Zum Inhalt springen
Mitglied werden

"189 Konzerte - ich hab's einfach gemacht" – Folge 6 unseres Podcasts „VGSD Story“

Im Jahr 2020, in dem sich aufgrund des faktischen Auftrittsverbots für Musiker der Staub auf viele Geigenkästen und Notenständer gelegt hat, hat Hannes Kreuziger aus Potsdam 189 Konzerte gegeben.

Wie er, der sich als "lachender Prediger" und "lebenstrunkener Songpoet" bezeichnet, das angestellt hat, verrät er in der neuen Folge des „VGSD Story“-Podcasts. Dabei berlinert es gewaltig zwischen Hannes und Gastgeber Lars, der aus der Hauptstadt stammt.

Hannes Kreuziger, "lebenstrunkener Songpoet", spricht im Podcast ganz offen auch über Burnout und Krankheit – und was sie mit seinen 189 Konzerten zu tun haben

Gemeinsam werfen sie einen Blick zurück ins letzte Jahr. Hannes erzählt, wie wichtig es ist, als Selbstständiger verschiedene Standbeine zu haben – und spricht auch über seine Medien- und Marketingagentur, die den Zusatz „mit Liebe gemacht“ trägt.

Auch wenn das alles jetzt spielerisch und leicht klingt: Hannes fand erst aufgrund eines Burnouts und einer schweren Krankheit seinen Weg zur Musik, die er als Lebensmittel begreift. Wenn du den Podcast hörst, erfährst du auch, warum unser musikalischer Gast „Zaunkönig“ genannt wird.

Hör es dir an – es lohnt sich:

Mit Hannes haben wir bereits die sechste Folge des "VGSD Story"-Podcasts veröffentlicht. Alle Folgen unserer Podcastreihe findest du hier. Wir freuen uns, wenn du reinhörst und auch über dein Feedback. Du hast Lob, Kritik, Anregungen? Immer gerne her damit!

Kommentare

Noch keine Kommentare
Antwort abbrechen
Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
... bitte warten ...