Zum Inhalt springen
Netzwerktag für Selbstständige mit Barcamp am 02. + 03. März 2023 in Frankfurt/Main
Mitglied werden

VGSD-News 9/22 Gefahr aus Brüssel – Rechtssichere Aufträge – Erfolgreiche Beitragsverdopplungsaktion

Liebe Unterstützerin, lieber Unterstützer,

die zurzeit größte Bedrohung unserer Selbstständigkeit kommt aus Brüssel. Vielen ist die Gefahr nicht bewusst, denn vordergründig geht es um Plattformarbeitende. Das sind wir ja nicht, oder? – Aber: Der Plattformbegrifff der Richtlinie ist bewusst so schwammig definiert, dass fast jeder unserer Auftraggeber und Vermittler, der E-Mail und Internet nutzt, darunter fallen könnte.

Hinzu kommt, dass hierbei für einen Verdacht auf Scheinselbstständigkeit nur zwei von fünf Kriterien gegeben sein müssen und diese so formuliert sind, dass dies – mindestens im B2B-Bereich - praktisch immer der Fall ist. Und dann gilt die Beweislastumkehr: Du bist scheinselbstständig bis zum Beweis des Gegenteils durch den Auftraggeber. Aber wie beweist man das Gegenteil von etwas? Das fragen nicht nur wir uns, sondern auch erfahrene Sozialrechtsanwälte.

Wenn die Richtlinie in dieser Form kommt, führt sie nicht nur eine Rentenversicherungspflicht durch die Hintertür ein, sie stellt auch die Selbstständigkeit von Millionen von uns in Frage. Das dürfen wir uns nicht gefallen lassen.

Auch bei Teil zwei unserer Reihe "Schütze deine Selbstständigkeit" geht es um Scheinselbstständigkeit. Wir geben Tipps, wie du dich auf der Grundlage der aktuellen Verwaltungspraxis der Deutschen Rentenversicherung vor falschen Verdächtigungen schützen kannst, indem du häufige Fehler bei Vertragsgestaltung und Beauftragung vermeidest.

Erfreuliches in eigener Sache: Die Beitragsverdopplungsaktion von Hendrik Schäfer hat uns letzte Woche in nur drei Tagen 30 neue Mitglieder beschert. Danke, Hendrik! Und: Bei "Frag den VGSD" haben wir die Schwelle von 1.200 Fragen genommen. Das liegt an fleißigen Expert/innen wie Hildegard Schemehl. Sie erklärt, warum sie ihr Wissen so gerne bei uns weitergibt.

Wir wünschen dir einen schönen, sonnigen September!

Andreas, Nadine und Max

Hier kannst du den vollständigen Newsletter 9/22 im Original anschauen

Inhalt:

  1. Geplante EU-Richtlinie zur Plattformarbeit: Wir sind keine Fahrradkuriere – sollen aber wie diese für scheinselbstständig erklärt werden
  2. Teil zwei der Reihe "Schütze deine Selbstständigkeit": Die richtige Beauftragung und Vertragsgestaltung
  3. Beitragsverdopplungs-Aktion erfolgreich abgeschlossen: Hendrik Schäfer fördert Arbeit des VGSD mit 3.000 Euro
  4. Änderung des Infektionsschutzgesetzes: Selbstständige sollen bei Verlängerung des Kinderkrankengelds teilweise übergangen werden
  5. Missverständliche Bewilligungsbescheide: Gegen Rückzahlung vorgehende Soforthilfeempfänger in NRW bleiben von Rückzahlung verschont
  6. Jimdo-ifo-Index im Juli 2022: Solo- und Kleinstunternehmer sehen sehr viel pessimistischer in die Zukunft
  7. Jetzt wird es ernst: Die Energiepauschale kommt
  8. So einseitig berät die BA zum Thema Selbstständigkeit: Bundesagentur für Arbeit korrigiert umstrittene Ausschreibung
  9. Was wir (Solo-) Selbstständigen für Klimaschutz und Fachkräfteversorgung beitragen: So geht der Dialogprozess im Wirtschaftsministerium weiter
  10. Unsere fleißigsten Expert/innen bei "Frag den VGSD": Warum Hildegard Schemehl ihre E-Commerce-Erfahrung teilt
  11. Verpasse keine Antwort mehr – und keine Chance, dein Expertenwissen zu teilen
  12. Who is Who: Andreas Pieters
  13. Kollegen gesucht? Die Coworking-Spaces PERK und Kö43
  14. Der VGSD hat 5.978 Vereinsmitglieder
  15. Seminartermine
  16. Branchen- und Regionaltreffen
  17. Experten-Talks

Kommentare

Noch keine Kommentare
Antwort abbrechen
Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
... bitte warten ...

#

#
# #