Verband der Gründer und Selbstständigen Deutschland e.V.

Verband der Gründer und
Selbstständigen Deutschland e.V.

VGSD-News 18.01: Senkung der KV-Mindestbeiträge kommt – Bedingungen für Altersvorsorge-Pflicht – Was „PSD2“ bringt

Liebe Unterstützerin, lieber Unterstützer,

am Sonntag entscheidet sich das Schicksal von Merkel, Schulz und Seehofer. Wenn der SPD-Parteitag den Ergebnissen der GroKo-Sondierung zustimmt, bringt uns das so gut wie sicher eine Absenkung der Kranken- und Pflegeversicherungs-Mindestbeiträge (Hurra!), aber auch eine Altersvorsorgepflicht (Hmm…).

Wir haben uns detaillierte Gedanken gemacht, wie eine solche Altersvorsorgepflicht ausgestaltet sein müsste, um für uns Selbstständige erträglich zu sein und sich nicht zu einem Bürokratiemonster zu entwickeln. Sag uns bitte deine Meinung dazu, mehr als 100 Kommentare gibt es schon unter dem entsprechenden Beitrag (vgl. 1.).

Unter 2. erklären wir, was die zweite EU-Zahlungsdienstrichtlinie (“PSD2”) ganz konkret verändert – und das ist einiges. Wir sehen sie als Beispiel für erfolgreiche EU-Regulierung. Gerne würden wir von dir (unter 13.) wissen, ob die EU auch sonst eher Segen ist – oder aber aufgrund der Bürokratie ein Fluch für Selbstständige. Dein Feedback soll in eine Diskussion mit einer hochrangigen EU-Politikern am 29.01. einfließen.

Herzliche Grüße und viel Spaß beim Lesen der News!
Andreas Lutz

Inhalt

  1. GroKo-Sondierung: Was die Einigung für uns Selbstständige bedeutet und für was wir ab jetzt kämpfen müssen
  2. Zweite Zahlungsdienstrichtlinie: So wichtig wie die Einführung der Kreditkarte
  3. Vergleichsrechner aktualisiert: So viel zahlen Selbstständige vs. Angestellte 2018 für Kranken- und Pflegeversicherung
  4. War die Senkung der Krankenkassen-Mindestbeiträge von Jamaika bereits fest vereinbart oder nicht?
  5. Union war schon Ende 2017 kompromissbereit bei Krankenversicherungs-Mindestbeiträgen!
  6. VGSD-Jahresrückblick 2017: Die wichtigsten Zahlen und Ereignisse
  7. Die zehn besten VGSD-Telkos des Jahres 2017
  8. Die meistdiskutierten Website-Beiträge des Jahres 2017
  9. Die meistgeklickten/-kommentierten/-geteilten Facebook-Posts des Jahres
  10. Kostenlos: Jahresplaner 2018, 2019, 2020 (für Excel, Google etc.)
  11. IT- und Engineering-Freelancer: 9 von 10 sind mit ihrer Lage zufrieden (GULP)
  12. Mitmachen und IT-Freiberufler-Studie 2018 von Computerwoche kostenlos erhalten
  13. Was sind deine Erfahrungen: EU – Segen oder Fluch für Selbstständige?
  14. VGSD hat jetzt 2.846 Vereinsmitglieder
  15. Regionaltreffen, Stammtische und Vortragsevents
  16. Experten-Telkos

 

cfcacc41-cb8c-429b-a38b-12529bd9df15.png
1. GroKo-Sondierung: Was die Einigung für uns Selbstständige bedeutet und für was wir ab jetzt kämpfen müssen

Diesen programmatischen und vieldiskutierten Beitrag (>100 Kommentare)  solltest du unbedingt lesen. Zum einen fassen wir die Ergebnisse der GroKo-Sondierungsgespräche zusammen, zum anderen berichten wir über die mögliche Ausgestaltung der nun fest geplanten Altersvorsorgepflicht. Wir diskutieren, mit welchen Forderungen und Bedingungen wir in die Gespräche über eine solche Vorsorgepflicht gehen sollten.

Zum Beitrag

11d364bc-dfaf-4e52-80cc-c42e37e2b36a.png
2. Zweite Zahlungsdienstrichtlinie: So wichtig wie die Einführung der Kreditkarte

Am letzten Samstag sind neue, europaweit einheitliche Regeln für den Zahlungsverkehr in Kraft getreten. Experten vergleichen die Zweite EU-Zahlungsdienstrichtlinie in ihrer Bedeutung mit der Einführung der Kreditkarten in den 50er Jahren. Neben einer Stärkung der Rechte von Bankkunden geht es der EU um die Schaffung einer klaren Rechtsgrundlage für innovative Zahlungsauslöse- und Kontoinformationsdienste, wie sie von vielen Selbstständigen genutzt werden. Wir geben einen Überblick über die vielfältigen Neuerungen und erklären, wie du davon profitierst.

Zum Beitrag

11d364bc-dfaf-4e52-80cc-c42e37e2b36a.png
3. Vergleichsrechner aktualisiert: So viel zahlen Selbstständige vs. Angestellte 2018 für Kranken- und Pflegeversicherung

Zum Jahresanfang haben sich die Rechengrößen zur Sozialversicherung geändert und damit die Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung erhöht. Wir haben unseren Online-Vergleichsrechner aktualisiert, mit dem du die Beiträge von Selbstständigen und Angestellten vergleichen kannst.

Mit dem Rechner kannst du nicht nur sehen, welche monatliche Zahllast abhängig vom erwarteten Gewinn auf dich zukommt, sondern auch wie die Beiträge sich zusammensetzen, wie hoch die Unterschiede zu Angestellten sind und wie diese zustande kommen. Der Rechner ist damit auch eine gute Hilfe, um im Bekanntekreis für eine Absenkung der hohen KV-Mindestbeiträge zu werben.

Zum Beitrag

de4a67d6-91e6-40b8-bbe6-530f50700c5b.png
4. War die Senkung der Krankenkassen-Mindestbeiträge von Jamaika bereits fest vereinbart oder nicht?

War die Absenkung der Krankenversicherungs-Mindestbeiträge auch unter Jamaika schon in trockenen Tüchern? Hatte man bereits eine Überprüfung des Statusfeststellungsverfahrens sowie die Einführung einer Altersvorsorgepflicht beschlossen? VGSD-Mitglied Nicole Langer widerspricht – und hat den FDP-Politiker Johannes Vogel, der bei den Jamaika-Sondierungsgesprächen dabei war, um eine Stellungnahme gebeten. Hier könnt ihr sie lesen!

Zum Beitrag

cfcacc41-cb8c-429b-a38b-12529bd9df15.png
5. Union war schon Ende 2017 kompromissbereit bei Krankenversicherungs-Mindestbeiträgen!

Die GroKo-Sondierer haben (wie schon zuvor die von Jamaika) eine Absenkung der Krankenversicherungs-Mindestbeiträge beschlossen. Dass dies passieren würde, deutete sich schon zum Jahreswechsel an. Die Union, die zuvor als Bremser bei diesem Thema aufgetreten war, hatte der SPD schon vor Beginn der Sondierungen Kompromissbereitschaft signalisiert. Als wir davon erfuhren, wussten wir: Das Lobbying, mit dem wir uns gemeinsam mit BDD und BDÜ in den letzten Monaten ganz besonders an die Union wendeten, hat sich ausgezahlt.

Zum Beitrag

be99b0fc-698f-43d2-b3be-5e5e77449c14.png
6. VGSD-Jahresrückblick 2017: Die wichtigsten Zahlen und Ereignisse

Hast du unseren Jahresrückblick schon gelesen? Er ist nicht nur für Zahlenfreaks interessant, sondern wir lasen das gesamte letzte Jahre Revue passieren. Nach einem Blick auf die Entwicklung der Kennzahlen rufen wir für jeden Monat des Jahres 2017 beispielhaft einen oder mehrere wichtige Ereignisse in Erinnerung. In einem Fazit fassen wir die zentralen Entwicklungen kurz zusammen. Und möchten gerne von dir wissen: Was war für dich der wichtigste Erfolg des VGSD im letzten Jahr?

Zum Beitrag

246c692d-98d9-4b82-a23b-8be629197e1c.png
7. Die zehn besten VGSD-Telkos des Jahres 2017

Zum Jahreswechsel haben wir nicht nur ein Ranking der 20 meistbesuchten Telkos des Jahres 2017 sowie unserer 30 Klassiker aus den Vorjahren für euch zusammengestellt. Erstmals haben wir auch die zehn von den Teilnehmern am besten bewerteten VGSD-Telkos zusammengestellt. Anfang 2017 hatten wir begonnen, alle Teilnehmer beim Verlassen um eine Bewertung zu bitten. Zuvor hatten wir das weniger systematisch während der Telko getan, so dass keine Vergleichbarkeit gegeben war. Diese zehn Top-Telkos solltet ihr euch auf jeden Fall anhören, wenn noch nicht geschehen!

Zum Beitrag

35e4639a-18d5-4b10-932f-03732775025f.png
8. Die meistdiskutierten Website-Beiträge des Jahres 2017

Welche Artikel auf unserer Website haben dieses Jahr zu den meisten Kommentaren geführt? Wir haben für euch die Top-10 zusammengestellt. Die meisten Meinungsbekundungen (135!) gab es zu …

Zum Beitrag

35e4639a-18d5-4b10-932f-03732775025f.png
9. Die meistgeklickten/-kommentierten/-geteilten Facebook-Posts des Jahres

Auf der Facebook-Seite des VGSD ist viel los und kaum ist ein neuer Beitrag online, wird dort erfreulicherweise auch schon geklickt, geteilt, geliked und kommentiert. Das war zum Jahresanfang Anlass für uns, ein Ranking der 20 Facebook-Beiträge des Jahres 2017 zu erstellen, geordnet nach der Zahl der Interaktionen (Beitragsklicks, Reaktionen, Kommentare und geteilte Inhalte).

Zum Beitrag

7ca884d1-f6a4-4e1a-b22e-a18fbcfe793b.png
10. Kostenlos: Jahresplaner 2018, 2019, 2020 (für Excel, Google etc.)

Seit Jahren plane ich (Andreas) Urlaube, Reisen, Vorträge, Seminartermine und wichtige Deadlines mithilfe eines Excel-Jahresplaners, den ich bei Google-Docs hochlade, um ihn so auch mit Familienangehörigen und Kollegen zu teilen. Damit verschaffe ich mir den Überblick, den Kalender-Apps und -Programme nicht bieten. Beim VGSD machen wir damit sogar unsere Urlaubsplanung!

Diese selbst entwickelten Jahresplaner, die auf eine einzige Din-A4-Seite passen, teile ich schon seit 2003 mit meinen Lesern bei gruendungszuschuss.de, die Kalender sind inzwischen schon mehr als 100.000 mal heruntergeladen worden. Seit diesem Jahreswechsel stelle ich sie nun exklusiv für Community- und Vereinsmitglieder auf der VGSD-Website zur Verfügung.

Zum Beitrag

4c298bbd-956f-4456-b07a-6ba69fbc483e.png
11. IT- und Engineering-Freelancer: 9 von 10 sind mit ihrer Lage zufrieden (GULP-Studie)

Im September 2017 haben wir zur Teilnahme an der fünften Freelancer-Studie von GULP aufgerufen. Jetzt liegen die Ergebnisse vor – und offenbar geht es den Soloselbstständigen im IT- und Engineering-Sektor ziemlich gut. Der durchschnittliche All-Inclusive-Stundensatz der befragten IT- und Engineering-Freelancer betrug 2017 89,87 Euro, ein Plus von 6,39 Euro oder fast 8 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Von wegen Altersarmut: Das Einkommen erlaubt den Befragten, sehr gut für den Ruhestand vorzusorgen. Mehr als 70 Prozent halten ihre Altersvorsorge bereits für ausreichend.

Zum Beitrag

67049209-377e-4742-aadd-97e95a10d357.png
12. Mitmachen und IT-Freiberufler-Studie 2018 von Computerwoche kostenlos erhalten

Bist Du im IT-Bereich tätig? Gemeinsam mit der Computerwoche laden wir Dich  ein, an der IT-Freiberufler-Studie  2018 teilzunehmen. Als Teilnehmer erhältst du im Anschluss kostenlos eine Auswertung der Ergebnisse der Befragung. Diese beschäftigt sich auch mit dem Thema Scheinselbstständigkeit. Im Mittelpunkt stehen dieses Jahr Fragen zu der Tendenz, dass IT-Projekte immer internationaler werden.

Zum Beitrag

64daf6e3-e3bc-4d9d-bbec-91f7d30444fd.png
13. Was sind deine Erfahrungen: EU – Segen oder Fluch für Selbstständige?

Profitieren Selbstständige und kleine Unternehmen im gleichen Maß vom europäischen Binnenmarkt wie Großkonzerne oder belastet die EU-Bürokratie uns eher? Hast du konkrete Beispiele für das eine oder andere, wenn du an deine eigene selbstständige Tätigkeit denkst?

Nachdem Andreas zuletzt auf einem SPD-Panel war, hat ihn nun die Friedrich-Naumann-Stiftung eingeladen, u.a. mit Nadja Hirsch, der FDP-Fraktionsvorsitzenden im EU-Parlament, zum obigen Thema zu diskutieren.

Zum Beitrag

fc815f71-4260-4cdf-85e9-19fa3fa7129e.png
14. VGSD hat jetzt 2.846 Vereinsmitglieder

Stand heute haben wir 2.846 Vereins- und 13.513 Community-Mitglieder – insgesamt lesen also 16.359 Gründer und Selbstständige diesen Newsletter. 989 Vereinsmitglieder stellen sich mit einem Brancheneintrag vor. 484 von ihnen bieten den anderen Vereinsmitgliedern ein Vorteilsangebot.

Du bist Vereinsmitglied, hast aber noch kein Branchenprofil angelegt? Dann investiere jetzt fünf Minuten deiner Zeit und verbessere damit deine Sichtbarkeit gegenüber den anderen Mitgliedern. Mitglieder mit Branchenprofil berichten uns von Anfragen und Aufträgen, die sie von anderen Mitgliedern bzw. durch deren Empfehlung erhalten haben. Zu deinem Branchenprofil

Du bist noch nicht Vereinsmitglied? Dann mache jetzt das Upgrade – und hilf mit, die Arbeit des VGSD nachhaltig zu finanzieren. Du hast zahlreiche Vorteile, z.B. Zugriff auf unser Telko-Archiv, freien Eintritt bei Vortragsveranstaltungen, hunderte von Vergünstigungen seitens anderer Vereinsmitglieder und von Partnerunternehmen sowie dein eigenes Branchenprofil. Der VGSD ist ein Berufsverband, der Mitgliedsbeitrag ist steuerlich absetzbar.

Jetzt einloggen und zum Vereinsmitglied upgraden und Brancheneintrag einrichten.

7ca884d1-f6a4-4e1a-b22e-a18fbcfe793b.png
15. Regionaltreffen, Stammtische und Vortragsevents

Berlin

Dortmund

Frankfurt

Hamburg

Hannover

Koblenz

München

Nürnberg

Stuttgart

Wenn du für deine Stadt Events vermisst, so kontaktiere das Regionalteam (Mailadressen hier) – vielleicht sind Veranstaltungen für diesen Zeitraum noch in Planung. Die Regionalgruppen suchen auch laufend nach Mitstreitern, die bereit sind, selbst Treffen zu organisieren oder sie dabei zu unterstützen.

246c692d-98d9-4b82-a23b-8be629197e1c.png
16. Experten-Telko
  • 24. Januar 2018, 17:00 Uhr „Gesundheit – zentraler Erfolgsfaktor für Selbstständige“ (Oliver Kustner)
  • 7. Februar 2018, 16:00 Uhr „Mehr Sichtbarkeit und Erfolg durch gekonnte Selbst-PR“ (Daniela Heggmaier)
  • 15. Februar 2018, 16:30 Uhr „Hilfe, die Generation Z kommt – was das für Selbstständige bedeutet!“ (Sabine Bleumortier)
Falls du eine Telko verpasst, kannst du als Vereinsmitglied die Aufzeichnung in unserem Archiv auch nachträglich anhören und ggf. verwendete Präsentationen herunterladen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.