Verband der Gründer und Selbstständigen Deutschland e.V.

Verband der Gründer und
Selbstständigen Deutschland e.V.

VGSD auf Bundestagung des BVMW vorgestellt – großes Interesse an unseren Aktivitäten

Diana Scholl (rechts) stellt zwei neue Verbände der MittelstandsAllianz vor, Foto: BVMW

Am Freitag Nachmittag letzter Woche (6.9.19) waren wir zu Gast bei der Bundestagung des BVMW („Bundesverband mittelständische Wirtschaft – Unternehmerverband Deutschlands“) e.V., der von Donnerstag bis Sonntag in Stuttgart stattfand.

Auf der Bühne stellte ich (Andreas Lutz) vor den gut 200 Delegierten aus dem ganzen Bundesgebiet den VGSD vor und sprach insbesondere über unsere Aktivitäten zu Statusfeststellungsverfahren und Altersvorsorgepflicht, die auch die im BVMW schwerpunktmäßig organisierten Selbstständigen mit Angestellten in starkem Maße betreffen.

Anlass für die Vorstellung war unser Beitritt zur MittelstandsAllianz im Mai. Die Allianz wird von der BVMW koordiniert und zwar von Diana Scholl (zugleich stellvertretende Leiterin der volkswirtschaftlichen Abteilung des Verbands). Sie befragte mich auch auf der Bühne.

 

In die BVMW-Familie aufgenommen und viel gelernt

Foto: BVMW

Nach der kurzen Vorstellung stand ich BVMW-Mitgliedern für Gespräche zur Verfügung und ich war überrascht, wie viele Delegierte auf mich zukamen. Einige waren schon regelmäßige Leser unseren Newsletters, andere fanden unsere Themen so wichtig, dass sie in Kontakt mit mir kommen wollte, wieder andere kannten mich über die MittelstandsAllianz oder über XING.

Ich blieb deshalb wesentlich länger als zunächst geplant und fühlte mich sehr gut in die „BVMW-Familie“ aufgenommen. Auch plane ich an weiteren Bundestagungen teilzunehmen, die zwei Mal pro Jahr – jeweils Anfang des Jahres und im Herbst – in wechselnden Städten im ganzen Bundesgebiet stattfinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.