Verband der Gründer und Selbstständigen Deutschland e.V.

Verband der Gründer und
Selbstständigen Deutschland e.V.

Neueste Beiträge zu: „Selbstständige und Freiberufler in der Corona-Krise“

Verhandlung über Soforthilfen für Solo-Selbstständige: Bei einem erst am späten Vorabend anberaumten Gespräch mit den Ministerin Heil und Altmaier in Berlin hat der VGSD seine Forderungen vorgetragen; Foto: Andreas Lutz

Melde dich kostenlos als VGSD-Community-Mitglied an, damit wir dich über wichtige Entwicklungen (z.B. neue / geänderte Finanzhilfen) informieren können!

Unten findest du alle Beiträge zur Corona-Krise in chronologischer Reihenfolge. Hier vorab einige aktuell besonders nützliche Informationen und Links:

VGSD-Experten-Telkos (= Videokonferenzen) zum Thema Corona:

Beiträge

  1. Bereits mehr als 560 Millionen Euro Soforthilfe von Selbstständigen zurückgezahlt

    Berlin und NRW gehörten zu den ersten Bundesländern, die sich mit einem Rückmeldeverfahren an die Empfänger der Corona-Soforthilfe von Bund und Land wendeten. Vielen Empfängern wurde dabei erst klar, dass sie die erhaltene Hilfe insbesondere des Bundes gar nicht hätten in dieser Höhe beantragen dürfen, da diese (wie sich nachträglich herausstellte) nur für weiterlaufende Betriebskosten […]

    mehr erfahren 〉

  2. Wirtschaftsministerium bewilligt Corona-Beratungshilfe – sechs Monate nach Antragstellung

    Anfang Oktober haben zahlreiche Selbstständige vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) eine überraschende Mitteilung bekommen: Ihre Anfang April beantragte Förderung für eine Beratung „im Corona-Modul als Jungunternehmen“ sei nun – also sechs Monate nach Antragstellung –  hinsichtlich der formalen Voraussetzungen geprüft, sie dürften die Beratung jetzt beginnen. (Vollständiger Bescheid als PDF) Vorsichtshalber werden ungeduldige Unternehmer, […]

    mehr erfahren 〉

  3. Update – Handelsblatt: „Union offen für Unternehmerlohn“

    (Update vom 19.10.20) Äußerungen des BMWi zu einer Berücksichtigung des Unternehmerlohns bei der Überbrückungshilfe haben am Mittwoch letzter Woche die Hoffnung auf wirksamere Hilfen für Soloselbstständige ausgelöst. Leider blieb Wirtschaftsminister Altmaier bisher eine Konkretisierung schuldig. Geplant war, das Thema in der Konferenz der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidenten der Länder zu besprechen. Dort diskutierte man dann allerdings […]

    mehr erfahren 〉

  4. VGSD begleitet vom Arbeitsministerium beauftragte Studie über finanzielle und psychische Auswirkungen der Corona-Krise

    Carmela Aprea, Professorin für Wirtschaftspädagogik an der Universität Mannheim, führt zusammen mit dem Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) und dem Leibniz Institut für Resilienzforschung (LIR) in Mainz eine Studie zum Thema „Finanzielle Schocks in der Corona-Krise“ durch. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) gefördert und beschäftigt sich mit der Frage, wie […]

    mehr erfahren 〉

  5. Soforthilfe des Bundes beantragt – Vorladung von Polizei erhalten: Warum Sebastian Groschopp Subventionsbetrug vorgeworfen wird

    Sebastian Groschopp ist als selbstständiger Veranstaltungstechniker besonders hart von der Corona-Krise betroffen und hat deshalb frühzeitig Soforthilfe beantragt. Erhalten hat er neben der Soforthilfe nun eine Vorladung der Polizei. Ohne weitere Vorwarnung wirft man ihm Subventionsbetrug vor und hat ihn auf die Polizeidirektion einbestellt. Was er zurzeit erlebt, könnte auch auf viele andere Selbstständige zukommen, […]

    mehr erfahren 〉

  6. Update: Unter VGSD-Mitwirkung entstandener Phoenix-Beitrag über Corona-Hilfen wird Samstag, 13 Uhr ausgestrahlt

    (Update vom 16.10.20) Morgen, Samstag, 17. Oktober 2020 um 13 Uhr wird auf Phoenix („phoenix plus – Politmagazin, Themen und Hintergründe“) eine ganz besondere Sendung sich dem Schicksal der Soloselbstständigen in der Corona-Krise widmen. Moderator Klaus Weidmann hat vier Kabarettisten (Anny Hartmann, Gerburg Jahnke, Christoph Sieber und Bernd Stelter) eingeladen, sich mit dem Thema kritisch […]

    mehr erfahren 〉

  7. „Soloselbständige in der Krise“ – Fachgespräch der Grünen-Bundestagsfraktion mit VGSD-Beteiligung

    Seit Beginn der Corona-Krise tauschen wir uns immer wieder mit der Mittelstandsbeauftragten der Grünen, Claudia Müller, aus. Sie organisiert hierzu regelmäßig Videokonferenzen mit uns und anderen Verbänden. Als ehemalige Gästeführerin hat sie besonderes Verständnis für die Situation der Soloselbstständigen. Am Mittwoch, den 4. November um 17 Uhr organisiert sie gemeinsam mit Dr. Wolfgang Strengmann-Kuhn, dem […]

    mehr erfahren 〉

  8. Erlaubt oder verboten? – Wohin du aktuell noch reisen darfst

    Eine Mehrheit der Bundesbürger wünscht sich einheitliche Corona-Regeln, denn man weiß kaum noch, was gerade gilt und was nicht. So lange die Situation aber so unübersichtlich und wechselhaft bleibt, wie gerade, wollen wir euch hier aktuelle Informationen und Übersichten zur Verfügung stellen. Teilweise dürfen wir die Dokumente aufgrund der Quellenlage nur Vereinsmitgliedern zur Verfügung stellen, […]

    mehr erfahren 〉

  9. Aufruf für Instagram: Schickt uns noch mehr Fotos, die zeigen, was durch Corona verloren geht

    Seit Mitte September sind wir nun auch auf Instagram zu finden. Als Einstieg in den Kanal veröffentlichten wir im Rahmen einer Fotoaktion Bilder, die zeigen, welche wirtschaftlichen Folgen die Coronakrise hat. Zu sehen sind Fotos von geschlossenen Läden, Räumungsverkäufen, Schließungen und vielem mehr. Auch einen  Theaterspielplan des Bayrischen Landestheaters, auf dem man die abgesagten Veranstaltungen […]

    mehr erfahren 〉

  10. „Euch gehen die Ausreden aus, uns das Geld!“ – Welchen Satz würdest du Altmaier gerne ins Gesicht sagen?

    „Stell dir vor, du willst noch schnell etwas besorgen – und es gibt keinen Laden mehr!“, „Heiße Luft statt Hilfe zum Leben“, „Soforthilfe ist, wenn sofort Hilfe versprochen, die Voraussetzungen dafür aber nachträglich geändert werden“: Mit frechen oder provokativen Sprüchen wie diesen ändert sich noch nicht automatisch die Situation betroffener Solo-Selbstständiger. Wir versprechen uns davon […]

    mehr erfahren 〉

  11. „Ich hätte auch Fluglinie werden können“: Die NDR-Satiresendung „Extra 3“ über die Krisensituation der Soloselbstständigen

    „Warum bin ich überhaupt Soloselbstständiger geworden? Ich hätte auch Fluglinie werden können, dann hätte ich solche Probleme nicht.“ Das stellt Kabarettist Christian Ehring in der NDR-Satiresendung „Extra  3“ fest. Unter dem Motto „Der Irrsinn der Woche“ zeigt er den Wahnsinn dieser Tage, Wochen und Monate auf. Mittwoch dieser Woche ging es im fünfminütigen Beitrag um […]

    mehr erfahren 〉

  12. Jana Riediger, Sprecherin der IKiD über ihr Engagement in der Coronakrise und eine starke Vernetzung

    Im Zuge unserer Interviewstrecke mit Akteuren, die in der aktuellen Pandemie für die Interessen Selbstständiger eintreten, haben wir Jana Riediger interviewt. Sie hat zahlreiche Aktionen, wie zum Beispiel die Demos unter dem Motto #OhneUnsWirdsStill in der Krise begleitet und wirkt als Sprecherin bei der IKiD, der Initiative Kulturschaffender in Deutschland, mit. Der VGSD ist in […]

    mehr erfahren 〉

  13. Hartz IV-Schonvermögen wird um 8.000 Euro pro Jahr der Selbstständigkeit erhöht

    Am 25. August haben die Spitzen von Union und SPD beschlossen, das Schonvermögen zu erhöhen, bis zu dessen Höhe Selbstständige, die von der Corona-Krise betroffen sind, kein Hartz IV erhalten. Während allerdings die zeitgleich verabschiedete Verlängerung des Kurzarbeitergeldes sofort in Angriff genommen und in der Folgewoche umgesetzt wurde, hat die Entscheidung über eine Erhöhung des […]

    mehr erfahren 〉

  14. Richtungsweisendes Urteil: Betriebsschließungs-Versicherung muss für Corona-Ausfall zahlen

    Unternehmen mit hohen laufenden Kosten sichern sich häufig mit einer Versicherung gegen Betriebsschließungen ab. Darunter sind viele Gastronomen, bei denen im Fall einer Schließung hohe Mieten, Kreditraten usw. weiterlaufen. Vereinbart wird ein von der Höhe der Kosten abhängiger Satz, der maximal 30 Tage bezahlt wird. Doch ganz wie es einem verbreiteten Vorurteil über Versicherungen entspricht, […]

    mehr erfahren 〉

  15. VGSD-Stellungnahme für NRW-Landtag: „Corona-Hilfen sollten branchenunabhängig vergeben werden“

    Der Landtag Nordrhein-Westfalens hat den VGSD zu einer Stellungnahme aufgefordert – gefragt war eine Einschätzung zum SPD-Antrag „Das Land muss die Existenz von Künstlerinnen und Künstlern und freien Journalistinnen und Journalisten nachhaltig sicherstellen!“. In der Sitzung des Ausschusses für Kultur und Medien soll am heutigen 1. Oktober über den Antrag abgestimmt werden. Grundlage des SPD-Antrags […]

    mehr erfahren 〉

  16. Offener Brief: Herr Scholz, die Solo-Selbstständigen verdienen Ihre Aufmerksamkeit!

    Herr Scholz, hören Sie uns? Gemeinsam mit dem Bundesverband der Freien Berufe (BFB), dem Dachverband der Steuerberater, Rechtsanwälte, Ärzte, Apotheker und vieler anderer freier Berufe (43 Verbände und Kammern sowie 15 weitere Organisationen sind Mitglied) haben wir einen Brief an den Bundesfinanzminister (SPD) versendet. Warum an ihn? Weil wir von Ansprechpartnern in Berlin immer wieder […]

    mehr erfahren 〉

  17. Bis zu 3.000 selbstständige Tagesmütter und -väter geben auf: 10.000 Betreuungsplätze in Gefahr

    Die mangelnde Unterstützung von Selbstständigen in der Corona-Krise hat vielfältige, teils unerwartete Auswirkungen. Um diese zu veranschaulichen, sprechen wir mit Vertretern befreundeter Berufsverbände. Heute sind wir im Gespräch mit Inge Losch-Engler. Sie ist die Vorsitzende des Bundesverbandes für Kindertagespflege e.V. Ihre Sorge: Der für Kinder unter drei Jahren geltende Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz und das […]

    mehr erfahren 〉

  18. ARD-Plusminus: Wie Solo-Selbstständige allein gelassen werden

    Gestern Abend sendete die ARD in der Sendung plusminus eine Reportage unter dem Titel „Überbrückungshilfe: Staatliche Unterstützung kommt bei Unternehmen nicht an“. Moderatorin Isabella Kroth leitete den Filmbeitrag mit der Frage ein, ob die milliardenschweren Hilfspakete die von der Krise gebeutelten Selbstständigen überhaupt erreichen. Unser Vorstand Andreas Lutz übt im Beitrag massive Kritik an der […]

    mehr erfahren 〉