntest. Dadurch bringst du ihn dazu, sich in deine Lage zu versetzen und deine Zahlungsschwierigkeit nachzuvollziehen.

Viele weitere Tipps zu Verhandlungsgesprächen in der Krise erhältst du, wenn du Claudias Telko ansiehst: „Verhandlungssicher durch die Corona-Krise: Miete und stornierte Aufträge – wie spreche ich jetzt über Geld?“. Vereinsmitglieder können das Video kostenlos anschauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.