Zum Inhalt springen
Wie erreichen wir mehr Rechtssicherheit? - Große Online-Konferenz am 24.6. Jetzt Platz sichern
Mitglied werden

"Frag den VGSD"-Praxistipp So machst du dir einen Namen als Expert/in

Mit unserem Community-Tool "Frag den VGSD" kannst du deine Expertise bekannt machen, dein Profil schärfen und potenzielle Kund/innen auf dein Branchenprofil lenken. Entscheidend sind deine Antworten. Die folgenden sieben Tipps helfen dir aber genauso, wenn du einfach nur dein Wissen als Selbstständige/r teilen und dich wirksam in der Community engagieren möchtest.

"Frag den VGSD": So machst du dir einen Namen als Expert/in

Wer Fragenportale kennt und nutzt, weiß: Mit guten Antworten kann man sich einiges an Renommee erwerben und Kunden finden. Doch wie gelingt es, eine gute Antwort zu geben, die vom Fragenden als die beste – bei uns heißt es: "akzeptierte" – Antwort hervorgehoben wird? Das Geheimnis ist schnell gelüftet: Entscheidend ist, keine spannenden Fragen zu verpassen – und einige einfachen Kniffe beim Antworten zu beachten.

Worauf du beim Antworten achten solltest:

  1. Erste/r sein: Das Antworten lohnt sich natürlich ganz besonders bei Fragen, zu denen es noch keine oder keine gute Antwort gibt. Wenn du nicht gleich beim Durchsehen der Fragenliste fündig wirst, dann filtere nach den Themen (Tags), bei denen du dich besonders gut auskennst. Du kannst zusätzlich nach unbeantworteten Fragen und Fragen ohne akzeptierte Antwort filtern. So hast du die Chance, als Erste/r eine Frage zu beantworten.
  2. Besonders lohnende Fragen: Mit der Sortierfunktion kannst du dir zuoberst solche Fragen anzeigen lassen, die sich mehrere Mitglieder stellen. Darauf eine Antwort zu schreiben, lohnt sich besonders. Dabei gibt es einen gewissen Zielkonflikt mit Tipp 1: Wenn die Frage noch ganz neu ist, hat außer dem Fragesteller vielleicht noch niemand anderes Gelegenheit gehabt, sie sich zu stellen bzw. ihr zu "folgen". Sicher erkennst du als Experte aber auch ohne die Hilfe anderer Mitglieder Fragen von allgemeinem Interesse. Sie – und damit auch deine Antworten – werden im Lauf der Zeit erheblichen Traffic bekommen.
  3. Themen-Abos: Themen, bei denen du dich gut auskennt, kannst du auch abonnieren. Die Frequenz der Benachrichtigungen kannst du selbst einstellen. Noch ist die entsprechende Funktion nicht ganz zu Ende programmiert, aber du kannst schon jetzt im Accountbereich unter "Frag den VGSD"/Themen-Abos Fragen zu bestimmten Themen-Tags abonnieren. Sofort nach Fertigstellung erhältst du dann die erste Benachrichtigung. Auf diese Weise erfährst du frühzeitig, wenn es neue Fragen gibt, deren Beantwortung sich für dich lohnt. Achtung: Gerade am Anfang werden laufend neue Themen-Tags hinzukommen. Prüfe deshalb ab und an deine Themen-Abos daraufhin, ob weitere für dich relevante Tags hinzugekommen sind.
  4. Komm schnell auf den Punkt: Die besten Bewertungen erhalten Antworten, die zunächst einmal die Frage in allgemeiner Form beantworten: "Grundsätzlich gilt …". Auf Fallunterscheidungen oder Beispiele gehst du am besten im Anschluss ein. So erkennen auch flüchtige Leser, dass du schnell auf den Punkt kommst und bewerten deine Antwort als "hilfreich".
  5. Fachbegriffe und Abkürzungen: Wer seine Worte so wählt, dass er/sie auch von Laien gut verstanden wird, ist klar im Vorteil. Achte auf kurze, aber prägnante Sätze. Spare mit Fachbegriffen oder erläutere ihre Bedeutung. Und gib auch bei Abkürzungen an, wofür sie stehen. Auf diese Weise verstehen deutlich mehr Leser deine Antwort und bewerten sie als "hilfreich".
  6. Formatierung: Um deine Antwort übersichtlicher darzustellen, gibt es einige Formatierungsmöglichkeiten. Wenn du zwischen zwei Absätzen eine Leerzeile lässt, entsteht daraus ein Absatz. Gibst du am Zeilenanfang jeweils einen Bindestrich "–" ein, werden die entsprechenden Absätze als Aufzählung dargestellt.
  7. Disclaimer: Es erfolgt keine Rechts- oder Steuerberatung. In der Community helfen sich Selbstständige untereinander und berichten von ihren Erfahrungen. Zwar sind darunter auch Steuerberater, Rechtsanwälte und andere Experten. Wer eine verbindliche Antwort zu seinem Einzelfall wünscht, sollte die entsprechenden Experten direkt beauftragen. Dafür kann unser Tool keinen Ersatz bieten. Am Ende jeder Frage-Antwort-Seite steht deshalb zum Schutz der Antwortenden der folgende Hinweis: "Alle Angaben verstehen sich ohne Gewähr, unabhängig ob Fragen von Mitarbeitern oder Mitgliedern beantwortet werden. Zu keiner Zeit findet eine rechtsverbindliche Beratung statt."

Wir sind sicher: Wenn du diese Tipps beachtest, wirst du dir in kürzester Zeit einen guten Namen als Expert/in bzw. als besonders engagiertes Mitglied machen. Du wirst viel Spaß beim Schreiben haben und – verdientermaßen – jede Menge Wertschätzung erfahren!

Mehr Infos zu "Frag den VGSD" findest du in unserem Übersichtsartikel zum Launch sowie im Expertentalk "So geht's":

Du möchtest wissen, wie du Fragen so stellst, dass du schnell kompetente Antworten erhältst? Dazu gibt es einen eigenen Tipp, dessen Lektüre sich ebenfalls lohnt.

Neuester Hilfreichster Kontroversester
Kommentar schreiben
Abbrechen

Du möchtest Kommentare bearbeiten, voten und über Antworten benachrichtigt werden?

Jetzt kostenlos Community-Mitglied werden

Zum Seitenanfang

#

#
# #