Verband der Gründer und Selbstständigen Deutschland e.V.

Verband der Gründer und
Selbstständigen Deutschland e.V.

Neueste Beiträge zu: „Selbstständige und Freiberufler in der Corona-Krise“

Verhandlung über Soforthilfen für Solo-Selbstständige: Bei einem erst am späten Vorabend anberaumten Gespräch mit den Ministerin Heil und Altmaier in Berlin hat der VGSD seine Forderungen vorgetragen; Foto: Andreas Lutz

Melde dich kostenlos als VGSD-Community-Mitglied an, damit wir dich über wichtige Entwicklungen (z.B. neue bzw. geänderte Finanzhilfen) und kostenlose Videokonferenzen  hierzu informieren können!

Unten findest du unsere aktuellen Beiträge zur Corona-Krise in chronologischer Reihenfolge.

Informationen zu den wichtigsten Hilfsmaßnahmen:

VGSD-Experten-Telkos (= Videokonferenzen) zum Thema Corona:

Beiträge

  1. Werde VGSD-Fotoreporter: Lass uns gemeinsam festhalten, was durch Corona verloren geht

    Man muss nicht weit gehen, die Auswirkungen der Corona-Krise sind momentan allgegenwärtig in unseren Straßen: „Räumungsverkauf“, „Geschäftsaufgabe“, „Geschlossen wegen Insolvenz (unverschuldet)“ – das dokumentieren die Schilder an vielen Eingangstüren. Wenn die Aussetzung der Insolvenzmeldepflicht endet, werden solche Aushänge und Schilder noch häufiger zu finden sein – an Läden, Gaststätten, Veranstaltungsorten, Hallen… Betroffen sind viele persönliche Lieblingsorte: Im […]

    mehr erfahren 〉

  2. Diesen Mittwoch in Berlin: Großdemonstration zur Rettung der Veranstaltungswirtschaft

    Auch wer nicht in der Veranstaltungswirtschaft tätig ist, sondern einfach seine Solidarität mit den Selbstständigen aus dieser Branche zum Ausdruck bringen möchte, ist herzlich eingeladen. Und natürlich jede/r, der oder die gerne auch künftig Konzerte, Messen und andere größere Events besuchen würde. Am Mittwoch, 9. September 2020, findet um 5 nach 12 Uhr mittags in […]

    mehr erfahren 〉

  3. Hermann-Josef Tenhagen stellt sich hinter Solo-Selbstständige – SPIEGEL veröffentlicht zeitgleich Interview mit Catharina Bruns

    Am Wochenende hat Spiegel Online gleich zwei bemerkenswerte Beiträge veröffentlicht: Ein Interview mit Catharina Bruns von der Kontist-Stiftung („Jeder Selbstständige hat Bedenken, wenn er zum Jobcenter muss“) sowie eine ausführliche Kolumne von Hermann-Josef Tenhagen unter dem Titel „Worthülsen für Soloselbstständige“. Tenhagen ist Chefredakteur der von einer Stiftung getragenen Internet-Plattform Finanztip, Spiegel-Kolumnist und regelmäßiger Gast von Talkshows […]

    mehr erfahren 〉

  4. Was Angela Merkel in ihrer Sommerpressekonferenz über Kleinunternehmer sagte: „dazu trage ich bei“

    Die Sommerpressekonferenz der Bundeskanzlerin am 31.08.2015, heute genau vor fünf Jahren, inmitten der „Flüchtlingskrise“, machte Geschichte: „Wir schaffen das“ sagte sie, der wohl berühmteste Satz Angela Merkels Amtszeit, zu dem es sogar einen eigenen Wikipedia-Eintrag gibt. Man darf also davon ausgehen, dass ihre Redenschreiber jedes Wort genau abwägen und dass die Kanzlerin auch die Antworten auf […]

    mehr erfahren 〉

  5. „Medienwirksam aufgebaute Kulissen: von außen schön anzusehen, innen aber hohl“ – So nennt Pamela Gräbe von der GSA e.V. die Soforthilfen

    Seit dem 1.4.2020 leitet Pamela Gräbe die Geschäfte der German Stunt Association (GSA) e.V. und setzt sich gemeinsam mit uns im Rahmen der BAGSV (Bundesarbeitsgemeinschaft Selbstständigenverbände) für fairere gesetzliche Rahmenbedingungen für Selbstständige ein. Im Interview stellt sie ihren Verband vor und berichtet, wie die Stuntleute von der Coronakrise betroffen sind. Die Soforthilfen der Politik vergleicht […]

    mehr erfahren 〉

  6. Koalitionsausschuss: Corona-Hilfen für Selbstständige verlängert, bleiben aber völlig unzureichend

    Die Spitzen von CDU, CSU und SPD haben am Dienstag im Berliner Kanzleramt neben der Verlängerung des Kurzarbeitergeldes auf 24 Monate auch die Corona-Hilfen für Selbstständige verlängert. Inhaltlich verbessern will man die Hilfen, die bisher bei nur wenigen Betroffenen ankommen, aber nur in einem Punkt: Das Schonvermögen bei Beantragung von Hartz IV soll erhöht werden. […]

    mehr erfahren 〉

  7. 4. Leuchtturm-Preis geht an Softwareentwickler, die Corona-Zettelwirtschaft Kampf angesagt haben

    Der vierte von vier mit jeweils 5.000 Euro dotierten Leuchtturm-Preisen, die der VGSD gemeinsam mit dem Druck- und Marketing-Dienstleister Vistaprint vergibt, geht an ein junges Team aus Software-Entwicklern, die die Corona-bedingte Zettelwirtschaft in Restaurants („Gästelisten“), bei Sport-, Kultur- und Lehrveranstaltungen durch eine zeitgemäße Softwarelösung überwinden wollen. Conner Kuhlmeyer, Kevin Heide und Florian Zimmermeister haben im nordrhein-westfälischen […]

    mehr erfahren 〉

  8. „Diese Branche geht kaputt, weil man uns nicht zuhört“- Leo Herrmann, selbstständiger Licht- und Videogestalter, zur Coronakrise

    Leo Herrmann ist selbstständiger Licht- und Videogestalter aus Augsburg. Die Coronakrise hat ihn hart getroffen. Die letzte Veranstaltung auf der Leo tätig war, fand im Februar dieses Jahres statt. Um auf die Not und die Bedeutung seiner Branche für die deutsche Kulturlandschaft aufmerksam zu machen, hat Leo während der Coronakrise zum Thema passende, animierte GIFs […]

    mehr erfahren 〉

  9. Technische Probleme bei Corona-Überbrückungshilfe nehmen kein Ende

    Die Überbrückungshilfe ist die Fortsetzung der Soforthilfe und einer der größten Positionen des zweiten Konjunkturpaketes. Nachdem die auf 50 Milliarden budgetierte Soforthilfe aufgrund restriktiver Vergabebedingungen nur zum Teil ausgeschöpft werden konnte, hatte man den Kreis der Antragsteller von Kleinstunternehmern (mit bis zu 10 Mitarbeitern) auf Mittelständler mit bis zu 249 Mitarbeitern erweitert, zugleich aber das […]

    mehr erfahren 〉

  10. ISDV-Vorstand Marcus Pohl über die Corona-Krise: „Selbständige sind eine Spezies, mit der die Regierung nicht umgehen kann“

    Wir haben mit Marcus Pohl, Selbstständiger und Vorstand der ISDV, Interessengemeinschaft der Dienstleister*innen in der Veranstaltungswirtschaft, gesprochen. Dabei geht es um sein Engagement für die ISDV, die Möglichkeiten, auf seine Branche aufmerksam zu machen – vor allem in der aktuellen Krise – und nicht zuletzt um seine eigene Selbstständigkeit. Gerade die Veranstaltungsbranche ist in der […]

    mehr erfahren 〉

  11. Heil nutzt Gesetzentwurf zu Fleischwirtschaft, um branchenübergreifend strenger gegen Werkverträge vorzugehen

    Heute hat die Bundesregierung einen „umstrittenen Gesetzesentwurf“ (FAZ) gegen Werkverträge und für strengere Arbeitsschutzkontrollen in der Fleischwirtschaft eingebracht. Bundesarbeitsminister Hubertus Heil hat das Vorhaben heute in einer Pressekonferenz mit markigen Worten vorgestellt. Mit einem engen Zeitplan setzt er das Parlament unter Druck, das Gesetz schnell zu beschließen. Heil „warnte Bundestag und Bundesrat davor, das Gesetz […]

    mehr erfahren 〉

  12. Fehlende Corona-Soforthilfen für selbstständige Eltern: „Die Betreuung kleiner Kinder müsste ein Positivkriterium sein“

    Grafiker Achim Trumpfheller, zweifacher Vater, war zu Beginn der Corona-Krise verhalten optimistisch: Als er gehört hat, dass Soloselbstständigen unbürokratisch mit Soforthilfe unter die Arme gegriffen werden sollte, ging er davon aus, die akute Phase der Krise finanziell überstehen zu können. Es war ein Hoffnungsschimmer, immerhin waren ihm über Nacht sämtliche Aufträge weggebrochen. Leider wurde er […]

    mehr erfahren 〉

  13. 2. Leuchtturm-Preis geht an sächsisches Restaurant, das Corona kreativ trotzte

    Der zweite von vier mit jeweils 5.000 Euro dotierten Leuchtturm-Preisen geht an das Restaurant „Schmiedelandhaus“ im sächsischen Rossau. Mit Lebensmittelboxen, Festtags-Taxi und Genuss-Aktie hat das Team um Küchenchef Norbert Hohmann gleich mehrere kreative Ideen entwickelt, um besser mit der Krise fertig zu werden. Von einem Tag auf den anderen musste das „Schmiedelandhaus“ im März schließen, […]

    mehr erfahren 〉

  14. „Das Gefühl, verraten worden zu sein“: Soloselbstständiger Lennart Peters über die Coronakrise

    Die Corona-Krise hat Lennart Peters, wie viele andere Selbstständige auch, aus der Bahn geworfen. Der selbstständige Medienpädagoge aus Bamberg hat die Corona-Soforthilfen des Bundes und die später hinzugekommene Möglichkeit, Hartz IV zu beantragen, zwar wahrgenommen – beide Male aber vergebens. Im Interview schildert er uns seine Erfahrungen.   VGSD: Lennart, was machst du beruflich, wenn […]

    mehr erfahren 〉

  15. Umfrage: Kommen die Corona-Hilfen bei dir an? – VGSD sammelt Fallbeispiele

    Bei vielen Selbstständigen kommen die Corona-Hilfen nicht an. Um Politikern und Öffentlichkeit zu erklären, warum das so ist, braucht es Fallbeispiele. Deshalb suchen wir Betroffene, die ihren Fall schildern und idealerweise bereit sind, darüber auch mit Journalisten, Wissenschaftlern und Politikern zu sprechen. Hast du Soforthilfen, Überbrückungshilfen, Arbeitslosengeld oder Grundsicherung in Anspruch genommen oder hast/ hattest du […]

    mehr erfahren 〉

  16. Soforthilfe: NRW stoppt Rückzahlungen und setzt sich beim Bund für bessere Bedingungen ein

    426.000 Empfänger von Soforthilfe hat das Land NRW um Rückmeldung dazu gebeten, ob der der Förderung zugrundeliegende Finanzierungsengpass tatsächlich so eingetreten ist, wie bei Antragstellung erwartet. Sie hatten im Schnitt 10.500 Euro Hilfe erhalten, insgesamt 4,5 Milliarden Euro. Gestern hat das Land dann das Programm vorübergehend gestoppt: Die Abrechnungsvorgaben des Bundes hätten sich als problematisch […]

    mehr erfahren 〉

  17. Herr Treugut, warum vergibt Vistaprint in der Corona-Krise Preise für Unternehmergeist?

    Georg Treugut ist Marketingleiter und Country Manager von Vistaprint in Deutschland. Das Unternehmen vergibt den „Leuchtturm-Ideenpreis für Kleinunternehmer“ – gemeinsam mit dem VGSD und weiteren Mitgliedern der Bundesarbeitsgemeinschaft Selbstständigenverbände (BAGSV). Im Mai hatte Vistaprint den VGSD bereits bei einer Mitgliederaktion unterstützt.   Herr Treugut, was hat sie bewegt, den Leuchtturm-Ideenpreis ins Leben zu rufen, ausgerechnet […]

    mehr erfahren 〉

  18. Blitzumfrage zur Überbrückungshilfe: Lohnt sich die Förderung für dich?

    Seit Mittwoch kann man nun offiziell die Corona-Überbrückungshilfe beantragen. Halt, nein, kann man nicht: Ein Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer muss es für einen tun. Du gibst deine Steuererklärung selbst ab?Dann kann der Antrag ganz schön teuer werden: Steuerberater haben uns für diesen Fall Kosten von 500 bis 1.500 Euro genannt. Die Steuerberaterkammern wollen Listen auf ihrer […]

    mehr erfahren 〉

  19. Grundsicherung schnell, unkompliziert und ohne Vermögensprüfung: Was sind eure Erfahrungen?

    Eine Filmproduktionsfirma recherchiert momentan für eine ZDF-Dokumentation, die sich mit der wirtschaftlichen Lage von Solo-Selbstständigen in Corona-Zeiten auseinandersetzt. Ein Aspekt, der dabei im Fokus steht, ist das Thema „Grundsicherung“. Über dieses Instrument ist in den letzten Monaten intensiv und kontrovers diskutiert worden. Angeblich sollte der Antrag auf Grundsicherung schnell, unkompliziert und ohne Vermögensprüfung ablaufen. Auch […]

    mehr erfahren 〉

  20. Allein in Berlin 6.547 Anträge auf Entschädigung nach Infektionsschutzgesetz gestellt

    Dem Berliner CDU-Abgeordneten Adrian Grasse ist zu verdanken, dass es am Beispiel des Landes Berlin nun erste Zahlen zu Entschädigungen nach §56 Infektionsschutzgesetz gibt. Der Paragraph regelt, dass und wie im Fall einer durch das Gesundheitsamt vorgeschriebenen Quarantäne zu entschädigen ist. So sollen Selbstständige ihren Honorarausfall bis zu sechs Wochen in voller Höhe erstattet bekommen […]

    mehr erfahren 〉