Zum Inhalt springen
Mitglied werden

VGSD-News 15.08 Neue Arbeitsgruppe – Termin mit DGB-Chef - Unser 1.111. Mitglied

Liebe Unterstützerin, lieber Unterstützer,

sechs Wochen ist es her seit unseren letzten VGSD-News. In dieser Zeit, darunter den heißen Augustwochen, war es um unsere Petition etwas ruhiger bestellt, dafür machten wir an anderer Stelle große Fortschritte: Zunehmend kommen Politiker und Verbände aktiv auf uns zu, um unsere Meinung zu hören oder mit uns zusammenzuarbeiten. Inzwischen führen wir Gespräche auch mit deutlich größeren Organisationen auf Augenhöhe. Das Treffen mit DGB-Chef Hoffmann vorletzte Woche zeigte, dass wir auch von den Gewerkschaften ernst genommen werden.

Das sind erste Schritte hin auf das Ziel, dass wir Selbstständige besser in den politischen Dialog eingebunden werden. Wo wir bereits eingebunden sind, wollen wir als seriöser Gesprächspartner mit überzeugenden Argumenten und fachlichem Knowhow für mehr Verständnis und Beachtung unserer gemeinsamen Anliegen sorgen. Das kostet natürlich viel Zeit und Arbeit. Bitte unterstützt uns dabei durch Euer aktives Engagement und die Mitgliedschaft im Verein.

Herzliche Grüße und einen schönen Spätsommer!

Dr. Andreas Lutz

Vorstandsvorsitzender VGSD e.V.

Inhalt

1. Neue VGSD-Arbeitsgruppe: „Wir brauchen eine Gründerzeit … aber bitte nicht nur für Startups“

2. Führender Arbeitsrechtler kritisiert geplantes Gesetz gegen Scheinselbstständigkeit

3. Treffen mit DGB-Chef Reiner Hoffmann

4. DGB kündigt für 24.09. Aktionstag gegen den Missbrauch von Werkverträgen an

5. Abstimmung mit anderen Verbänden zum Thema „Scheinselbstständigkeit“

6. VGSD begrüßt das 1.111 Mitglied

7. Wir suchen Nachfolger/in für Ursula Schiller zur Betreuung des VGSD-Twitter-Accounts

8. Facebook: „Jedes ,Gefällt mir‘ zählt!“

9. Wissensschatz: Aufgezeichnete Experten-Telkos nach Themenbereichen

10. Auftakt für erfolgreiche Zusammenarbeit mit XING-Gruppen: VGSD-Roadshow zu Gast in Hamburg

11. „taz“ berichtet über Scheinselbstständigkeits-Kampagne

12. Als VGSD-Vereinsmitglied sparst Du ab sofort beim Abschluss einer Berufshaftpflicht

13. Regionaltreffen, Stammtische und Vortragsevents

14. Experten-Telkos

1. Neue VGSD-Arbeitsgruppe: „Wir brauchen eine Gründerzeit … aber bitte nicht nur für Startups“

Wilfried Tönnis ist einer der erfahrensten Gründungsberater in Deutschland. Seit über zwanzig Jahren berät er kleine und mittlere Unternehmen. Jetzt sieht er die Gründer und Selbstständigen auf der Roten Liste der vom Aussterben bedrohten Arten. Im Interview erklärt er, dass bis etwa 2010 ein gesellschaftlicher Konsens darüber bestand, dass Freiberufler und kleine Unternehmen die Wirtschaft beleben, Arbeitsplätze schaffen und die Flexibilität der Wirtschaft verbessern. Seit 2011 hat sich das geändert, feiern Politiker rückläufige Gründerquoten als Erfolg. Dagegen möchte er mit einer neuen Arbeitsgruppe ankämpfen und sucht dafür Mitstreiter.

Zum Interview

2. Führender Arbeitsrechtler kritisiert geplantes Gesetz gegen Scheinselbstständigkeit: „Völlig ungeeignet, wiederholt die Fehler der Vergangenheit, Überreaktion“

In einem Interview mit der Zeitschrift „personalmagazin“ hat Professor Martin Henssler das geplante „Gesetz gegen den Missbrauch von Werkverträgen“ massiv kritisiert. Henssler ist geschäftsführender Direktor des Instituts für Arbeits- und Wirtschaftsrecht an der Universität zu Köln und zugleich Dekan der rechtswissenschaftlichen Fakultät. Henssler bezweifelt in dem Interview, dass es bei dem geplanten Gesetz um die Bekämpfung von Missbrauch geht, diesen habe man längst mit vorhandenen Gesetzen erfolgreich bekämpft. Motiv sei vielmehr, den Trend zur Reduzierung von Stammbelegschaften zu stoppen, was aber tief in die Freiheitsrechte der Auftraggeber eingreife und verfassungsrechtlich nicht haltbar sei.

Zum Beitrag

3. Treffen mit DGB-Chef Reiner Hoffmann

Wie bereits berichtet hat der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann die Sprecher unserer Arbeitsgruppe “Scheinselbstständigkeit” Andreas Lutz, Christa Weidner und Andy Bosch zu einem Gespräch nach Berlin eingeladen.

Das Treffen fand am 4. September 2015 von 11 bis 12 Uhr statt. Neben Reiner Hoffmann nahmen an dem Gespräch auch Johannes Jakob (Referatsleiter Arbeitsmarktpolitik) sowie Maike Rademaker (Leiterin Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit) teil.

Zum Beitrag

4. DGB kündigt für 24.09. Aktionstag gegen den Missbrauch von Werkverträgen an

Arbeitsministerin Nahles erhält für den von ihr angekündigten Gesetzentwurf zum Missbrauch von Werkverträgen (in dessen Rahmen auch das Thema Scheinselbstständigkeit neu geregelt werden soll) Rückendeckung von den Gewerkschaften: DGB-Chef Reiner Hoffmann hat einen bundesweiten Aktionstag angekündigt und den Gesetzgeber aufgefordert, den Missbrauch gesetzlicher Regelungen einzudämmen.

Zum Beitrag

5. Abstimmung mit anderen Verbänden zum Thema „Scheinselbstständigkeit“

Wie bereits berichtet treffen Andy und Andreas von der Arbeitsgruppe „Scheinselbstständigkeit“ im September eine ganze Reihe anderer Verbände. Bei einem ersten Meeting haben wir viel positives Feedback für unsere Kampagne erhalten, unsere Gesprächspartner teilen unser Problemverständnis weitestgehend. Wir hoffen, dass aus solchen Treffen letztlich gemeinsame Aktionen erwachsen.

Zum Beitrag

6. VGSD begrüßt das 1.111 Mitglied

Am 9. September um 14:40 Uhr war es so weit: Wir konnten unser 1.111 Mitglied begrüßen, Frank-Thomas Kraft (Jahrgang 1955). Wir haben ihn gleich angerufen und ihm gratuliert – er erhält von uns einen Amazon-Gutschein im Wert von 111 Euro.

Frank-Thomas (Jahrgang 1955) ist in Hessen geboren, heute lebt er in Offenburg und Wiesbaden. Dort ist er als Existenzgründungsberater und Seminarveranstalter tätig. Als Referent hat er mehr als 4.500 Gründer fit für die Selbstständigkeit gemacht.

Zum Kurzinterview

Stand heute haben wir sogar bereits 1.137 Vereins- und 6.647 Community-Mitglieder – insgesamt lesen also 7.784 Gründer und Selbstständige diesen Newsletter. 404 Vereinsmitglieder stellen sich inzwischen mit einem Brancheneintrag auf unserer Website vor. 207 von ihnen bieten den anderen Vereinsmitgliedern ein Vorteilsangebot. Hilf mit, die Arbeit des VGSD nachhaltig zu finanzieren und unsere Glaubwürdigkeit gegenüber der Politik zu stärken. Der VGSD ist ein Berufsverband, der Mitgliedsbeitrag ist steuerlich absetzbar.

Jetzt einloggen und Vereinsmitglied werden oder Brancheneintrag aktivieren.

7. Wir suchen Nachfolger/in für Ursula Schiller zur Betreuung des VGSD-Twitter-Accounts

Ursula Schiller hat im April die Betreuung unseres Twitter-Accounts übernommen, seit Mai teilt sie sich die Arbeit mit Thomas Widenka. Mit großem Erfolg: Innerhalb der letzten sechs Monate hat sich die Zahl der Twitter-Follower auf aktuell 1.260 fast verdoppelt. Zum Monatsende möchte Ursula die Aufgabe gerne an eine/n Nachfolger/in übergeben.

Zum Beitrag

8. Facebook: „Jedes ,Gefällt mir‘ zählt!“

Seit einigen Monaten wird die Facebook-Seite des VGSD wieder regelmäßig mit Updates bestückt. Seither hat sich die Zahl der Fans mehr als verdoppelt – und kein anderer Social-Media-Kanal bringt mehr Besucher auf die VGSD-Website. Wie geht’s weiter? Wie kann jede/r Einzelne die Facebook-Präsenz unterstützen? Fragen an Wolf Szameit.

Zum Interview

9. Wissensschatz: Aufgezeichnete Experten-Telkos nach Themenbereichen

Die Sommerpause neigt sich dem Ende entgegen, damit nimmt in den nächsten Wochen auch wieder die Häufigkeit unserer Experten-Telkos zu. Da wir jede Experten-Telko aufzeichnen und zusammen mit den dabei ggf. gezeigten Präsentationen veröffentlichen, hat sich inzwischen ein beachtlicher Wissensschatz angesammelt. Auf Anregung mehrerer Mitglieder hin haben wir für Euch eine Auswahl besonders beliebter und nach wie vor aktuellen Aufzeichnungen nach Themen geordnet...

Zum Beitrag

10. Auftakt für erfolgreiche Zusammenarbeit mit XING-Gruppen: VGSD-Roadshow zu Gast in Hamburg

Unsere Vortrags-Roadshow zum Thema Scheinselbstständigkeit tourt durch sechs Städte. Nach dem Start in München mit 75 Besuchern hatten wir in Hamburg bereits 120 Anmeldungen. Möglich wurde diese Steigerung dadurch, dass wir gemeinsam mit der offiziellen XING-Gruppe „XING Live Hamburg“ ins dortige Betahaus einluden. Für die heutige Veranstaltung in Köln haben wir gemeinsam mit der Kölner offiziellen XING-Gruppe eingeladen und haben bereits mehr als 140 Anmeldungen für den Vortragsabend im Kulturbunker Köln-Mühlheim vorliegen.  Weitere Termine finden in Stuttgart, Frankfurt und Berlin statt. Der Eintritt (regulär: 10 Euro) ist für VGSD-Vereinsmitglieder kostenlos.

Bericht über die Veranstaltung in Hamburg

Termine und Anmeldung

11. „taz“ berichtet über Scheinselbstständigkeits-Kampagne

Barbara Dribbusch von der “taz“ hat über unsere Petition berichtet und dazu mit Betroffenen gesprochen, zu denen wir den Kontakt hergestellt haben. Wir freuen uns sehr, dass endlich einmal eine Tageszeitung über unsere Kampagne und die Sorgen der Betroffenen berichtet und sehen generell eine zunehmende Offenheit der Medien für das Thema. Das war aber nicht der einzige Erfolg unserer Pressearbeit...

Zum Beitrag

12. Als VGSD-Vereinsmitglied sparst Du ab sofort beim Abschluss einer Berufshaftpflicht

Das Online-Versicherungsportal exali.de ist seit kurzem Fördermitglied des VGSD und bietet künftig den vergünstigten Abschluss einer Berufshaftpflichtversicherung an: VGSD-Vereinsmitglieder erhalten im ersten Jahr 10 Prozent Rabatt. Gründer (bei Aufnahme der selbstständigen Tätigkeit in den letzten 12 Monaten) noch einmal zusätzlich 15 Prozent Rabatt - je nach Tarif sogar für die ersten ein bis zwei Jahre.

Zur Infoseite

13. Regionaltreffen, Stammtische und Vortragsevents

14. Nächste Experten-Telkos

  • 24. September 2015, 16:30 Uhr: „Verkaufsgespräch: Gut strukturiert Aufträge gewinnen“
  • 29. September 2015, 17:00 Uhr: Berufshaftpflicht – Was muss ich beachten?“
  • 6. Oktober 2015, 16:30 Uhr: „Wie gestalte ich mein XING-Profil professionell und aussagekräftig?“
  • 15. Oktober 2015, 16:30 Uhr: „Altersvorsorge für Selbstständige“
  • 20. Oktober 2015: „Verhandlungstango, 17:00 Uhr: Nein sagen, Nein akzeptieren, schlagfertig antworten“
  • 27. Oktober 2015, 16:30 Uhr „Unternehmensnachfolge als Chance für clevere Selbstständige - Worauf kommt es an?”

Falls du eine Telko verpasst, kannst Du als Vereinsmitglied die Aufzeichnung in unserem Archiv auch nachträglich anhören und ggf. verwendete Präsentationen herunterladen.

Kommentare

Noch keine Kommentare
Antwort abbrechen
Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
... bitte warten ...