Verband der Gründer und Selbstständigen Deutschland e.V.

Verband der Gründer und
Selbstständigen Deutschland e.V.

2. Leuchtturm-Preis geht an sächsisches Restaurant, das Corona kreativ trotzte

Das Schmiedelandhaus-Team um Norbert Hohmann (l.) freut sich über den Gewinn des Kleinunternehmerpreises „Leuchtturm“.
Foto: Schmiedelandhaus Rossau

Der zweite von vier mit jeweils 5.000 Euro dotierten Leuchtturm-Preisen geht an das Restaurant „Schmiedelandhaus“ im sächsischen Rossau. Mit Lebensmittelboxen, Festtags-Taxi und Genuss-Aktie hat das Team um Küchenchef Norbert Hohmann gleich mehrere kreative Ideen entwickelt, um besser mit der Krise fertig zu werden.

Von einem Tag auf den anderen musste das „Schmiedelandhaus“ im März schließen, Veranstaltungen und Feiern wurden storniert und keiner konnte vorhersagen, wie lange der Corona-Lockdown andauern würde.

 

Lieferservice inklusive Porzellan-Geschirr

Das Team um Hohmann schuf mit dem Festtags-Taxi einen Lieferservice der besonderen Art. „Wir waren uns einig, unser Lieferservice muss besonders sein in unserer Umgebung“, sagt der Küchenchef und Eigentümer. Auch heute noch bietet der Lieferservice Besonderheiten: So kann man sich mit dem Essen einen Blumenstrauß von einer befreundeten Gärtnerei mitbestellen.

„Mit der Genuss-Aktie konnten wir langjährige Kunden ins Boot holen. Sie hilft uns kurzfristig bei der Liquidität und gibt uns langfristig Planungssicherheit.“

 

Stammgäste zu Teilhabern gemacht

Foto: Schmiedelandhaus Rossau

„Das Schmiedelandhaus hebt sich mit seinem Festtags-Taxi und der Genuss-Aktie von anderen Anbietern ab“, sagt Georg Treugut, Marketingleiter von Vistaprint in Deutschland. „Bereits der Lieferservice macht den Unterschied. Er umfasst die niedrigschwellige Bestellmöglichkeit, das abwechslungsreiche und stilvolle Menü bis hin zum Abholservice des Porzellan-Geschirrs. Und die Genuss-Aktie ist weit mehr als ein Gutschein. Durch die Genuss-Aktie werden Stammgäste zu Teilhabern gemacht. Dieser Ideenreichtum ist einen Leuchtturm wert.“

 

Jetzt für den vierten Leuchtturm-Preis bewerben

Du möchtest auch einen der mit 5.000 Euro dotierten Preise gewinnen? Dann bewerbe dich bis Montag, 3. August 2020, auf www.leuchtturm2020.de!

Um die Jury zu überzeugen, benötigst du natürlich eine überzeugende Idee: Die bisher offline erbrachten Dienstleistungen nun online anzubieten, reicht wahrscheinlich nicht, um aus der Masse der Bewerbungen herauszustechen. Wenn du aber einen oder mehrere Schritte weiter gedacht hast als andere, solltest du dich unbedingt bewerben.

Galerie

Das Schmiedelandhaus-Team um Norbert Hohmann (l.) freut sich über den Gewinn des Kleinunternehmerpreises „Leuchtturm“.
Foto: Schmiedelandhaus Rossau
Foto: Schmiedelandhaus Rossau
Foto: Schmiedelandhaus Rossau
Foto: Schmiedelandhaus Rossau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.