*Ergebnisse der VGSD Experten-Telko „Arbeitnehmerähnlich, Scheinselbstständig, Trainer: Wo Gefahren im Umgang mit der Deutschen Rentenversicherung lauern“

Michael FelserExperte: Michael Felser
Moderator: Andreas Lutz
Co-Moderator: Hendrik Schäfer

 

 

 

 

 

 

m Gespräch mit Andreas Lutz und Hendrik Schäfer erklärte der Brühler Rechtsanwalt Michael W. Felser, wo für Dich als Selbstständige/n im Umgang mit der DRV Stolpersteine lauern und wie Du versuchen kannst ihnen aus dem Weg zu gehen.

Ein wichtiger Tipp des Rechtsanwalts: Vorsicht bei jedem DRV-Kontakt! Selbst wenn Du im Rahmen der jährlichen Rentenauskunft aufgefordert wirst, Lücken in Deinem Rentenverlauf (selbstständige Tätigkeiten!) aufzuklären, solltest Du genau überlegen, ob und wie Du reagierst.

Sollte Dein Auftraggeber in einem bereits länger andauernden Projekt zwingend auf einem Statusfeststellungsverfahren bestehen, rät Michael W. Felser dazu, den bisherigen Auftrag zu beenden und einen zu beginnen. Nur diesen lässt man dann prüfen. Dadurch sind eventuelle Altlasten nicht Gegenstand des Verfahrens, denn jedes Statusfeststellungsverfahren bezieht sich immer nur auf ein konkret zu prüfendes Auftragsverhältnis.

 

In der Experten-Telko vom 26.04.2016 gab Michael unter anderem zu diesen Fragen Auskunft:

  • Welche Risiken bestehen für Selbstständige im Umgang mit der Deutschen Rentenversicherung (DRV)?
  • Was sind die genauen finanziellen und rechtlichen Folgen bei Scheinselbstständigkeit bzw. arbeitnehmerähnlicher Selbstständigkeit?
  • Wie lässt sich die arbeitnehmerähnliche Selbstständigkeit zuverlässig vermeiden? Was, wenn diese Bedingungen in der Vergangenheit nicht gegeben waren?
  • Wie verhält es sich bei Trainern?
  • Wie erklären Sie sich den von 19% auf 47% gestiegenen Anteil der freiwilligen Statusfeststellungs-Verfahren, die auf “abhängig beschäftigt” beschieden werden?
  • Die Zahlen haben sich versechsfacht: Wie kommt es dazu, dass die DRV immer mehr Versicherungspflichtige und Scheinselbstständige “findet“?
  • Welche Rolle spielen Betriebsprüfungen?
  • Wenn Statusfeststellungen zu völlig unvorhersehbaren Ergebnissen führen – warum werden sie noch immer freiwillig angestoßen?

Hier die Aufzeichnung der Telko:

Dieser Inhalt steht nur angemeldeten Vereinsmitgliedern zur VerfügungBitte melde Dich oben rechts oder im Mitgliedsbereich an um diesen Inhalt anzuzeigen oder registriere Dich hier als Vereinsmitglied.

Wer sich gerne über Michaels Blog zum Thema Scheinselbstständigkeit informieren möchte, der kann dies hier tun.

3 Kommentare

  1. Uwe Goretzki schreibt:

    Hallo,

    kann die Aufzeichnung der Experten-Telko „Arbeitnehmerähnlich, Scheinselbstständig, Trainer: Wo Gefahren im Umgang mit der Deutschen Rentenversicherung lauern“ nicht öffnen da kein Link vorhanden ist. Auch im angemeldeten Status nicht.
    Es steht dort zwar der Text „Hier die Aufzeichnung der Telko:“, aber es gibt keinen aktiven Link.

    Gruß Uwe

    Antworten
    1. Max Hilgarth schreibt:

      Hallo Uwe,

      Du kannst die Telko nicht nachhören, weil die Mitschnitte unserer Telkos sowie die zugehörigen Präsentationen (falls vorhanden) nur unseren Vereinsmitgliedern zur Verfügung stehen.

      Herzliche Grüße
      Max

      Antworten
    2. Wolf schreibt:

      Ein wirklich hörenswerter Beitrag!

      @Uwe: Falls Du Mitglied bist steht der Link inzwischen zur Verfügung. Ist ein Verweis auf SoundCloud, also falls Du Werbeblocker od. ähnliches hast die das ggf. filtern würden, mal deaktivieren.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.