VGSD-News 17.06: Macht mich arm! – Auftritt mit Wolfgang Clement – 8.000 Fragebögen ausgefüllt

Liebe Unterstützerin, lieber Unterstützer,

der VGSD wird diesen Monat 5. Viele Regionalgruppen planen Geburtstagsfeiern – und ich fordere alle Community-Mitglieder mit der Spenden-Challenge heraus: Werdet VGSD-Vereinsmitglieder und macht mich arm! Denn für jedes neue Mitglied spende ich aus eigener Tasche bis zu 40 Euro für einen guten Zweck.

Überwältigend war das Echo auf unsere Befragung zur Belastung durch Krankenversicherungsbeiträge: 8.000 Teilnehmer füllten den Fragebogen des IfG aus. Die Ergebnisse sollen schon nächste Woche Politikern und Presse vorgestellt werden. Inzwischen unterstützt auch der Zentralverband des deutschen Handwerks unsere Forderung nach niedrigeren Mindestbeiträgen.

Die FDP hat mich eingeladen, auf zwei Veranstaltungen u. a. mit Thomas Sattelberger und Wolfgang Clement zu diskutieren. Ich bitte dabei um eure Unterstützung – bitte besucht diese Veranstaltungen. Und: Seit April sind wir Mitglied in der einflussreichen Vereinigung der bayerischen Wirtschaft (vbw). Dieser Verband kann uns viele Türen öffnen. Außerdem haben wir mit der „Kaktus-Initiative“ über ihren Kampf in und mit der Stuttgarter IHK gesprochen und präsentieren euch ein spannendes Video zum Thema Scheinselbstständigkeit aus Österreich.

Auch von Andrea Nahles gibt es Neues: Mit Martin Schulz hat sie letzte Woche ein weichgespültes Rentenkonzept vorgestellt. Damit stößt sie selbst im „Spiegel“ auf Kritik. Nun hat sie sich vorgenommen, die Interessenvertretung von Selbstständigen zu stärken. Wenn es nach ihr geht, sollen Gewerkschaften dabei vermutlich eine wichtige Rolle spielen. Gut, dass wir die BAGSV gegründet haben und gegenüber dem Ministerium als Gruppe auftreten können.

Herzliche Grüße und viel Spaß beim Lesen der News
Andreas Lutz

Inhalt

  1. Spenden-Challenge zum 5. Geburtstag des VGSD: Andreas Lutz spendet für jedes neue Mitglied an gemeinnützige Organisation
  2. Fünf Jahre VGSD: die Regionalgruppen feiern
  3. 8.000 Teilnehmer bei Befragung zu hohen Krankenversicherungsbeiträgen
  4. FDP-Veranstaltung in München: Andreas Lutz mit Thomas Sattelberger und Wolfgang Clement auf Podium
  5. VGSD wird Mitglied des einflussreichen Wirtschaftsverbands vbw
  6. Arbeitsministerium diskutiert mit Selbstständigen-Vertretern über Vertretung von Selbstständigen
  7. IHK Stuttgart: Kaktus-Initiative vertritt kritische Zwangsmitglieder
  8. Medienschaffende protestieren gegen Rechtsunsicherheit: „Wir sind keine Verbrecher – machen Sie uns nicht dazu!“
  9. Rentenkonzept von Martin Schulz und Andrea Nahles stößt in Medien auf Kritik
  10. Andrea Nahles und ver.di fordern noch mehr Umverteilung von Jung zu Alt
  11. So wenige Gründer wie nie: 2016 abermals Rückgang um 91.000
  12. Zentralverband des deutschen Handwerks schließt sich Forderung nach niedrigeren Mindestbeiträgen an
  13. Andreas Rübsam vertritt den VGSD im neu entstehenden vbw Arbeitskreis IT-Sicherheit
  14. VGSD hat jetzt 2.481 Vereinsmitglieder
  15. Regionaltreffen, Stammtische und Vortragsevents
  16. Experten-Telkos
1. Spenden-Challenge zum 5. Geburtstag des VGSD: Andreas Lutz spendet für jedes neue Mitglied an gemeinnützige Organisation

Am 26. Juni 2017 wird der VGSD fünf Jahre alt. Wir nehmen das zum Anlass für eine „Spenden-Challenge“ in diesem Monat: VGSD-Mitgründer und -Vorstand Andreas Lutz wird für jedes neue Mitglied 20, 30 oder sogar 40 Euro aus eigener Tasche an eine gemeinnützige Organisation spenden.

Zum Beitrag

2. Fünf Jahre VGSD: die Regionalgruppen feiern

Mehrere Regionalgruppen veranstalten eigene Feiern zum fünfjährigen Bestehen des VGSD. Aktuell sind für Hannover, Berlin, Frankfurt, Stuttgart, Leipzig und München Geburtstagspartys geplant.

Zum Beitrag

3. 8.000 Teilnehmer bei Befragung zu hohen Krankenversicherungsbeiträgen

Im Frühjahr hat der VGSD zusammen mit zwei weiteren BAGSV-Mitgliedsverbänden beim Münchener Institut für Gesundheitsökonomik (IfG) eine Studie zur Belastung von Selbstständigen durch Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträge in Auftrag gegeben. Das IfG hat in diesem Zusammenhang eine Online-Befragung durchgeführt. Das Echo war überwältigend: 8.000 Menschen haben mitgemacht. Vielen Dank an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer!

Zum Beitrag

4. FDP-Veranstaltungen in München: Andreas Lutz mit Thomas Sattelberger und Wolfgang Clement auf Podium

SPD und Grüne haben uns schon mehrfach zu Diskussionsveranstaltungen eingeladen. In den nächsten Wochen ist VGSD-Vorstand Andreas Lutz nun gleich zwei Mal auf hochrangig besetzen Podien der FDP zu Gast: Am 27. Juni lädt der ehemalige Telekom-Personalvorstand Thomas Sattelberger zu einer großen Veranstaltung in München ein. Unter den Gästen ist der ehemalige SPD-Politiker Wolfgang Clement. Am 13. Juli diskutiert Andreas mit dem ehemaligen bayerischen Wirtschaftsminister Martin Zeil und dem FDP-Bundestagskandidat Jimmy Schulz zum Thema „Selbstständigkeit in Gefahr – was jetzt zu tun ist!“

Zum Beitrag

5. VGSD wird Mitglied des einflussreichen Wirtschaftsverbands vbw

Seit Anfang April sind wir offiziell Mitglied der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e.V. (vbw). Der Verband gilt als ausgesprochen effektiv und politisch höchst einflussreich – in Bayern ebenso wie auf Bundesebene. Seine Stimme hat sowohl in BDI als auch BDA großes Gewicht und es bestehen sehr gute Kontakte in die Bundesregierung und natürlich auch in die bayerische Landesregierung sowie zu allen Parteien. Der vbw kann uns in Berlin viele Türen öffnen.

Zum Beitrag

6. Arbeitsministerium diskutiert mit Selbstständigen-Vertretern über Vertretung von Selbstständigen

Unter dem Titel „Stärkung gemeinsamer Interessenvertretung Selbstständiger – Hindernisse, Möglichkeiten und Herausforderungen“ veranstaltet das Bundesarbeitsministerium (BMAS) am 3. Juli in Berlin ein Werkstattgespräch. Das Nahles-Ministerium hat den VGSD und andere Verbände eingeladen. Wir werden dort die Bundesarbeitsgemeinschaft Selbstständigenverbände (BAGSV) als zentralen Ansprechpartner für die Bundespolitik präsentieren.

Zum Beitrag

7. IHK Stuttgart: Kaktus-Initiative vertritt kritische Zwangsmitglieder

Viele unserer Mitglieder ärgern sich über die Zwangsmitgliedschaft in der Industrie- und Handelskammer (IHK) und über die damit verbundenen Beiträge. Der Sieg der Reformer bei den Hamburger IHK-Wahlen macht Hoffnung, dass hier etwas in Bewegung kommt und die Wünsche kleinerer Unternehmen stärker berücksichtigt werden. Auch in anderen Kammerbezirken streiten kritische Mitglieder für mehr Transparenz, bessere Leistungen und eine freiwillige Mitgliedschaft. Wir stellen die Stuttgarter Kaktus-Initiative vor.

Zum Beitrag

8. Medienschaffende protestieren gegen Rechtsunsicherheit: „Wir sind keine Verbrecher – machen Sie uns nicht dazu“

Während Fans einer Rentenpflicht für Selbstständige Österreich als strahlendes Vorbild präsentieren, gehen dort die Freien auf die Barrikaden und fordern anstelle der bestehenden Pflichtversicherung eine Versicherungspflicht. Grund: Die für die Einstufung zuständigen Gebietskrankenkassen erklären Selbstständige reihenweise zu Scheinselbstständigen. Trotz Rentenpflicht herrscht also keine Rechtssicherheit.

Zum Beitrag

9. Rentenkonzept von Martin Schulz und Andrea Nahles stößt in Medien auf Kritik

Als Andrea Nahles im Herbst des vergangenen Jahres ihr Rentenkonzept vorstellte, gab es vergleichsweise wenig Kritik in den Medien. Dabei forderte sie neben der Einbeziehung der Selbstständigen einen Anstieg der Beiträge von jetzt 18,7 auf 25 Prozent und eine starke Ausweitung des Staatszuschusses. In der vergangenen Woche hat Nahles zusammen mit SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz eine weichgespülte Version ihres Rentenkonzepts vorgestellt hat – und nun hagelt es Kritik.

Zum Beitrag

10. Andrea Nahles und ver.di fordern noch mehr Umverteilung von Jung zu Alt

Während die SPD Rentner umgarnt, wirbt die Gewerkschaft ver.di mit einer Rentenkampagne um selbstständige Mitglieder. Beide Konzepte haben eins gemeinsam: Für die Jüngeren wird es teuer.

Zum Beitrag

11. So wenige Gründer wie nie: 2016 abermals Rückgang um 91.000

Die Gründerquote (Anteil der Gründer unter den 18- bis 64-Jährigen) in Deutschland ist weiter im Sinkflug: Der KfW-Gründungsmonitor 2017 zeigt, dass sie zwischen dem Rekordjahr 2002 und 2016 von 2,7 auf 1,3 Prozent sank. Besonders bedenklich ist aus unserer Sicht der Rückgang der Vollerwerbsgründungen.

Zum Beitrag

12. Zentralverband des deutschen Handwerks schließt sich Forderung nach niedrigeren Mindestbeiträgen an

Die Senkung der Mindestbeiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung ist überfällig – das hat auch der Zentralverband des deutschen Handwerks (ZDH) erkannt. In einer Stellungnahme für den Bundestags-Gesundheitsausschuss plädierte die Dachorganisation für eine Senkung auf den Betrag, den auch Gründungszuschuss-Empfänger bezahlen. 2016 waren das laut ZDH im Monat 224 Euro im Monat mit und 215 Euro ohne Krankengeldanspruch. Das soll aber nur der erste Schritt sein.

Zum Beitrag

13. Andreas Rübsam vertritt den VGSD im neu entstehenden vbw Arbeitskreis IT-Sicherheit

Die Vereinigung der bayerischen Wirtschaft (vbw) ist dabei, einen Arbeitskreis IT-Sicherheit zu gründen. Der VGSD wird durch Andreas Rübsam vertreten. Andreas hat sich im Verband u. a. durch zwei Experten-Telkos zum Thema Datenschutz einen Namen gemacht. Er hat ein Unternehmen mit mehreren Mitarbeitern aufgebaut und sich zum gefragten Experten auch für IT-Sicherheit entwickelt.

Zum Beitrag

14. VGSD hat jetzt 2.481 Mitglieder

Stand heute haben wir 2.481 Vereins- und 8.390 Community-Mitglieder – insgesamt lesen also 10.871 Gründer und Selbstständige diesen Newsletter. 832 Vereinsmitglieder stellen sich mit einem Brancheneintrag vor. 421 von ihnen bieten den anderen Vereinsmitgliedern ein Vorteilsangebot.

Du bist Vereinsmitglied, hast aber noch kein Branchenprofil angelegt? Dann investiere jetzt fünf Minuten deiner Zeit und verbessere damit deine Sichtbarkeit gegenüber den anderen Mitgliedern. Mitglieder mit Branchenprofil berichten uns von Anfragen und Aufträgen, die sie von anderen Mitgliedern bzw. durch deren Empfehlung erhalten haben. Zu deinem Branchenprofil

Du bist noch nicht Vereinsmitglied? Dann mache jetzt das Upgrade – und hilf mit, die Arbeit des VGSD nachhaltig zu finanzieren. Du hast zahlreiche Vorteile, z. B. Zugriff auf unser Telko-Archiv, freien Eintritt bei Vortragsveranstaltungen, hunderte von Vergünstigungen seitens anderer Vereinsmitglieder und von Partnerunternehmen sowie dein eigenes Branchenprofil. Die Mitgliedschaft gibt es schon ab fünf Euro/Monat, sie ist steuerlich absetzbar.

Jetzt einloggen und zum Vereinsmitglied upgraden und Brancheneintrag einrichten.

15. Regionaltreffen, Stammtische und Vortragsevents

Berlin

Frankfurt

Hamburg

Hannover

Leipzig

München

Nürnberg

Stuttgart

Wenn du für deine Stadt Events vermisst, so kontaktiere das Regionalteam (Mailadressen hier) – vielleicht sind Veranstaltungen für diesen Zeitraum noch in Planung. Die Regionalgruppen suchen auch laufend nach Mitstreitern, die bereit sind, selbst Treffen zu organisieren oder sie dabei zu unterstützen.

16. Experten-Telkos
  • 22. Juni 2017, 17:00 Uhr „Treffsichere Personalauswahl für Selbständige: Mitarbeiter systematisch auswählen und richtig gut zusammenarbeiten“ (Expertin Regina Bergdolt)
  • 26. Juni 2017, 16:00 Uhr „Telko zum 5. Geburtstag: VGSD gestern – heute – morgen“ (Gesprächspartner sind die VGSD-Mitarbeiter Andreas Lutz, Wolf Szameit, Max Hilgarth und wenn es zeitlich klappt Robert Gerlach)
  • 4. Juli 2017, 16:30 Uhr „Zeit sparen mit dem Textbaustein-System PhraseExpress“ (Experte Joachim Rumohr)
  • 11. Juli 2017, 16:00 Uhr „Welche Versicherungen brauche ich als Selbstständiger?“ (Experte Sven Kesberger)

Falls du eine Telko verpasst, kannst du als Vereinsmitglied die Aufzeichnung in unserem Archiv auch nachträglich anhören und ggf. verwendete Präsentationen herunterladen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.