Verband der Gründer und Selbstständigen Deutschland e.V.

Verband der Gründer und
Selbstständigen Deutschland e.V.

Neues aus der Arbeitsgruppe „Scheinse“: Wichtige Veranstaltungen in Berlin und München

Liebe Mitglieder unseres Arbeitsgruppen-Verteilers,

am 3./4.12.15 finden gleich mehrere unser Thema betreffende Veranstaltungen in Berlin statt, die wir Euch ans Herz legen wollen. Vielleicht könnt ihr ja die Veranstaltungen sogar miteinander verbinden. Darüber hinaus findet am 9.12.15 eine wichtige Veranstaltung in München statt:

1.
Donnerstag, 3.12.15 in Berlin
18:00 bis 21:30 Uhr

Die Vortrags-Roadshow mit Christa Weidner macht ihre letzte Station in Berlin: “Das Ende der Selbstständigkeit“
Veranstalter VGSD e.V.

Über 80 Teilnehmer haben sich bereits angemeldet und wir haben im Berliner Betahaus nur Platz für 100 Teilnehmer. Wer Christas Vortrag noch nicht gehört hat, hat hier die letzte Chance dazu. Im Anschluss besteht Gelegenheit zu Diskussion und Networking.

Anmeldung
Eintritt: 10 Euro, für VGSD-Mitglieder kostenlos (aber Anmeldung nötig

2.
Donnerstag, 3.12.15 in Berlin
16:30 bis 19:00 Uhr

Diskussion “Rechtsmissbrauch bei Werkverträgen: Was braucht es an Gesetzgebung?“
Veranstalter: Humboldt-Universität zu Berlin

Kommentare zum Gesetzesentwurf auf Sicht der Gewerkschaften, der Arbeitgeberverbände und der Wissenschaft mit anschließender Diskussion.
Unter den Referenten und Diskussionsteilnehmern sind Roland Wolf vom BDA (Arbeitgeberverband), Prof. Martin Henssler, von der Uni Köln (vgl. Beitrag) und Prof. Gegor Thüsing von der Universität Bonn, weitere Wissenschaftler und Bundestagsabgeordnete, die Mitglied im Bundestagsausschuss für Arbeit und Soziales sind.

Programm / Einladung
Anmeldung: Per E-Mail an sekretariat.singer@rewi.hu-berlin.de
Eintritt: Kostenlos, aber Anmeldung nötig

3.
Donnerstag/Freitag, 3./4.12.15 in Berlin
Donnerstag ab 19 Uhr, Freitag ab 8 Uhr

„Brave New Work – Innovation im Mittelstand“
Veranstalter: XING AG

spannender Abend in der Landesvertretung Baden-Württemberg. Dort werden die Themen der Arbeitswelt von morgen mit spannenden Gästen in einem innovativen Format diskutiert: Wie müssen sich Unternehmen – gerade aus dem Mittelstand – verändern, um fit für die Zukunft zu sein? Wie arbeiten Mittelstand und Start-Ups zusammen?

Der ehemalige Vorstand der Telekom und Publizist Thomas Sattelberger stellt seine Thesen zur Zukunft der Arbeit im Mittelstand vor
Tim Cole, Journalist, Buchautor und TV-Moderator spricht über „Digitale Transformation – Impulse für den Mittelstand“
Christoph Bornschein, Geschäftsführer von TLGG, erklärt das Thema „Digital Leadership: Innovation als Kulturauftrag“
Klaus Hurrelmann, Co-Autor der Shell-Jugendstudie, beschreibt: „Das wird die Generation R“

Zudem präsentieren sich in 10 Speakers Corners Unternehmensvertreter, die die Zukunft der Arbeit in ihrem Arbeitsalltag schon neu gedacht haben.

Für New Work Sessions Tagesveranstaltung in den Berliner Designoffices am 4. Dezember 2015, einer Mischung aus Impulsvorträgen und Workshops, stehen noch einige wenige Tickets zur Verfügung.

Weitere Infos
Eintritt: Donnerstag abend kostenlos, aber Anmeldung nötig
Freitag kostenpflichtig – Wir haben vom Veranstalter vier kostenlose Tagestickets (Gutscheincodes) erhalten, gerne sende ich die auf Anfrage zu, wenn ihr sicher teilnehmt (so lange Vorrat reicht)

4.
Mittwoch, 9.12.15 in München
12:30 bis 15:30 Uhr, anschließend Networking

“Drittpersonaleinsatz – Zeitarbeit und Werkverträge”
Veranstalter: Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e.V. (vbw)

Nach Einführung durch den Hauptgeschäftsführer vbw sprechen Dr. Oliver Stettes, Institut der deutschen Wirtschaft und Prof. Martin Henssler, von der Uni Köln (vgl. Beitrag).

An der abschließenden Podiumsdiskussion nimmt u.a. Hans-Peter Viethen, der Leiter der für die Gesetzgebung zuständigen Abteilung Arbeitsrecht und Arbeitsschutz im BMAS teil!

Anmeldung
Eintritt: Kostenlos, aber Anmeldung nötig

Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Herzliche  Grüße

Andreas

– für die Arbeitsgruppe “Scheinse” –

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Antworten
    Weitere anzeigen