Zum Inhalt springen
Mitglied werden

VGSD auf vbw-Podium "Strategie für einen nachhaltigen Bürokratieabbau"

Wir haben eine kurzfristige, aber sehr spannende Einladung für dich: Am Dienstag 15.05.2018, 18:00 Uhr lädt die vbw in den Ballsaal des "The Charles Hotel" (Sophienstr. 28, München, Nähe Hauptbahnhof).

Die Veranstaltung findet im Ballsaal des "The Charles Hotel" statt

VGSD-Vorstand Andreas Lutz wird die Interessen der (Solo-)Selbstständigen vertreten in einer hochrangig besetzten Diskussionsrunde mit:

  • Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer der vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft
  • Hanns-Eberhard Schleyer, Nationaler Normenkontrollrat (der älteste Sohn von Hanns Martin Schleyer, er gehörte u.a. der Hartz-Kommission an)
  • Walter Nussel,  Beauftragter der bayerischen Staatsregierung für Bürokratieabbau und Mitglied des Landtags (CSU)
  • Dr. Karl Lichtblau, Institut der Deutschen Wirtschaft, Köln

Der Diskussion voraus geht ein

  • 15-minütiger Filmbeitrag über erfolgreiche Methoden zum Bürokratieabbau in anderen Ländern sowie ein
  • 20-minütiger Vortrag von Walter Nussel über konkrete Ansätze zum Bürokratieabbau in Bayern.
  • Bertram Brossardt begrüßt zuvor die Teilnehmer und erklärt die Position der bayerischen Wirtschaft.

Unterstütze uns durch deine Anwesenheit

Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer des vbw

Der offizielle Teil der Veranstaltung endet um 20 Uhr, anschließend besteht bei einem Imbiss die Gelegenheit zum Networking.

Du bist herzlich zu dieser Veranstaltung eingeladen. Bitte unterstütze Andreas mit deiner Anwesenheit und ggf. deine Fragen. Lass uns gemeinsam deutlich machen, wie wichtig das Thema Bürokratieabbau und Rechtssicherheit für uns Selbstständige ist!

Der Eintritt ist frei, sichere dir am besten gleich einen Platz:

Weitere Infos / Die Anmeldung ist für VGSD-Mitglieder noch bis 12 Uhr am Veranstaltungstag per E-Mail an melanie.miller@vbw-bayern.de möglich.

Kommentare Zuletzt kommentiert: 11. Mai 2018

Noch keine Kommentare
Antwort abbrechen
Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
... bitte warten ...